Die wirksamsten Volksheilmittel gegen Allergien

  • Kliniken

Es gibt viele Hautkrankheiten. Sie können eine Person buchstäblich von Geburt an und für alle Lebensjahre verfolgen. Eines dieser Probleme ist die Neurodermitis. Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern dieser Krankheit ermöglicht es Ihnen, sie mit minimalen Nebenwirkungen loszuwerden, das Aussehen und das Wohlbefinden zu verbessern.

Seltsame Körperreaktion

Dermatitis ist eine ziemlich umfangreiche Gruppe von Hauterkrankungen. Sie manifestieren sich aus verschiedenen Gründen in Entzündungen. Eine dieser Formen ist atopische Dermatitis. Diese Krankheit, die auf einer genetischen Veranlagung beruht, verläuft chronisch. Es kann lange Remissionsperioden haben und dann wieder aufflammen. Eine solche Dermatitis ist auch durch Saisonalität gekennzeichnet: Eine Verschlimmerung der Krankheit manifestiert sich in der Herbst-Winter-Periode. Und die Phase der Verbesserung wird im Frühjahr und Sommer beobachtet..

Formen der Neurodermitis

Also im Detail. Atopische Dermatitis wird häufig mit anderen chronisch entzündlichen Erkrankungen wie Allergien in Verbindung gebracht. Zum Beispiel Bronchialasthma, Heuschnupfen, Rhinitis. Der Komplex aus atopischer Dermatitis, Heuschnupfen (Heuschnupfen) und Asthma bronchiale wird als atopische Triade bezeichnet. Die Medizin unterteilt atopische Dermatitis wie folgt:

Es ist keine ansteckende Krankheit, die sich in einer dazu anfälligen Person mit einer bestimmten Häufigkeit manifestiert. Die Medizin kennt noch keinen spezifischen Weg, um den Patienten dauerhaft vor diesem Problem zu bewahren, und daher wird die Therapie darauf reduziert, Exazerbationen zu stoppen und Remissionsperioden zu verlängern. Schauen Sie sich an, wie unattraktiv atopische Dermatitis aussieht (Foto). Die Behandlung mit Volksheilmitteln hilft in Kombination mit traditionellen medizinischen Methoden, die Manifestationen der Krankheit zu reduzieren.

Mögliche Prävention

Wie kann dieses Problem verhindert werden? Diese in Bezug auf Hautempfindungen und Aussehen unangenehme Krankheit ist atopische Dermatitis. Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern kann weitgehend als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden. Sie fördern langfristige Remissionen. Obwohl die Prävention dieser Krankheit auf mehrere Punkte zurückzuführen ist - von der Verringerung der Möglichkeit, eine solche Dermatitis selbst zu entwickeln, bis zur Begrenzung des Kontakts mit potenziellen Allergenen, die die Krankheit verschlimmern können.

Behandlungsmethoden

In Bezug auf die Therapie. Die Methoden zur Behandlung von Neurodermitis mit moderner Medizin können in mehrere Schritte unterteilt werden. Sie hängen vom Alter des Patienten, dem Krankheitsverlauf und Begleiterkrankungen ab. Diese beinhalten:

  • Diät-Therapie;
  • medikamentöse Behandlung;
  • externe Behandlung.

Alle diese Methoden helfen dem Patienten sowohl, häufige Exazerbationen der Krankheit loszuwerden als auch ihre Manifestationen weniger wahrnehmbar zu machen. Im Allgemeinen zwei in einem. Einige Ärzte verwenden Homöopathie zur Behandlung von Neurodermitis. Dies ist eine kontroverse Wissenschaft, aber wenn die bewährten Mittel helfen, Exazerbationen zu besiegen, ist es für den Patienten eine weitere Chance, sich besser zu fühlen..

Was sind die Ziele der Behandlung?

Obwohl dies keine ansteckende Krankheit ist - atopische Dermatitis -, leiden die Symptome im Gesicht, deren Fotos unten zu sehen sind, häufig unter Leiden. Daher hat die Therapie für dieses Problem zwei Ziele. Sie sind wie folgt:

  • die äußeren Anzeichen der Krankheit entfernen oder zumindest verringern;
  • und vor allem die Häufigkeit, Dauer und Intensität von Anfällen von atopischer Dermatitis signifikant reduzieren.

Die äußere Manifestation dieser Krankheit kann anders aussehen. Es hängt alles vom Alter des Patienten und der Intensität des Krankheitsverlaufs ab..

Traditionelle Medizin und Dermatitis

In der Tat ist alles sehr ernst. Eine unangenehme Krankheit in Bezug auf Aussehen und Hautempfindungen ist atopische Dermatitis. Die Behandlung mit Volksheilmitteln, deren Bewertungen meist positiv sind, hilft bei der Bewältigung von Exazerbationen für Menschen jeden Alters - vom Baby bis zum Erwachsenen. Arzneimittel aus Heilpflanzen werden sowohl zur oralen Verabreichung als auch für äußere Salben, Lotionen, Anwendungen, Reiben, Bäder und Kompressen verwendet. Die Natur hat den Menschen viele solcher grünen Helfer gegeben. Einige der Kräuterpräparate können in einer normalen Apotheke gekauft werden, andere wachsen auf jedem Haushaltsgrundstück, und für einige müssen Sie sich an sachkundige Kräuterkundige wenden. Dennoch verwendet die überwiegende Mehrheit der Rezepte für traditionelle Medizin, die bei der Bewältigung von atopischer Dermatitis helfen, sowohl große als auch kleine, Pflanzen, die buchstäblich zur Hand sind. Im Allgemeinen ist alles sehr einfach.

Tinktur aus Baldrian officinalis

Wie gehe ich mit Neurodermitis um? Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen kann mit Alkoholtinkturen erfolgen. Sie sind sehr effektiv. Eine davon ist eine Tinktur aus Baldrian officinalis. In allen Teilen dieser Heilpflanze wurden viele nützliche Substanzen gefunden - ätherische Öle, Glykoside, Harz- und Tanninkomponenten, organische Säuren. Das Apothekennetz verkauft trockene Baldrianwurzel. Für die Herstellung einer Tinktur gegen Neurodermitis können Sie aber auch die Blätter, Stängel und Blüten dieser Pflanze verwenden. Sie werden in ein dunkles Glas oder eine Flasche gegeben, mit hochwertigem Wodka gegossen, fest verkorkt und an einem kühlen, schattigen Ort aufbewahrt. Bestehen Sie 20 Tage auf dem Arzneimittel. Dann wird die resultierende Tinktur filtriert und in einer Glasflasche mit festem Deckel aufbewahrt. Nehmen Sie am besten dreimal täglich nach dem Essen eine Tinktur mit einem halben Teelöffel. Sie können dieses Präparat auf die gleiche Weise mit einer Tinktur aus den Wurzeln der ausweichenden Pfingstrose ergänzen. Sie werden gewaschen, zerkleinert und mit Wodka oder Alkohol in einem dunklen Behälter gegossen. Sie bestehen auch für 20 Tage, filtern dann und mischen mit Baldrian-Kräutertinktur. Die Mischung wird 3 mal täglich 1 Teelöffel eingenommen. Sie können es einfacher machen - kaufen Sie fertige Tinkturen aus Baldrian und Pfingstrose in der Apotheke, mischen Sie sie und nehmen Sie dreimal täglich 1 Teelöffel. Tinktur auf Alkohol sollte nicht von Kindern und Jugendlichen eingenommen werden!

Lotion von Veronica officinalis

Die Behandlung von Neurodermitis mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern ist ohne den Einsatz externer Medikamente nicht vorstellbar. Sie können auch zu Hause aus Heilkräutern hergestellt werden. Zum Beispiel von den grünen Spitzen von Veronica officinalis. In dieser Pflanze wurden Substanzen gefunden, die zur Behandlung von Asthma bronchiale, Hautjucken und Entzündungen beitragen. Die Lotion wird wie folgt hergestellt: 2 Teelöffel Rohstoffe werden in einen Glas- oder Fayencebecher gegeben und mit 2 Tassen kochendem Wasser gegossen. Das Geschirr wird mit einem Handtuch abgedeckt und bei Raumtemperatur abkühlen und ziehen lassen. Dann wird die resultierende Infusion durch ein gepresstes Käsetuch gefiltert. Mit Hilfe eines Watte- oder Mulltupfers wird diese Lotion 5-7 mal täglich auf Stellen mit Hautausschlägen aufgetragen. Dieses Tool ist absolut harmlos und kann sogar von schwangeren Frauen und Kindern verwendet werden..

Kartoffelwickel und Stärkebad

Ein großes Problem ist die Neurodermitis bei Säuglingen. Die Behandlung mit Volksheilmitteln für ein Neugeborenes und ein Kind unter einem Jahr sollte nur unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Für Babys gibt es viele Kontraindikationen für die Verwendung von Heilpflanzen. Da einige von ihnen Substanzen enthalten können, die für solche Krümel nicht erforderlich sind. Aber hier sind bestimmte Pflanzen und sind wirksam im Kampf gegen Neurodermitis und sind in jedem Alter absolut harmlos. Zum Beispiel Kartoffeln und Kartoffelstärke. Für Erwachsene und ältere Kinder wird es als Nachtlotion verwendet. Die rohe Kartoffel wird auf einer Plastikreibe gerieben, der Saft wird leicht herausgedrückt und der Brei wird so auf dem Käsetuch verteilt, dass sich auf einer Seite nur eine Schicht Käsetuch befindet. Auf dieser Seite wird die Kompresse auf den erkrankten Hautbereich aufgebracht und verbunden, damit sie nicht verrutscht. Da die Verwendung einer Kompresse für Babys, Babys und im Übrigen Erwachsene möglicherweise nicht sehr praktisch ist, können Sie stärkehaltige Bäder verwenden. Vier Esslöffel Kartoffelstärke werden mit einem Glas kochendem Wasser gebraut, wonach dieses Gelee in einem warmen Bad aufgelöst wird. Es ist notwendig, mindestens 20 bis 30 Minuten mit Stärke zu baden, um eine spürbare Wirkung zu erzielen. Spülen Sie nach dem Bad den Stärkekörper ab, wischen Sie ihn ab, ohne die Haut zu reiben, und schmieren Sie die Problembereiche mit Creme oder einer speziellen medizinischen Salbe.

Birkenknospen auf Alkohol

Es gibt ein natürliches Heilmittel, das seit jeher zur Behandlung aller Arten von Hautkrankheiten eingesetzt wird - Birkenteer. Dieser Wirkstoff zur Bekämpfung vieler Hautprobleme hat einen eher spezifischen Geruch, weshalb sie versuchen, ihn so wenig wie möglich zu verwenden. Aber Birke gibt den Menschen nicht nur nützlichen Teer. Alle Teile dieses Baumes können erhebliche gesundheitliche Vorteile bieten und zur Bekämpfung vieler Krankheiten wie Neurodermitis beitragen. Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen kann eine Tinktur aus Birkenknospen umfassen. Sammeln Sie im Frühjahr Pflanzenmaterial, bis die Blätter schlüpfen. Die Nieren werden fest in einen Glasbehälter gelegt, mit Wodka gegossen und 3 Wochen lang verstopft. Nach Ablauf der Zeit wird die Tinktur gefiltert und gepresst. Nehmen Sie es intern ein, 30 Tropfen pro Tag auf einmal, verdünnt mit Wasser und gewaschen mit Wasser. Tropfen werden den ganzen Monat über eingenommen. Danach wird eine Woche Pause eingelegt. Und der Kurs wird noch einmal wiederholt.

Birnenlotionen

Viele Krankheiten erfordern eine besondere Pflege der Haut, einschließlich Neurodermitis. Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern kann mit sparsamen Methoden durchgeführt werden, wenn die Krankheit keine besonderen Manifestationen aufweist. Zum Beispiel wird die Infusion aus Birnenblättern hergestellt. Dafür braucht man:

  • Gießen Sie ein Glas saubere, trockene Birnenblätter mit zwei Gläsern kochendem Wasser.
  • auf niedrige Hitze stellen;
  • Kochen;
  • 5 Minuten lang bedeckt bleiben;
  • vom Herd nehmen;
  • darauf bestehen für 8 Stunden;
  • durch Käsetuch abseihen;
  • Drücken Sie die Blätter.

Befeuchten Sie mit der resultierenden Infusion die Verbände und machen Sie Lotionen. Sie werden mit Frischhaltefolie auf Hautausschlägen fixiert.

Bäder mit Eichenrinde

Bei Hautkrankheiten wird empfohlen, mit Eichenrinde zu baden. Die Behandlung von Dermatitis bei Erwachsenen mit Volksheilmitteln umfasst ein solches Verfahren. Eichenrinde kann in der Apotheke gekauft werden. Es wird nach allen Regeln vorbereitet und ist gebrauchsfertig. Sie müssen dies tun:

  • 3 Esslöffel Rohstoffe gießen 2 Liter kochendes Wasser;
  • 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen;
  • die Brühe abseihen und auspressen;
  • Zum Bad geben, das mindestens 20 Minuten lang eingenommen werden muss.

Ivan Tee und Kamillensalbe

Die Behandlung von Neurodermitis mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern kann mit verbesserten Mitteln durchgeführt werden. Beispielsweise. Hinzufügen eines Suds aus Iwan-Tee und Kamille zur Babycreme. Diese Kräuter werden seit langem zur Behandlung von Dermatitis verschiedener Ursachen eingesetzt. Sie enthalten eine große Menge an Wirkstoffen, die helfen, die Haut von Hautausschlägen zu reinigen. Ein Esslöffel Iwan-Tee und ein Esslöffel Kamillenapotheke müssen mit einem halben Glas kochendem Wasser gegossen werden. Das Kraut wird 15 Minuten gekocht, abgekühlt und ausgewrungen. Ein wenig Babycreme oder Vaseline wird in einen Teller gepresst, zwei oder drei Esslöffel Kräuterkochung werden hinzugefügt. Alles wird gemischt und auf schmerzende Hautpartien aufgetragen. Die Brühe kann in einem geschlossenen Behälter nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es ist nicht erforderlich, einen Teil der Salbe im Voraus vorzubereiten. Es ist erforderlich, der Creme unmittelbar vor dem Auftragen auf die Haut einen Sud hinzuzufügen. Diese Salbe lindert Juckreiz und Entzündungen gut..

Brühe Serie

Vielleicht wissen alle Eltern, dass es gut ist, ein Baby in einer Reihe von Gras zu baden. Diese Pflanze trägt dazu bei, die Sauberkeit der Haut des Babys zu erhalten und die stachelige Hitze zu bekämpfen. Allerdings weiß nicht jeder, dass die dreigliedrige Serie bei der Bekämpfung vieler schwerwiegender Hautprobleme hilft. Einschließlich mit wie Neurodermitis bei Kindern. Die Behandlung mit Volksheilmitteln für ein Baby oder ein etwas älteres Kind sollte nach Rücksprache mit einem Kinderarzt durchgeführt werden und gegebenenfalls eine qualitativ hochwertige traditionelle Behandlung ergänzen. Auf der Serie basierende Präparate haben entzündungshemmende, antiallergische und wundheilende Eigenschaften. Ein Sud aus der Serie lindert Juckreiz, lindert Entzündungen und Hautschuppen aufgrund aktiver Epithelisierung vor dem Hintergrund entzündungshemmender, wundheilender und antiallergener Wirkung. Die Brühe wird aus Kräutern hergestellt, die in einer Apotheke gekauft wurden. Es wird in Form von Briketts verkauft, die aus 10 Scheiben bestehen. 1 Scheibe Rohmaterial wird mit 1 Glas kochendem Wasser gebraut, mit einem Tuch bedeckt und 10 Minuten lang hineingegossen. Dann filtrieren und den Rückstand ausdrücken. Die Brühe wird in die Babywanne gegossen. Nach dem Bad wird der Körper des Babys nicht gespült, sondern mit einer sauberen Windel getränkt. Übrigens können Sie mit derselben Brühe die Kopfhaut gegen Juckreiz und Hautausschläge abspülen.

Kürbisapplikationen

Viele Gehöfte wachsen schöne, große, helle Kürbisse. Dies ist ein erstaunliches Gemüse. Daraus werden nicht nur köstliche Gerichte gewonnen, sondern auch viele Medikamente gegen eine Reihe von Krankheiten, darunter atopische Dermatitis. Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern sollte dieses wunderbare Gemüse beinhalten. Kürbisanwendungen lindern Juckreiz und Ausbrüche. Frischer Kürbis muss wie frische Kartoffeln gerieben oder zu Brei zerkleinert, auf Gaze aufgetragen und auf den Problembereich der Haut verbunden werden. Diese Anwendung wird mindestens 15-20 Minuten aufbewahrt, jedoch besser länger. Während der Behandlung können Sie Kürbis und Kartoffeln abwechseln.

Einzigartige Johanniskraut

Eine weitere Heilpflanze, ohne die man sich die Behandlung vieler Krankheiten nicht vorstellen kann - Johanniskraut. Diese Pflanze ist ein erstaunliches Geschenk der Natur. Nicht umsonst trägt es einen so beredten Namen. Die Rohstoffe der Johanniskraut enthalten Flavonoide, Tannine, Carotin, Saponine, Hypericin, Vitamine P und PP, Cholin, Ascorbinsäure, ätherisches Öl, Nikotinsäure, harzige Substanzen - bitter und rot. All dies macht die Pflanze zu einem aktiven Bestandteil bei der Behandlung von Krankheiten wie Neurodermitis. Die Behandlung mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern sollte, wenn keine strengen Kontraindikationen vorliegen, unbedingt Arzneimittel auf der Basis dieses Kraut umfassen. Zum Beispiel Johanniskrautöl. Es ist so vorbereitet:

  • 20-25 g frische Blumen und / oder Blätter der Johanniskraut werden mit 200-250 g Oliven- oder Leinöl gegossen;
  • Korken und 20 Tage an einem schattigen Ort bestehen, gelegentlich schütteln, um zu mischen;
  • Dann wird das Öl durch ein Käsetuch gefiltert und in einer fest verschlossenen Flasche im Kühlschrank aufbewahrt.

Wunde Hautpartien werden mit Öl geschmiert. Das Tool ist sehr effektiv.

Sie können eine solche Salbe auch auf Basis von Johanniskrautsaft herstellen. Drücken Sie den Saft frisch geernteter Pflanzen aus und mischen Sie ihn mit natürlicher Butter im Verhältnis 1: 4. Lagern Sie Johanniskrautsalbe im Kühlschrank und verwenden Sie sie, um Juckreiz und Ausbrüche zu vermeiden..

Kurz gesagt, atopische Dermatitis ist eine sehr unangenehme Krankheit. Die Behandlung dieses Problems mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen und Kindern erfordert viel Geduld und Aufmerksamkeit für den Patienten. Besonders für das Kind. Schließlich kann die Krankheit mit einiger Anstrengung gezwungen sein, für eine lange Zeit zurückzutreten, ohne dass sie Ihr Leben beeinträchtigt. Die Einhaltung der Empfehlungen des behandelnden Arztes in Bezug auf Ernährung, Arzneimittel und die Verwendung traditioneller Medizin wird den Zustand des Patienten mit atopischer Dermatitis erheblich verbessern.

Dermatitis-Behandlung

Behandlung von Dermatitis mit Volksheilmitteln

Dermatitis jeglichen Ursprungs und Typs ist eine ziemlich komplexe Krankheit und erfordert eine sehr lange Behandlung. Patienten, die von diesem Prozess erschöpft sind, sind oft desillusioniert von der Schulmedizin und suchen nach alternativen Möglichkeiten, um ihr Problem zu lösen. Natürlich gibt es nichts Besseres als natürliche Heilmittel. Die Behandlung von Dermatitis mit Volksmethoden basiert auf diesem Prinzip..

Kräuter gegen Dermatitis

Viele Pflanzen enthalten natürliche Bestandteile, die von geschädigter Haut aufgenommen werden, ihre Struktur normalisieren und entzündliche Manifestationen reduzieren. Lösungen, Abkochungen, Tinkturen und Infusionen, Extrakte und Salben auf Basis von Heilkräutern haben sich sehr gut bewährt. Sie können sie sowohl in Form einer Monotherapie (ein Mittel) als auch in Form einer Kräutersammlung verwenden, die 2-3 oder mehr Arten verschiedener Pflanzen umfassen kann..

Schöllkraut gegen Dermatitis ist eines der ersten Mittel. Das Wichtigste bei der Auswahl einer bestimmten Methode zur Anwendung auf entzündeter Haut ist, sich daran zu erinnern, dass sie keine reizende Wirkung haben sollte. Andernfalls führt dies zu einer noch stärkeren Verschlechterung des Zustands, da Schöllkraut selbst eine sehr aktive Komponente ist. Daher müssen keine Bandagen verwendet werden. Es zieht auch bei normaler kurzfristiger Anwendung bemerkenswert gut ein, insbesondere wenn die Haut es benötigt. Überschüssige Mittel werden in solchen Fällen einfach nicht absorbiert und bilden eine schützende antimikrobielle Schicht.

Der verdünnte Saft dieser Pflanze wird hauptsächlich verwendet. Dazu wird Schöllkraut zerkleinert und Saft aus der entstehenden Masse gepresst. Dann ist es notwendig, es mit gekochtem Wasser bei einer Saft: Wasserkonzentration - 1: 2 zu verdünnen. Für die korrekte Anwendung der vorbereiteten Lösung ist es besser, kurzfristige (10-15 Minuten) Anwendungen auf Mulltampons anzuwenden. Auf die gleiche Weise können Sie eine Abkochung von Schöllkraut verwenden. Bei einer Abnahme der Dermatitisaktivität kann der vorbereiteten Mischung Honig als Füllstoff zugesetzt werden.

Eine Reihe von Dermatitis. Sie bereiten hauptsächlich Abkochungen und Infusionen einer Reihe vor, für die sie einen Esslöffel trockenes zerkleinertes Produkt in einem halben Glas Wasser verwenden. Die hergestellten Anteile werden einfach mit der erforderlichen Menge kochendem Wasser gegossen und darauf bestanden, bis eine dunkelbraune Lösung erhalten wird. In dem vorbereiteten Konzentrat wird eine Mullserviette angefeuchtet und in Form eines nass trocknenden Verbandes auf die betroffene Stelle aufgetragen. Der Eingriff kann 3-4 mal am Tag durchgeführt werden. Der Effekt wird nicht lange auf sich warten lassen.

Immergrün. Vor einem Jahr begannen die Ellbogen und Knie einer alten Großmutter stark zu jucken, alles juckte. Sie kämmte sie ständig. Ich ging ins Krankenhaus, wo die Ärzte antworteten, dass sie eine senile Dermatitis habe. Verschrieb verschiedene Pillen und sagte nichts mehr. Sie dachte, es wäre besser für mich, in meinen Notizen nach volkstümlichen Behandlungsmethoden zu suchen..

Sie nahm einen Esslöffel Immergrünblätter, braute sie mit einem Glas Wasser und kochte diese Brühe zehn Minuten lang bei schwacher Hitze. Die Zusammensetzung muss abgekühlt, filtriert und dem Wasser zugesetzt werden, mit dem Sie sich waschen. Und was von der Infusion übrig blieb, wurde in Gaze ausgelegt und auf wunde Stellen gelegt. Ich habe auch morgens und abends Zitronenmelissentee getrunken. Kochen Sie dazu einen Esslöffel Zitronenmelisse mit kochendem Wasser. Innerhalb eines Monats ist die Dermatitis vergangen, und jetzt gibt es keine Manifestationen dieser Krankheit..

Sophora Japanisch. Bei Dermatitis, Ekzemen und anderen Hautkrankheiten werden die Früchte der japanischen Sophora zerkleinert. Ich nehme einen Esslöffel dieses Arzneimittels und gieße ein Glas kochendes Wasser ein. Sie bestehen die ganze Nacht darauf, und dann trinke ich eine warme Brühe.

Und als juckreizhemmendes und entzündungshemmendes Mittel gegen Akne, verschiedene Dermatitis und Ekzeme wird eine Infusion von Kornblumenblüten in das Innere aufgenommen. 10 g Pflanzenmaterial mit einem Glas kochendem Wasser brauen. Nehmen Sie 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein Viertel Glas Infusion ein.

Teerseife gegen Dermatitis

Die therapeutische Wirkung von Birkenteer wird seit der Antike genutzt. Dieses Öl wird aus den oberen Schichten der Rinde der weißen Birke durch spezielle Verarbeitung, Absetzen und Destillation gewonnen. Es hat das Aussehen einer dicken, viskosen, öligen Flüssigkeit von dunkler Farbe mit einem charakteristischen Geruch.

Seine positive Wirkung auf die Haut besteht darin, die Blutversorgung der entzündeten Bereiche zu verbessern, regenerative und regenerative Prozesse zu stimulieren, Hautreizungen und entzündungshemmende Wirkungen zu reduzieren sowie gute antimikrobielle und antiseptische Ergebnisse zu erzielen.

Der einzige Vorsichtsmaßpunkt bei der Verwendung kann der Ausschluss der Verwendung bei ausgeprägter Aktivität des Entzündungsprozesses der Dermis sein, begleitet von starkem Weinen und Exsudation. Nach der Grundbehandlung ist es hervorragend, diese Manifestationen nach vorläufiger Anwendung von Kräuterkochungen vollständig zu beseitigen.

In seiner reinen Form kann Teeröl in Form von Anwendungen, Kompressen, Kurzzeitbädern oder Reibmassagen verwendet werden. Als zusätzliches Produkt sind sie mit Kosmetika zur Pflege entzündeter Haut (Seife, Shampoo, Creme) angereichert. Von besonderem Interesse ist Teerseife, da sie relativ kostengünstig und für jedermann verfügbar ist. Darüber hinaus kann es zu Hause zubereitet werden..

Mischen Sie dazu 100 Gramm zerkleinerte geschmolzene Babyseife mit 2 Esslöffeln Grundöl (es kann jedes Öl sein), 1-2 EL. Teerlöffel und fügen Sie ungefähr 100 Gramm Wasser hinzu. Mit diesem Mittel darf man nicht vergessen, dass Zubereitungen auf Teerbasis manchmal allergische Reaktionen hervorrufen können. Um diese Art von Komplikationen auszuschließen, ist es ratsam, zunächst geeignete Verträglichkeitstests durchzuführen, indem die Substanz auf die unveränderte Haut der inneren Oberfläche des Ellenbogens aufgetragen wird. Wenn die Haut nicht gerötet ist, können Sie sie sicher verwenden.

Teebaumöl gegen Dermatitis

Im Allgemeinen wurde dieses Tool als leistungsstarkes Antiseptikum mit hervorragenden antimikrobiellen, antiviralen und antimykotischen Eigenschaften entwickelt. Im Laufe der Zeit wurde jedoch auch seine entzündungshemmende Wirkung festgestellt. Insbesondere wenn Dermatitis mit früheren mechanischen Hautschäden in Form von Insektenstichen, Verletzungen und Verbrennungen verbunden ist. In diesem Fall tritt eine Entzündung häufig nicht nur in der Traumazone auf, sondern breitet sich auch in gesunden Umgebungen aus, was geeignete Maßnahmen zur Beseitigung des Problems erfordert.

Teebaumöl ist ideal für diese Zwecke. Es kann allein oder zu anderen Dermatitis-Behandlungen in unterschiedlichen Konzentrationen und Anteilen verwendet werden. Es ist erlaubt, dieses Produkt mit Teeröl oder einer anderen Öllösung zu kombinieren. Sie sollten nicht versuchen, ein wässriges Präparat mit einem fetten zu kombinieren, da dies nicht möglich ist.

Das sofortige Behandlungsverfahren besteht darin, einige Tropfen Öl auf von Dermatitis betroffene Hautpartien aufzutragen. Dann werden sie leicht gerieben und über die gesamte Oberfläche der Entzündung massiert. In Form von 15-20-minütigen Lotionen und Anwendungen ist Teebaumöl ein sehr wirksamer und langfristiger Schutz der veränderten Haut vor pathogenen Mikroorganismen vor dem Hintergrund einer Dermatitis, da während dieser Zeit die erforderliche Menge an aktiven Bestandteilen des Arzneimittels aktiv absorbiert wird.

Dermatitis-Sprecher

Sie können es selbst zubereiten oder eine fertige Darreichungsform kaufen. In der Apothekenkette wird es unter dem Namen Tsindol vertrieben. Ein ausgezeichnetes Medikament mit relativ geringen Kosten. Jeder kann es sich leisten, es zu kaufen. Es gehört zu den Mitteln der traditionellen Medizin, da es natürliche Bestandteile enthält: Zinkoxid, Alkohol, Talk, Stärke, Glycerin und destilliertes Wasser. Es gibt solche Rezepte für dieses Tool zur Selbstvorbereitung:

Herstellung einer halbalkoholischen Lösung aus 40 ml destilliertem Wasser und der gleichen Menge Alkohol;

Sie können der vorbereiteten Mischung 2 ml einer 2% igen Lösung von Novocain oder Lidocain hinzufügen.

30 g trockener weißer Ton mit der gleichen Menge Zinkpulver. Letzteres kann durch hochwertiges Babypuder ersetzt werden;

gründliches Mischen der vorbereiteten trockenen und nassen Komponenten, bis sich eine homogene Masse bildet.

Es wird gezeigt, dass es in jedem Stadium des Prozesses auf folgende Weise bei Neurodermitis, Neurodermitis oder häufigen Allergien angewendet wird:

Reinigen Sie entzündete Haut vorsichtig mit Wasserantiseptika oder Teebaumöl, indem Sie sie mit Wattepads einreiben.

Bevor der vorbereitete Lautsprecher verwendet wird, muss er geschüttelt werden, da schwere Wirkstoffe zum Absetzen neigen.

Tragen Sie die Mischung direkt in einer dünnen Schicht auf den Dermatitisbereich auf.

Reiben wird nicht durchgeführt. Alles bleibt in dieser Form für 20 Minuten. Es ist nicht erforderlich, einen Verband anzulegen.

überschüssiger Sprecher kann vorsichtig entfernt werden. Die übrigen Elemente bilden einen Lichtschutzfilm.

Der Vorgang kann 3-4 mal am Tag wiederholt werden.

Teer von Dermatitis

Es ist ein sehr wirksames Mittel, auch bei den schwersten Formen von Ekzemen und Psoriasis-Dermatitis. Es ist ratsam, in der Phase der Verschärfung des Prozesses Teer auf die betroffenen Gebiete aufzutragen. Die meisten Patienten vertragen solche Eingriffe sehr gut, da sie eine scharfe Erleichterung verspüren, gefolgt von einer positiven Dynamik hinsichtlich der Verringerung der Dermatitis-Phänomene..

Teer kann auch in verschiedene wässrige oder alkoholische Lösungen eingearbeitet werden. Durch schrittweise Verdünnung der Konzentration wird die Therapie mit einer allmählichen Erhöhung der Dosis des aufgetragenen Teers zu Beginn der Behandlung auf eine reine Substanz und einer allmählichen Abnahme nach Abklingen des Prozesses durchgeführt. Ideal zum Mischen von Borsäurelösung in einer Konzentration von 1-2%. Die Dauer des Eingriffs beträgt etwa eine halbe Stunde..

Es ist eine klare Regel zu beachten: Chronische Dermatitis erfordert eine chronische Behandlung. Und es ist besser, wenn es unter der Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt wird, dem der Patient vertraut..

2 Volksheilmittel gegen Dermatitis

Kartoffel. Dermatitis kann sich oft entwickeln, nachdem Sie eine Röntgenaufnahme gemacht haben. Bei einer solchen Krankheit kann Kartoffelsaft als entzündungshemmendes und therapeutisches Mittel verwendet werden. Diese Volksbehandlung gegen Dermatitis wird auch bei Verbrennungen, Ekzemen und trophischen Geschwüren angewendet..

Kartoffeln waschen, schälen und reiben. Legen Sie die Mischung auf ein Käsetuch, das in ein paar Schichten gefaltet werden muss, und tragen Sie es auf schmerzende Stellen auf. Halten Sie dies zwei Stunden lang so und entfernen Sie dann vorsichtig den Kartoffelbrei mit einem Spatel und wenden Sie eine neue Kompresse an. Schmieren Sie den Bereich nachts mit 10% Propolis-Salbe.

Geranienöl. Nehmen Sie zwei Esslöffel vorzerkleinerte Geranienpflanzenblätter und -blüten und geben Sie sie in eine halbe Literflasche. Gießen Sie dort ein Glas Sonnenblumenöl, es muss raffiniert werden. Lassen Sie die Zusammensetzung fünf Tage lang an einem dunklen Ort ziehen und stellen Sie dann die Flasche zum Fenster - wo viel Sonnenlicht vorhanden ist - und lassen Sie die Infusion eineinhalb Monate lang stehen. Das Arzneimittel muss gefiltert und in eine dunkle Glasschale gegossen, mit einem Deckel verschlossen und gekühlt werden.

Behandlung von Dermatitis mit verschiedenen Tinkturen

Rezept Nummer 1. Um eine heilende Wasserinfusion zuzubereiten, benötigen Sie 100 Gramm Wodka, 10 Gramm schwarze Holunderblätter und -blüten, 15 Gramm gewöhnliche Calamuswurzeln, 10 Gramm Johanniskraut, 10 Gramm Ulmenrinde und 5 Gramm hohe Elecampanwurzeln. Alle Rhizome und Kräuter sollten gut gehackt sein, 100 ml kochendes Wasser gießen und mindestens einen Tag ruhen lassen.

Dann filtern wir das resultierende Produkt durch ein Sieb oder eine Gaze, bringen die Infusion zum Kochen und mischen sie mit Wodka. Wir lassen die Mischung für weitere 10 Stunden. Die Tinktur ist fertig. Es sollte zweimal täglich für 2 TL eingenommen werden, was wünschenswert ist, ein halbes Glas gekochtes Wasser einzurühren. Der Behandlungsverlauf mit einem so einzigartigen Mittel beträgt 2 Wochen..

Rezept Nummer 2. Wir nehmen einen halben Teelöffel Zitronensaft, die gleiche Menge Wodka und 1 TL. gut zerkleinerte Eierschale. Wir verbinden alle Komponenten. Die resultierende Lösung hilft, fast jede Dermatitis in kurzer Zeit loszuwerden. Die optimale Dosierung für einen Erwachsenen beträgt 1 TL. Lösung pro Tag, die in 2 Dosen eingenommen wird. Diese Behandlung wird für mindestens einen Monat empfohlen. Je nach Schweregrad der Dermatitis kann die Behandlung auf bis zu drei Monate verlängert werden. Das fertige Produkt muss tagsüber im Kühlschrank aufbewahrt werden..

Rezept Nummer 3. Für die äußerliche Anwendung ist bei vielen Arten von Dermatitis eine auf Schöllkraut basierende Infusion unglaublich wirksam. Um es zuzubereiten, müssen Sie 60 Gramm Gras und 60 ml Wodka nehmen. Scrollen Sie mit frischem Schöllkraut durch einen Fleischwolf, drücken Sie den Saft aus und gießen Sie ihn in eine Glasflasche mit hermetisch verschlossenem Deckel. Lassen Sie den Saft 7 Tage lang an einem dunklen Ort gären. Öffnen Sie regelmäßig die Abdeckung und setzen Sie angesammelte Gase frei.

Mischen Sie nach einer Woche den Saft mit Wodka und stellen Sie ihn für weitere 2 Tage in den Kühlschrank. Diese Infusion wird mindestens zweimal täglich mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle aufgetragen. Der Verlauf einer solchen Behandlung mit Schöllkraut variiert innerhalb von drei Wochen. Es sollte auch beachtet werden, dass die Infusion bei der Behandlung von Furunkulose und zur Beseitigung des Pilzes auf der Haut wirksam ist..

Behandlung von Dermatitis mit Hopfen

Rezept Nummer 1. Sie müssen 150 ml kochendes Wasser, 1 TL nehmen. dreht und 1 TL. gehackte Hopfenzapfen. Alle Zutaten gründlich mischen und eine Stunde an einem dunklen und kühlen Ort ziehen lassen. Vor dem Schlafengehen sollte die fertige Infusion jeweils getrunken werden. Sie können die betroffene Haut auch mit einem Tupfer behandeln, der in eine so wunderbare Lösung getaucht ist. Sehr effektiv bei der Behandlung von Ekzemen.

Rezept Nummer 2. Wir nehmen hellgrüne Hopfenzapfen, mahlen sie und kochen sie mit kochendem Wasser im Verhältnis 1: 4. Einfach ausgedrückt, 200 ml kochendes Wasser reichen für eine viertel Tasse zerdrückte Knospen. Sie müssen die Mischung eine halbe Stunde lang infundieren. Danach wird empfohlen, vor jeder Mahlzeit 50 ml einzunehmen.

Behandlung von Dermatitis mit Wein

Rezept Nummer 1. Zum Kochen benötigen Sie etwa ein Drittel eines Glases hochwertigen Weißweins für 5 frische Wegerichblätter. Führen Sie die Blätter durch einen Fleischwolf und gießen Sie dann Wein in den resultierenden Brei. Mit diesem Tool wird empfohlen, zweimal täglich verschiedene Entzündungen der betroffenen Hautpartien abzuwischen. Die Behandlung mit Kochbananen sollte nicht weniger als zwei Wochen dauern. Es ist ratsam, eine solche Infusion im Kühlschrank aufzubewahren..

Rezept Nummer 2. Um eine Heilmischung auf Aloebasis herzustellen, müssen Sie 150 Gramm gewöhnliches Rizinusöl und 50 ml guten Rotwein für 200 Gramm zerkleinerte Aloe-Blätter nehmen. Aloe-Brei muss zunächst ca. 12 Tage in einem dunklen Raum aufbewahrt werden. In diesem Fall sollte die Temperatur nicht höher als 6 ° C sein. Danach sollte Rizinusöl in die resultierende Emulsion und dann Wein gegossen werden. Mischen Sie das Produkt gründlich.

Wir nehmen Gaze, geben etwas von der wundersamen Mischung hinein, wickeln sie ein und legen sie auf die Haut. Ein solches Mittel sollte etwa 20 Minuten lang auf den entzündeten Stellen angewendet werden. Der Behandlungsverlauf mit einer Emulsion auf Aloe-Basis beträgt genau drei Wochen.

Bildung: Diplome in "Allgemeinmedizin" und "Therapie" wurden an der Pirogov-Universität (2005 und 2006) erworben. Weiterbildung an der Abteilung für Phytotherapie der Moskauer Volksfreundschaftsuniversität (2008).