Ursachen, Symptome und Behandlung von Allergien

  • Symptome

Allergie ist eine Krankheit, die jedes Jahr bei immer mehr Patienten diagnostiziert wird. Menschen jeden Alters leiden an der Krankheit: von Babys bis zu Menschen im reifen Alter. Die Wissenschaft entdeckt immer mehr neue Allergene, Wissenschaftler bekämpfen die Krankheit mit fortschrittlichen Mitteln. Leider funktionieren in einigen Fällen moderne Technologie und neuartige Medikamente nicht. Dann muss sich eine Person den Rezepten der alten Großmutter zuwenden. Die Behandlung von Allergien mit Volksheilmitteln hat gegenüber Pillen einen Vorteil, da vom Menschen künstlich erzeugte Chemikalien nicht in den Körper gelangen.

Was einen Anfall der Krankheit provoziert?

Vor Beginn der Behandlung ist es natürlich wichtig zu verstehen, welches Allergen die Reaktion des Körpers ausgelöst hat. Denken Sie daran, dass Allergene in verschiedene Typen unterteilt sind:

  • Essen (Essen)
  • Pollen (Blüte, Getreidepollen)
  • Haushalt (Staub, Milben und deren Abfallprodukte)
  • Epidermis (Wolle, Haut, Speichel, Federn, Flusen, Schuppen usw.)
  • Arzneimittel (Arzneimittel in jeglicher Form)
  • Chemikalie (Chemikalien, die in der Produktion und im Alltag verwendet werden)
  • Bakterien - Pilze (Sporen, Schimmel, Bakterien)

Versuchen Sie sich zu erinnern, nachdem Sie mit welcher Substanz interagiert haben, die Ihre Gesundheit verschlechtert hat, und natürlich sollten Sie Blut zur Analyse spenden, um die Ursache für die Verschlimmerung der Allergie herauszufinden.

Es ist wichtig, sofort nach der Diagnose mit der Behandlung von Allergien zu beginnen. Jede Verzögerung verschlimmert und verlängert den Krankheitsverlauf und führt zu neuen Allergieanfällen mit schwerwiegenden Folgen

Warum alternative Behandlungen vorteilhaft sind

Wenn wir Volksheilmittel bevorzugen, leisten wir einen großen Dienst für unsere Leber und Nieren, denn es sind diese Organe, die alle Substanzen filtern, die in den Körper gelangen. Während der Zeit der Verschlimmerung von Allergien verschlechtert sich unser Zustand, so dass es sich nicht lohnt, die inneren Organe unnötig mit Medikamenten zu überladen. Aber ein wirksames Volksheilmittel auf Lager zu haben, tut nie weh.

Wir behandeln uns

Viele Menschen mit Allergien leiden an chronischer Rhinitis, dh einer verstopften Nase. In Apotheken gibt es viele Mittel, um dieses Symptom zu lindern. Aber Sie sind kein Anhänger von Chemie und Medizin. In diesem Fall passt ein auf Meersalz basierendes Volksheilmittel zu Ihnen. Es ist berühmt für seine medizinischen Eigenschaften, eine große Menge nützlicher Mineralien und natürlich eine Fülle von Jod..

Achten Sie beim Kauf von Meersalz in einer Apotheke auf die Zusammensetzung. Salz sollte frei von Duftstoffen und Farbstoffen aller Art sein. Andernfalls kann sich Ihre Allergie nur verschlimmern..
Einen Esslöffel Meersalz in warmem Wasser (0,5 Liter) auflösen und mit einer warmen Lösung des Sinus abspülen. Diese Lösung lindert allergische Rhinitis, ist auch gut bei Erkältungen und ein gutes prophylaktisches Mittel..

Die heilenden Eigenschaften von Sellerie

Heutzutage leiden Menschen sehr oft an einer Ragweed-Allergie. Unsere Vorfahren bemerkten auch, dass es Sellerie Juckreiz gut lindert. Wir präsentieren Ihnen daher eine Möglichkeit, Juckreiz und Hautausschläge schnell und ohne Medikamente zu heilen..

Sie müssen etwa zehn mittelgroße Trauben Sellerie entsaften. Es kann mit einem Fleischwolf oder Mixer herausgedrückt und dann mit Honig oder Zucker gemischt werden. Tiefgekühlt lagern. Selleriesaft sollte dreimal, zwei Esslöffel, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 3-4 Tage lang eingenommen werden. Sie werden sofort Verbesserungen bemerken, der Juckreiz hört auf, die Schwellung lässt nach.

Kräuterkochungen

Bei Atemproblemen verwenden wir oft Kräuter. Kamille und Ringelblume, Johanniskraut und Hagebutten haben sich als entzündungshemmende und beruhigende Mittel erwiesen. Aber nicht viele Menschen wissen, dass dieselben Kräuter in Kombination mit Eichenwurzeln verwendet werden, um Symptome einer Stauballergie zu lindern..

Centaury (es kann in der Apotheke gekauft werden) in der Menge von 5 Esslöffeln, mischen mit Johanniskraut (4 Esslöffel), 2 Esslöffel Kamille und 2 Esslöffel Hagebutten. Alle Zutaten sollten gemischt, dann mit warmem Wasser (nicht kochendem Wasser) gefüllt und eine Nacht lang gebrüht werden. Die Brühe morgens abseihen und ohne zu kochen erhitzen. Gießen Sie das resultierende Medikament anschließend in einen undurchsichtigen Behälter oder legen Sie es 4 Stunden lang an einen dunklen Ort, damit die Brühe richtig infundiert wird.
Es ist notwendig, die Brühe dreimal täglich vor den Mahlzeiten einzunehmen, jeweils ein Drittel eines Glases. Der Behandlungsverlauf kann nicht als schnell bezeichnet werden. Toxine werden innerhalb von sechs Monaten aus dem Körper ausgeschieden. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Lorbeerblatt - ein wirksames Mittel im Kampf gegen Allergien

Die Lorbeerblatttinktur lindert wie Lorbeeröl den Juckreiz auf der Haut. Wenn die Allergie große Hautpartien betrifft, wird empfohlen, ein Lorbeerbad zu nehmen. Lorbeerblätter werden auch oral eingenommen, um die Krankheitssymptome schneller zu lindern..
Hinweis: Schnur, Kamille, Hagebutten, Zentaurie, Schöllkraut, Ringelblume, Löwenzahnwurzel - all dies sollte in Ihrem Schrank sein, wenn Sie eine Allergiebehandlung mit Volksheilmitteln unterstützen.

Hinweise für Eltern

Für Kinder verschreiben Ärzte häufig eine Kräutertherapie als therapeutisches und prophylaktisches Mittel gegen Allergien. Hierbei ist zu beachten, dass alle Verfahren streng dosiert sind. Es ist auch wichtig zu wissen, dass Kindern unter einem Jahr nur äußere Auswirkungen auf die Haut (Lotionen) und keine inneren empfohlen werden, da der Körper des Kindes noch nicht für die Aufnahme bestimmter Substanzen geeignet ist, die einen Allergieanfall hervorrufen können.

Wenn das Kind bereits erwachsen ist, werden medizinische Kräutersirupe verschrieben. Es ist jedoch besser, selbst Kräuter auszukochen, um sicherzustellen, dass das Allergiemittel keine Chemie enthält.

Ein Sud aus Brennnesselblättern und Blüten
Nehmen Sie 3 Esslöffel Blätter, die zuvor getrocknet und zerkleinert wurden, gießen Sie kochendes Wasser darüber (0,5 Liter) und lassen Sie es etwa eine Stunde lang in einer Thermoskanne brühen. Danach sollten Sie die Brühe 4-5 mal täglich 100 Gramm trinken. Das Kind wird sich sofort besser fühlen, die Funktionen der Atemwege werden wiederhergestellt (wenn es zuvor eine verstopfte Nase gab).

Es gibt eine Vielzahl von Rezepten ohne Verwendung von Chemie. Es ist nur wichtig, alle Komponenten, die Sie zur Herstellung des Arzneimittels zu Hause verwenden, sorgfältig zu untersuchen..

Schwellungen aus den Augen entfernen

Jede Hausfrau hat Gemüse in der Küche. Zwiebeln sind für ihre desinfizierenden Eigenschaften bei jedem Kind bekannt. Es ist die Zwiebel, die im Volksmund verwendet wird, um Ödeme aus den Augen mit einer Verschlimmerung von Allergien zu lindern. Die Zubereitung ist sehr einfach: Die Zwiebel muss zart gekocht werden, die Zwiebelbrühe sollte abgekühlt und ein Löffel Honig hinzugefügt werden (wenn Sie natürlich nicht an einer Allergie gegen Honig leiden). Spülen Sie Ihre Augen 4 mal am Tag.

In der Küche ist Weizenbrei immer zur Hand. Das Wasser, in dem es gekocht wurde, kann auch verwendet werden, um Schwellungen zu reduzieren. Spülen Sie Ihre Augen eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen mit einem Sud aus, und schon bald werden Sie das Gefühl haben, dass Ihre Augen weit geöffnet sind, Sie das Leben wieder in vollen Zügen genießen und die Welt aufgrund hasserfüllter Allergien nicht durch enge Schlitze betrachten.

Wir hoffen, dass diese Tipps Ihnen helfen, Ihre Symptome zu lindern und so schnell wie möglich zu einem erfüllten und allergiefreien Leben zurückzukehren. Zum Schluss noch ein Tipp: Führen Sie einen aktiven Lebensstil, sitzen Sie nicht in stickigen Wohnungen, gehen Sie an die frische Luft, verbringen Sie mehr Zeit in der Natur, bewegen Sie sich, und dann wird Ihr Körper schneller mit Krankheiten fertig..