Wie lange dauert eine Allergie?

  • Arten

Viele Eltern interessieren sich für die gleiche Frage, wie lange eine Allergie anhält.

Um jedoch genau zu verstehen, wann eine bestimmte Krankheit vorüber ist, sollten Sie zunächst herausfinden, woher sie genau stammt und wie Sie richtig damit umgehen.

Zunächst ist der Ausschlag selbst nicht so seltsam wie seine Symptome oder Folgen. Wenn wir zum Beispiel darüber sprechen, was genau Juckreiz verursacht, ist es wichtig zu verstehen, dass dies auf eine Reizung der Nervenenden zurückzuführen ist, die sich direkt in der Haut befinden. Der Grund dafür ist der erhöhte Histaminspiegel im Blut, der wiederum sehr intensiv produziert wird, wenn der Erreger dieser Reaktion in den Körper des Patienten gelangt. Daher hängt die Antwort auf die Frage, wie lange eine Allergie anhält, in erster Linie von der Geschwindigkeit der Behandlung ab. Und natürlich, welche Medikamente dafür verwendet wurden.

Es sollte beachtet werden, dass zusätzlich zum Ausschlag andere Symptome dieser Krankheit auftreten können. Der Grad ihrer Manifestation hängt hauptsächlich davon ab, was genau diesen Zustand verursacht hat. Zum Beispiel manifestiert sich eine Nahrungsmittelallergie auf eine Weise, aber eine Kontaktallergie hat bereits ganz andere Anzeichen..

Die erste Frage, die sich für jeden Patienten stellt, betrifft natürlich, wie lange die Allergie anhält. Es ist schwierig, sofort eine eindeutige Antwort darauf zu geben. Zuerst sollten Sie den Körper des Patienten untersuchen und herausfinden, was genau die Allergie verursacht hat. Dann müssen Sie klären, welche Komplikationen diese Krankheit verursacht hat und wie der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten ist. Nun, und erst dann klären Sie, wie lange die Behandlung dauern wird und welche Medikamente für diesen Zweck am besten geeignet sind..

Wenn die Ursache der Allergie ein externer Faktor ist

Um die Frage zu beantworten, wie viele Tage die Allergie vergeht, müssen Sie zunächst die Ursachen der Krankheit herausfinden. Wenn es sich beispielsweise um eine Kontaktallergie handelt, sollte in diesem Fall für eine schnelle und wirksame Genesung jeder mögliche Kontakt mit dem Allergen, das eine solche Reaktion verursacht hat, ausgeschlossen werden.

Übrigens, wenn Sie dies rechtzeitig zu Beginn der Krankheit tun, können Sie unangenehme Symptome sehr schnell beseitigen, ohne auf ernsthafte Behandlungsmethoden zurückgreifen zu müssen.

Diese Informationen sind besonders relevant für diejenigen, die sich für die Frage interessieren, wie lange eine Allergie bei einem Kind anhält..

Viele Experten empfehlen, dies so schnell wie möglich zu tun, da die allergische Reaktion, die die Entwicklung einer Dermatitis auslöste, häufig sehr schwere Blasen verursachen kann. Die übrigens die gesamte Haut bedecken und nicht nur den direkten Kontaktort zwischen Haut und Krankheitserreger. Zusätzlich zu Blasen kann es jedoch auch andere Arten von Hautausschlägen geben, die sich negativ auf die Gesundheit des Patienten auswirken.

Und wenn wir auch berücksichtigen, dass Kinder sehr schnell auf jeden, auch nur den geringsten Juckreiz reagieren und sofort beginnen, ihren Körper zu kämmen, ist es leicht vorstellbar, dass Sie auf diese Weise leicht eine Infektion in den Körper einbringen können.

Welche Symptome können sein?

Wichtig! Neben der üblichen Dermatitis kann die bekannte Urtikaria eine weitere Komplikation einer allergischen Reaktion sein..

Es kann sich auch sowohl auf einem kleinen Bereich des Körpers als auch auf der gesamten Haut manifestieren. In der Regel verschwindet dieses Symptom etwa einen Tag nach Ausbruch der Krankheit. Wenn es während dieser Zeit nicht vergeht, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Sie müssen jedoch auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Und es ist besser, dies zu tun, sobald die Allergie auftritt, um eine weitere scharfe Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Und natürlich kann nur ein erfahrener Arzt die wahre Ursache für den Gesundheitszustand eines solchen Patienten feststellen. Dazu muss er eine Reihe von Prüfungen durchführen..

Wichtig! Wenn es sich um eine Lebensmittelvergiftung handelt, tritt in diesem Fall am ganzen Körper ein Ausschlag auf, der von sehr starkem Juckreiz begleitet wird, der sich jeden Tag verstärkt..

Daher ist es schwierig, dieses Symptom alleine zu bewältigen. Darüber hinaus sollten Sie bei Nahrungsmittelallergien auch Giftstoffe aus dem Körper des Patienten entfernen. Und dafür müssen Sie spezielle Medikamente oder sogar Magenspülung verschreiben.

Zum Beispiel ist es möglich, genau herauszufinden, wie lange eine Allergie bei Neugeborenen oder einem älteren Kind sowie bei einem erwachsenen Patienten dauern wird, nachdem der wahre Erreger festgestellt wurde. Und dafür sollte ein entsprechender Test durchgeführt werden.

Wenn die Ursache der Krankheit beispielsweise ein Tierbiss ist, kommt es auch zu starkem Juckreiz, möglicherweise zu Hautrötungen. In diesem Bereich des Körpers kann es auch zu Schwellungen kommen. Diese Art von Allergie kann durch diese Schwellung von einer anderen unterschieden werden. Sie tritt normalerweise nur an der Stelle des Bisses auf und ihre Spuren bleiben auch dort..

Wie Sie sehen, ist es nicht so einfach zu verstehen, wie lange eine Allergie anhält, wenn Sie nicht herausfinden, warum sie aufgetreten ist..

Juckreiz - wo kann es erscheinen

Ein so unangenehmes Phänomen wie Juckreiz während einer Allergie kann bei absolut jedem Patienten auftreten, und verschiedene Körperteile können jucken. Zum Beispiel könnte es sein:

  • Leder;
  • Mundhöhle;
  • Genitalbereich oder Anus;
  • schleimig.

Wenn das Allergen beispielsweise das Metall oder der Latex ist, aus dem die Prothese hergestellt ist, kann sich infolgedessen ein Juckreiz im Mund entwickeln. Allergien in den Augen können entweder durch Kosmetika oder durch Staub oder Tierhaare verursacht werden. Ein solcher Zustand kann auch durch Kontaktlinsen hervorgerufen werden, die für eine Person nicht geeignet sind..

Die Antwort auf die Frage, wie lange eine solche Allergie anhält, hängt von der Schwere der allergischen Reaktion ab. Sie unterscheiden sich nur um 3 Grad. Am schwierigsten ist es, wenn eine Person sich einfach nicht beherrschen kann und den Körper zu Blut kämmt, wodurch eine Infektion in die Wunden eingeführt wird.

Sehr oft tritt eine solche Allergie bei Säuglingen auf, und wie viel sie durchmacht, hängt von der gewählten Behandlungsmethode und der allgemeinen Gesundheit des Kindes ab..

Wenn der Patient eine starke Immunität hat, ist es möglich, die Krankheit schnell zu bewältigen. Nun, wenn die Immunreaktion schwach ist, müssen Sie für eine lange Zeit und beharrlich behandelt werden..

Wie man eine Krankheit behandelt?

Aus all dem, was oben gesagt wurde, wird deutlich, dass die Antwort auf die Frage, wie lange eine Allergie bei Neugeborenen anhält, davon abhängt, wie genau die Erstdiagnose gestellt wurde. Und wie wird die Behandlung der Krankheit selbst richtig verschrieben?.

Die Tatsache, dass der erste Schritt darin besteht, einen möglichen Kontakt des Patienten mit dem Allergen vollständig auszuschließen, wurde bereits gesagt. Nun bleibt herauszufinden, welche Art von Behandlungsmethoden es gibt.

Es gibt verschiedene Arten von Medikamenten, die verschrieben werden, um alle Symptome zu beseitigen. Dies können sein:

Bei der Auswahl muss berücksichtigt werden, was genau diese Reaktion verursacht hat, und dann wird klar, wie lange die Allergie anhält. Wenn es sich beispielsweise um eine Nahrungsmittelallergie handelt, sollten zusätzlich zu Antihistaminika Absorptionsmittel eingenommen werden. Wenn es sich um eine fortgeschrittene Form der Dermatitis handelt, kann eine Salbe mit Kortikosteroiden verschrieben werden. Es sollte auch daran erinnert werden, dass Antihistaminika der zweiten, dritten oder vierten Generation am wirksamsten und sichersten sind. Je neuer das Medikament, desto besser.

Viele Mütter interessieren sich für die Frage, wie lange eine Nahrungsmittelallergie anhält. Die Situation hier ist nicht sehr einfach. Sehr oft leidet ein Kind sein ganzes Leben lang an dieser Art von Allergie. Daher müssen Sie den Kontakt mit dem Krankheitserreger ständig vermeiden und das Allergen vollständig aus der Babynahrung entfernen. Viel hängt noch vom Alter des Patienten ab. Je älter er ist, desto leichter ist es, die Krankheit zu überwinden. Normalerweise leiden Babys am meisten und diejenigen, die früh von der Brust ihrer Mutter entwöhnt wurden. Zusammen mit der Muttermilch erhielten sie nicht mehr alle nützlichen Substanzen, die sie zur Stärkung ihrer Immunität benötigen. Und wie Sie wissen, ist eine schwache Immunität der erste Grund, warum ein Kind an verschiedenen Arten von Allergien leidet. Für eine schnelle Genesung sollten Sie daher versuchen, die Arbeit des Immunsystems des Patienten wiederherzustellen und es zu stärken..

Mechanismus zur Behandlung von Krankheiten

Wenn Sie herausfinden möchten, wie lange eine Allergie andauert, die von einem Hautausschlag begleitet wird, ist es wichtig zu verstehen, dass sie umso wirksamer ist, je früher die Behandlung beginnt. Dementsprechend wird es möglich sein, diese unangenehmen Symptome früher loszuwerden. Daher sollte die Behandlung sofort nach dem ersten Hautausschlag begonnen werden..

Um dies zu tun, ist der erste Schritt das Spülen der Haut, und es ist besser, dies mit kaltem Wasser zu tun. Dies gilt insbesondere dann, wenn Kosmetik der Grund ist. Zu diesem Zweck wird üblicherweise Sodawasser verwendet, in dem ein Tampon angefeuchtet wird. Sie behandeln nur die Haut.

Auch verschriebene Medikamente mit Antihistaminika. In diesem Fall werden sie sowohl in Form von Tabletten als auch in Form einer Salbe verwendet. Übrigens, wenn zusätzlich zum Juckreiz eine laufende Nase oder ein Riss begonnen hat, müssen Sie Augentropfen und Nasenspray verwenden.

In diesem Fall sollte die Dosierung jedes Arzneimittels nur von einem Arzt festgelegt werden. Es ist strengstens verboten, auf Selbstmedikationsmethoden zurückzugreifen, da Sie sonst die Situation weiter verschärfen können.

Wenn Sie daran interessiert sind, wie stark die Allergie im Gesicht durchgeht, sollte beachtet werden, dass die Genesung fast in wenigen Tagen erfolgt, wenn Sie den Kontakt mit dem Erreger vollständig ausschließen und auch sofort mit der Behandlung beginnen.

Faktoren, die das Auftreten von Allergien beeinflussen

Es ist zu beachten, dass bei fast 60% der Kinder ein allergischer Ausschlag auftritt. Das Wichtigste bei diesem Prozess ist, das Allergen rechtzeitig zu identifizieren und die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Dazu sollten Sie natürlich so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen und die Grundursache der Krankheit ermitteln..

Wenn es sich beispielsweise um Kontaktdermatitis handelt, hängt die Antwort auf die Frage, wie lange eine Allergie auftritt, davon ab, welche Medikamente für die Behandlung ausgewählt wurden und wie schnell sie begonnen wurde.

Beachtung! Es ist wichtig zu verstehen, dass wenn Sie die Krankheit weiterführen, dies schwerwiegende Folgen haben kann..

Beispielsweise kann eine Urtikaria beginnen, gefolgt von einem Quincke-Ödem, das wiederum zu schweren Symptomen wie Ersticken und dann zu einem anaphylaktischen Schock führt. In solchen Fällen stirbt sehr oft eine Person. Daher sollten Sie bei den ersten Symptomen einer solchen Allergie sofort einen Krankenwagen rufen.

Wenn wir darüber sprechen, wie viele Tage die Allergie des Babys vergeht, hängt auch in diesem Fall alles von der Ursache dieser Erkrankung ab. Und natürlich, ob der Kontakt der Krümel mit dem Erreger der Reaktion ausgeschlossen ist. Wenn dies nicht getan wird, verstärken sich die Symptome nur und die Behandlung wird völlig unwirksam..

Wenn wir über die Allergene selbst sprechen, können sie völlig unterschiedlich sein. Z.B:

  • Spurenelemente, die Teil des Raumstaubs sind;
  • Pollen von Pflanzen, die im Moment blühen;
  • Haustiere;
  • Nahrungsergänzungsmittel;
  • jedes Produkt oder jede Zutat;
  • Medikamente;
  • Kosmetika;
  • Parfüm;
  • Haushalts-Chemikalien;
  • Stoffe und mehr.

Manchmal kann sogar die Sonne oder der Wind Allergien hervorrufen. Ohne die Grundursache der Krankheit zu identifizieren, ist es daher schwierig darüber zu sprechen, wie schnell sie vergehen wird. Und noch mehr, um herauszufinden, wie man es behandelt.

Alle Ärzte sagen einstimmig, dass nur eine umfassende Untersuchung und die strikte Einhaltung von Empfehlungen einer Person helfen können, sich zu erholen. Sie sollten diese Tipps besonders beachten, wenn es um Babys oder Neugeborene geht..

Übrigens können Eltern manchmal den Kontakt des Kindes mit dem Erreger nicht unabhängig beeinflussen, zum Beispiel in Situationen, in denen Kreide zur Ursache wird. In diesem Fall hat das Kind weiterhin Kontakt mit dem Erreger. Daher kann dem Schüler in solchen Situationen, wenn die Krankheit schwerwiegender wird, individuelle Lernbedingungen empfohlen werden.

Dank der Verfügbarkeit moderner und hochwertiger Medikamente ist es möglich, nahezu jede Art von Allergen schnell und effektiv zu überwinden.