Diathese bei Säuglingen: Wie und wie zu behandeln, Ursachen, Symptome

  • Arten

Tatsächlich ist das Konzept der "Diathese bei Neugeborenen" keine medizinische Diagnose, sondern nur die Veranlagung des Körpers für verschiedene Krankheiten. In der Medizin wird die sogenannte "Diathese" als "allergische Dermatitis" bezeichnet..

Wenn wir über Diathese sprechen, meinen wir allergische Dermatitis. Diathese ist die Veranlagung eines Kindes zu allergischen Reaktionen und Hautausschlägen, und daher kann die Veranlagung selbst nicht geheilt werden, und allergische Dermatitis ist durchaus real.

In der medizinischen Praxis wird die folgende Klassifikation der Diathese bei Neugeborenen angewendet:

  • exsudativ-katarrhalische (allergische) Diathese;
  • lymphatisch-hypoplastische Diathese;
  • neuroarthritische Diathese.

Die lymphatisch-hypoplastische Diathese bei Säuglingen ist die Ursache für häufige akute Virusinfektionen der Atemwege und langfristige, schwere Krankheiten, die durch bakterielle Krankheitserreger verursacht werden. Die Diathese bei einem Neugeborenen wird normalerweise im Alter von 2-3 Jahren bestimmt und verschwindet während der Pubertät.

Neuroarthritische Diathese tritt nur bei weniger als 5% der Kinder auf. Wird normalerweise im schulpflichtigen Alter diagnostiziert und ist durch Rücken-, Gelenk- und verschiedene Nervenstörungen gekennzeichnet.

Die häufigste Art der Diathese bei Säuglingen ist die exsudativ-katarrhalische Diathese (allergisch). Diathese wird am häufigsten im Alter von 3-6 Monaten diagnostiziert, sie kann regelmäßig innerhalb von 1-2 Jahren auftreten und nach dieser Zeit wachsen die meisten Kinder heraus.

Allergische Diathese bei Säuglingen (Foto)

Symptome einer Diathese bei Neugeborenen

Und was in der Gesellschaft allgemein als "Diathese" bezeichnet wird, ist meistens eine allergische Reaktion, und die charakteristischen Symptome dieser Krankheit sind:

  1. Rötung im Gesicht, an Armen, Beinen und am Gesäß.
  2. Trockene Haut und Schuppenbildung.
  3. Hautausschlag in Form kleiner roter Punkte.
  4. Gneis (braune Schuppen auf der Kopfhaut).
  5. Diathese bei Neugeborenen kann sich durch ständigen Windelausschlag im Gesäß und große Hautfalten manifestieren.

Ursachen der Diathese bei Säuglingen

Die Diathese bei Säuglingen kann sich auch in der pränatalen Phase früh genug entwickeln.

Die Quelle der Diathese ist oft eine erbliche Veranlagung. Wenn beispielsweise einer der Elternteile im Säuglingsalter Symptome hatte, ist es wahrscheinlicher, dass das Kind diese auch hat..

Diathese bei Neugeborenen kann auch während der Stillzeit auftreten. Es reicht aus, wenn eine schwangere oder stillende Frau die Empfehlungen des Arztes ignoriert, indem sie verbotene Lebensmittel verwendet, um bei einem Neugeborenen eine Diathese zu provozieren.

Verstöße gegen das Fütterungsschema, überschüssige Nahrung, Aufnahme von Allergenen in die Muttermilch, Einbringen potenzieller Reizstoffe (Produkte, die eine unerwartete Reaktion hervorrufen können) in Ergänzungsnahrungsmittel, Kontakt mit Infektionen - all dies kann zur Diathese des Körpers eines zerbrechlichen Babys führen.

Die Diathese bei Neugeborenen kann durch Hausstaub, Tierhaare und Verunreinigungen in der Stadtluft beeinträchtigt werden. Darüber hinaus können Krankheitserreger verschiedener Infektionen - Viren und Bakterien - zusammen mit der Nahrung während des Stillens oder beispielsweise wenn das Baby selbst einen Löffel lernt, in den Körper des Kindes gelangen.

Es gibt drei Hauptgründe für die Diathese bei Säuglingen:

  • Nahrungsdiathese bei Säuglingen. Der Haupt provozierende Faktor bei der Entwicklung der Immunantwort des Körpers des Kindes ist ein Fremdprotein, das mit Nahrung versorgt wird, d.h. oral. Wenn das Baby gestillt wird, gelangt das Fremdprotein aus der Muttermilch in den Körper des Babys. Muttermilch enthält Allergene, wenn die stillende Mutter ihre Ernährung nicht überwacht. Daher sollte das Menü einer stillenden Frau, insbesondere in den ersten Monaten des Stillens, nicht enthalten: Fisch, Schweinefleisch, Eier, Honig, Nüsse, Kakao, Kaffee, Schokolade, Zitrusfrüchte, Süßigkeiten und Vollmilch. Wenn das Kind mit der Formel gefüttert wird, ist es äußerst wichtig, sich der Frage der Wahl der Babynahrung zu nähern. Diathese bei Säuglingen kann jedoch nicht nur bei Ernährungsstörungen auftreten.
  • Atemdiathese. Diathese bei Säuglingen kann durch Reizstoffe verursacht werden, die über die Atemwege in den Körper des Babys gelangen. In diesem Fall können wir über allergische Rhinitis, Sinusitis oder Bindehautentzündung sprechen (Entzündungen der äußeren Augenschleimhaut gehen häufig mit Atemwegsallergien einher). Die provozierenden Substanzen sind oft: Tierhaare, Hausstaub, Pollen und vieles mehr..
  • Kontaktdiathese bei Säuglingen. Hier geht es bereits um die sogenannte Kontaktdermatitis. Ein provokatives Mittel kann das Mittel sein, mit dem Sie die Kleidung Ihres Babys, feuchte Tücher selbst der teuersten Marke oder Windeln waschen. Im Allgemeinen alles, was mit der empfindlichen Haut des Babys in Kontakt kommen kann.

Diathese bei Säuglingen mit Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln

Mit der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln steigt das Risiko einer Reaktion auf ein Lebensmittelallergen erheblich an. Besonders sorgfältig müssen Sie den Zustand der Haut des Kindes überwachen, wenn Sie Eiweißnahrungsmittel einführen: Rindfleisch, Huhn, Kuhmilch, Eier.

Da für den Abbau und die Assimilation dieser Produkte ein bestimmtes Enzym in der richtigen Menge im Körper des Kindes synthetisiert werden muss. Wenn das Enzym nicht ausreicht, um Protein zu verdauen, kann das unverdaute Protein, das in den Blutkreislauf gelangt, bei Säuglingen eine Nahrungsdiathese verursachen.

Es wird empfohlen, Ergänzungsnahrungsmittel mit hypoallergenem Gemüse und glutenfreiem Getreide zu beginnen und die Menge an tierischem Eiweiß streng zu überwachen.

Sie sollten sich nicht mit Ergänzungsnahrungsmitteln beeilen und Fleisch, Hühnereiweiß und Milch früher als im vorgeschriebenen Alter einführen, weil Dies kann das Auftreten von Diathese oder Allergien gefährden und zu Verletzungen des Magen-Darm-Trakts des Kindes führen.

Behandlung der Diathese bei Säuglingen

Um zu verstehen, wie Diathese bei Säuglingen behandelt wird, müssen Sie die Gründe für ihr Auftreten kennen. Da die exsudativ-katarrhalische Diathese bei Neugeborenen nichts anderes als eine Anomalie der Konstitution des Kindes ist, eine Veranlagung für Allergien, ist es unmöglich, sie zu heilen. Aber Sie können die Symptome der Diathese lindern.

Behandlung der Nahrungsdiathese bei Säuglingen. Wenn das Baby gestillt wird, sollte die Ernährung der Mutter überprüft werden. Schließen Sie für eine bestimmte Zeit alle Lebensmittel aus, die Allergien auslösen können (tierisches Eiweiß, rotes Gemüse und Obst, Süßigkeiten). Beginnen Sie nach einigen Tagen damit, morgens und nacheinander schrittweise Produkte aus der "Risikogruppe" einzuführen, wobei Sie den Zustand der Haut des Babys sorgfältig beobachten. So können Sie feststellen, auf welches Produkt das Kind reagiert, und es von der Ernährung ausschließen..

Wenn Sie bei einem flaschengefütterten Neugeborenen eine Diathese bemerken, stellen Sie sicher, dass die Menge an Formel, die das Baby in einer Fütterung isst, seine Altersnorm nicht überschreitet. Wenn die Symptome bestehen bleiben, ist die Formel möglicherweise nicht für das Kind geeignet. In diesem Fall hilft Ihnen die Konsultation eines Kinderarztes, die richtige Mischung zu finden..

Wenn das Baby bereits "Erwachsenenfutter" erhält, ist es für die Auswahl der Produkte für das Kindermenü verantwortlich. Alle Obst- und Gemüsesorten werden am besten während der Reifezeit verzehrt. Es ist besser, Äpfel und Gemüse zu bevorzugen. Früchte in leuchtenden Farben aus anderen Klimazonen sollten für kleine Kinder vermieden werden. Ältere Kinder sollten nach und nach "Übersee" und leuchtende Früchte mit Vorsicht einführen und dabei sorgfältig auf die Reaktion des Körpers des Kindes achten.

Wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt, wenn Sie bei einem Neugeborenen Anzeichen einer Nahrungsmitteldiathese bemerken. Der Arzt wird die notwendigen Medikamente auswählen. Nicht selbst behandeln.

Behandlung der Atemdiathese bei Säuglingen. Nimmt die Erkennung eines Reizstoffs in der Umwelt an. Bestimmen Sie zunächst, wo die Symptome der Diathese beim Baby auftreten: auf der Straße oder in der Wohnung. Auf der Straße ist Pflanzenpollen der häufigste Reizstoff, aber für zu Hause kann die Liste der möglichen Faktoren viel breiter sein. Es können Aerosol-Deodorants, Lufterfrischer, chemische Haushaltsprodukte, Hausstaub, die Haare Ihres geliebten Hundes oder Ihrer geliebten Katze sein..

Um die Anzeichen einer Atemdiathese bei Säuglingen zu beseitigen, verwenden Sie nicht mehr alle Substanzen mit starkem Geruch im Haus, lüften Sie den Raum häufiger und reinigen Sie alle Oberflächen nass.

Es ist auch wichtig, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu überwachen. In einem trockenen und heißen Raum kann ein Kind einen Windelausschlag oder einen Hautausschlag entwickeln.

Bitte beachten Sie: Einige Monate (bis zu sechs Monate) nach dem Entfernen des Tieres aus der Wohnung tritt eine signifikante Abnahme des Allergenspiegels aus Tierhaaren auf.

Behandlung der Kontaktdiathese bei Säuglingen. Am häufigsten wird Kontaktdermatitis durch die Verwendung ungeeigneter Windeln, Waschmittel, Kinderkosmetik und seltener fließendes Wasser verursacht.

  • Alle Kleidungsstücke, die mit der Haut des Babys in Kontakt kommen (nicht nur Babykleidung, sondern auch die Kleidung von Mama, Papa und Großeltern, die sich gegen das Kind lehnen), müssen mit einem speziellen hypoallergenen Babywaschmittel gewaschen werden.
  • Nach dem Waschen ist es ratsam, die Kleidung und das Bettzeug aller Kinder zu bügeln, da unter dem Einfluss hoher Temperaturen die meisten Chemikalien, die allergische Reaktionen hervorrufen, zerstört werden.
  • Das richtige Waschen und Bügeln der Garderobe eines Kindes ist sehr wichtig, aber ebenso wichtig ist, woraus das Kleidungsstück besteht. Unterwäsche (Hausschuhe, "kleine Männer", T-Shirts, Höschen) sollte nur aus natürlichen Stoffen hergestellt werden. Baumwolle nimmt Feuchtigkeit gut auf und lässt die Haut atmen. Versuchen Sie auch, die Unterwäsche Ihres Babys nicht sehr hell zu halten. In der Tat kann es auch zu einer Reaktion auf einen Gewebefarbstoff kommen, und je heller die Farbe ist, desto höher ist die Konzentration des Pigments.
  • Chloriertes Wasser ist auch eine häufige Ursache für Hautausschläge. Wenn bei Ihrem Kind eine solche Reaktion auftritt, ist es eine gute Lösung, einen speziellen Filter zu installieren, der Verunreinigungen im fließenden Wasser entfernt. Wenn dies nicht möglich ist, spülen Sie die Haut des Kindes nach jedem Bad mit kaltem kochendem Wasser ab. Ein zusätzliches Plus dieser Methode ist die Verhärtung des Babys..

Um die Symptome der Diathese bei Säuglingen unabhängig vom Expositionsweg des Allergens zu lindern, wird empfohlen, dem Kind Enterosorbentien und Antihistaminika zu verabreichen, die nur von einem Spezialisten je nach Alter und Zustand des Kindes ausgewählt werden können.

Behandlung der Diathese bei Säuglingen mit Volksmethoden

Viele Eltern sind daran interessiert, wie Diathese bei Säuglingen mit Volksheilmitteln behandelt werden kann. Der sicherste und effektivste Weg ist die Infusion von Schnur und Kamille. Mischen Sie dazu in einem Literglas einen Esslöffel trockenes Kraut einer Schnur und die gleiche Menge trockener Kamillenblüten, gießen Sie kochendes Wasser darüber und lassen Sie es abkühlen. Fügen Sie die gefilterte Infusion beim Baden zum Bad hinzu. Am bequemsten ist es, die Kräutermischung morgens zu dämpfen, damit sie abends Zeit zum Aufgießen und Abkühlen hat. Kamille beruhigt die Haut perfekt und lindert Reizungen.

Wenn das Haus keine Kräuter enthält, können Sie Kaliumpermanganat verwenden. Lösen Sie einige Kristalle in einer separaten Schüssel. Die Farbe der Lösung sollte hellrosa sein. Fügen Sie es nun dem Fach hinzu. Spülen Sie das Baby nach dem Baden mit fließendem Wasser aus.

Wenn die Konzentration an Kaliumpermanganat zu hoch ist, kann das Kind eine chemische Verbrennung bekommen!

Die Behandlung der Diathese bei Säuglingen kann auch durchgeführt werden, indem die gereizten Stellen mit einem Sud aus Vogelkirsche abgewischt werden. Gießen Sie eine kleine Menge Vogelkirschzweige mit kochendem Wasser und kochen Sie sie einige Minuten bei mittlerer Hitze. Kühlen Sie dann die Brühe ab und wischen Sie die betroffenen Stellen ab oder geben Sie sie beim Baden ins Wasser.

Richtige Pflege eines Babys mit Diathese

Um die Diathese bei Säuglingen zu erleichtern, sollten Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • Baden Sie Ihr Baby jeden Tag. Besser nicht mit deinem Baby baden.
  • Ändern Sie Haushaltschemikalien und Kosmetika in neutrale Produkte, die keine aggressiven Bestandteile enthalten. Geeignet für empfindliche Haut.
  • Halte den Raum sauber. Wechseln Sie häufiger die Bettwäsche, Babykleidung, saubere Möbel und Stofftiere. Staub und Tierhaare rechtzeitig entfernen.
  • Regelmäßige Hygiene und Nagelschneiden reduzieren die Menge möglicher Allergene, die mit der Haut in Kontakt kommen. Waschen Sie Ihre Hände unbedingt mit Wasser und Seife, bevor Sie Ihr Baby berühren..
  • Begrenzen Sie Ihre Hautausschläge verursachenden Lebensmittel. Diese Produkte umfassen Kuhmilch, Eier, Beeren und Früchte, Zucker, Honig, Nüsse, Konserven, Marinaden usw..
  • Verhindern Sie, dass Ihr Baby zu viel isst.

Fazit

Diathese bei Säuglingen ist an sich keine Krankheit. Normalerweise hören seine Manifestationen nach 2-4 Jahren auf. Die Gesundheit von Kindern unter Aufsicht wird mit der Zeit stärker, zuvor schädliche Produkte (Laktose, Früchte, tierische Proteine) sind viel leichter zu tolerieren.

Wenn Sie die Diathese bei Säuglingen in einem frühen Alter nicht beachten, kann die Diathese im Jugendalter auftreten. Die gestartete Diathese bei einem Neugeborenen ist ein direkter Weg zu Allergien mit schwerer Immunschwäche in den folgenden Jahren. Aber selbst wenn die Haut des Babys mit roten Flecken bedeckt ist, sollten Sie nicht in Panik geraten und sich mit hormonellen Medikamenten und anderen wirksamen Medikamenten ausrüsten. Viele angesehene Experten, zum Beispiel Dr. Komarovsky, glauben, dass es ausreicht, um sich zu erholen, die Art der Ernährung und Pflege des Babys, das Klima oder die Lebensbedingungen seines Lebens zu ändern..

Wenn diese Maßnahmen keine Linderung gebracht haben, lohnt es sich, einen erfahrenen Allergologen zu finden, der ein spezielles Behandlungsschema entwickelt, das für Ihr Kind sicher und wirksam ist. Leider gibt es heute leider keine universellen Methoden und Medikamente zur Behandlung der Diathese bei Neugeborenen. Die Behandlung der Diathese bei Neugeborenen ist eine individuelle Herangehensweise an das Problem für jedes Baby separat.

Jetzt wissen Sie, was Diathese bei Neugeborenen ist und wie man sie behandelt. Dr. Komarovsky wird Ihnen helfen, mehr über Diathese zu erfahren:

Diathese auf den Wangen eines Babys

Diathese ist eine allergische Reaktion des Körpers, die sich äußerlich als Hautausschlag und rote Flecken manifestiert. Tritt am häufigsten bei bestimmten Lebensmitteln und Chemikalien (Pulver) auf.

Ohne Behandlung kann die Diathese zu einer komplizierten Form werden..

Die Gründe

Helle Flecken im Gesicht und in den Krusten des Babys sehen für die Eltern beängstigend aus. Sie werden durch den Mangel an Nahrungsenzymen im Körper eines kleinen Kindes und den unzureichenden Abbau von Proteinen verursacht. Unvollständig gespaltene Proteine ​​gelangen in den Blutkreislauf und wirken sich negativ auf das Immunsystem aus. Die in Kombination mit Proteinen produzierten Antikörper führen zu allergischen Manifestationen.

Faktoren, die eine Diathese hervorrufen:

  • sehr frühe Ergänzungsnahrungsmittel;
  • die Verwendung von Produkten mit einem hohen Allergiegrad durch die Mutter des Babys;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • Reaktion auf Trockenmischungen;
  • Probleme mit der Mikroflora im Darm;
  • gestörter Prozess des Verdauungssystems;
  • Mutterkrankheit während der Schwangerschaft;
  • Veranlagung zu Allergien.

[adinserter block = "3"]
Es sollte bedacht werden, dass das Baby eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einer Reihe von Produkten haben kann, die sich mit der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln manifestiert. Um ein allergisches Produkt schnell zu identifizieren, sollten Eltern ein Fütterungstagebuch führen, in dem alle neuen Produkte in der Ernährung des Kindes berücksichtigt werden..

Externe Reizstoffe können neben Lebensmitteln auch Allergien auslösen:

  • Pflegeprodukte (Babycreme, Babyöl);
  • synthetische Materialien (Kleidung usw.);
  • Reaktion auf Tierhaare;
  • Pulver zum Waschen von Kleidung.

Symptome

Diathese hat charakteristische Symptome:

  • rote Flecken auf den Wangen;
  • Rötung am Kinn;
  • Krusten an Stellen der Rötung (erscheinen im Laufe der Zeit).

Zusätzlich kann Windelausschlag in den Hautfalten am Gesäß auftreten. Zusätzlich zu Reaktionen auf der Haut können Störungen im Verdauungstrakt und sogar Bindehautentzündungen auftreten. Ein Neugeborenes wird unruhig, gereizt und kann schlimmer einschlafen.

Foto: Diathese im Gesicht eines Babys:

Auf dem Foto unten sehen Sie, wie die Diathese auf dem Gesicht eines Babys aussieht. Dies hilft Ihnen weiter festzustellen, ob Ihr Baby bestimmte Anzeichen eines allergischen Ausschlags hat..

Foto: Diathese auf den Wangen

Wie lange dauert die Diathese bei Säuglingen und wann?

Diathese ist eine typische Manifestation, die bereits in den ersten Tagen nach der Geburt auftreten kann. Nur ein Allergologe kann genau sagen, wie ernst die Situation ist, und alle Informationen über die Gesundheit des Kindes vor sich haben.

Die Erholungszeit variiert. Wenn die Ernährung des Babys und der Mutter (während des Stillens) unter Kontrolle gebracht wird und Allergene von der Ernährung ausgeschlossen werden, kann das Problem der Diathese schnell genug verschwinden. In einigen Fällen kann es einige Wochen dauern. Bei einer richtig gewählten Ernährung tritt die Diathese normalerweise nicht nach einem Jahr auf.
[adinserter block = "2"]
In einer Situation, in der das Produkt, das die Allergie verursacht hat, ausgeschlossen ist und die Symptome auch nach 3-4 Wochen bestehen bleiben, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Die Gründe für diesen Sachverhalt können folgende Faktoren sein:

  • verminderte Immunität des Babys;
  • Manifestation einer negativen allergischen Reaktion auf Milcheiweiß;
  • der Übergang der Krankheit von einer akuten Form zu einer chronischen.

Behandlung

Die Grundsätze der Behandlung und Verschreibung werden vom behandelnden Arzt befolgt. Für die Therapie werden Medikamente, Diät- und traditionelle Medizinrezepte verwendet. Ab einem Monat können Babys oral oder extern mit dem Antihistaminikum Fenistil behandelt werden.

Das übliche Schema umfasst eine komplexe Behandlung:

  1. Orale Antihistaminika (Fenistil, Zyrtec usw.).
  2. Probiotika (Bifidumbacterin usw.).
  3. Wenn das Kind durch Diathese gereizt ist - Fencheltee.
  4. Äußere Salben und Gele.
  5. Um den Körper zu reinigen, Polysorb.

Wenn ein Baby gestillt wird, sollte die Mutter eine Diät einhalten, die allergene Lebensmittel (Honig, Zitrusfrüchte usw.), grobe Ballaststoffe und fetthaltige Lebensmittel ausschließt. Während der Ergänzungsfütterung sollten alle neuen Lebensmittel in regelmäßigen Abständen einzeln eingeführt werden. Babypflegeprodukte werden noch sorgfältiger ausgewählt.

Wichtig! Selbstmedikation kann schädlich sein. Alle Aktivitäten müssen mit dem Arzt vereinbart werden.

Salben für die Diathese

Zur wirksamen Behandlung und schnellen Linderung der Symptome der Diathese verschreiben Ärzte externe Medikamente in Form von Gelen oder Salben. Durch die Zugehörigkeit zu Arzneimittelgruppen werden sie in entzündungshemmende nicht-hormonelle und Corticosteroid (hormonelle) unterteilt..

Die Sicherheit des Arzneimittels für Babys ist sehr wichtig. Die Behandlung beginnt mit leichteren Mitteln wie La Cree und Bepanten. Die Verwendung von Hormonsalben erfolgt erst nach einer umfassenden Untersuchung des Kindes. Um mögliche Nebenwirkungen auszugleichen und zu verhindern, können Sie diese vor dem Auftragen mit Babycremes mischen..

Afloderm. Medikament auf Alclomethason-Basis. Das Produkt entfernt schnell Schwellungen, Hautrötungen und Reizungen. Kann Kindern ab einem Alter von sechs Monaten einmal täglich verschrieben werden.

Advantan. Dieses Mittel gehört zu den lokalen entzündungshemmenden. Die Hauptsubstanz ist Methylprednisalon. Es kann Babys ab einem Alter von vier Monaten verschrieben werden. Die Behandlungsdauer mit diesem Medikament beträgt nicht mehr als einen Monat.

Uniderm. Kindern ab 6 Monaten zuweisen, mit Vorsicht nicht länger als 5 Tage verwenden. Der Wirkstoff ist Mometasonfuroat. Ist ein wirksames hormonelles Mittel.

Bepanten. Es wird bei Windelausschlag und Rötung eingesetzt, ein Gel kann aufgetragen werden. Dieses Mittel ist gut geeignet für die empfindliche und entzündete Haut von Babys. Das Medikament basiert auf Dexpanthenol. Das Gel zieht schnell ein, ist ungiftig und hat keine Altersbeschränkungen für das Kind.

Fenistil. Es ist ein Antihistaminikum, das in einem Gelformat vorliegt. Es wird nicht in einer dicken Schicht aufgetragen und verteilt sich sanft auf der betroffenen Haut.

  • Ödeme beseitigen;
  • Juckreiz lindern;
  • Reduzieren und beseitigen Sie den Ausschlag.

Sudocrem. Es ist ein häufiges Mittel für Neugeborene und wird bei verschiedenen spezifischen Manifestationen (Rötung, Reizung) angewendet. Hat eine heilende Wirkung. Hilft in der Anfangsphase und nur in nicht fortgeschrittenen Fällen.

Hausmittel

Zur Behandlung der Diathese auf den Wangen können Volksheilmittel eingesetzt werden, die sich seit vielen Generationen bewährt haben. Sie müssen diese Mittel verwenden, bis sich der Zustand des Babys dauerhaft verbessert hat..

Eierschale. Ein einfaches und benutzerfreundliches Produkt ist ein Produkt auf Eierschalenbasis. Zur Zubereitung werden Eierschalen getrocknet und zu Pulver gemahlen. Danach wird es in einen Glasbehälter überführt. Sie sollten dieses Werkzeug in der Mindestmenge einnehmen - an der Spitze eines Messers. Vor dem Gebrauch wird das Pulver mit Zitronensaft gequencht..

Klettenwurzeln. Klettenwurzeln (1 großer Löffel) werden gründlich gehackt und mit heißem Wasser (einer Tasse kochendem Wasser) gegossen. Bestehen Sie auf 2 Stunden, filtern Sie. Geben Sie dem Baby ¼ Gläser vor den Mahlzeiten.

Lorbeerblätter. Trockene Lorbeerblätter (7 oder 8 Stück) werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und 5 Minuten gekocht. Danach eine Handvoll Hagebutten hinzufügen und vom Herd nehmen. Es sollte während der Nacht darauf bestanden werden. Das Kind abseihen und nicht mehr als 8 Tropfen auf einmal geben.

Sodalotionen. Um Juckreiz und Rötungen zu lindern, lösen Sie einen Teelöffel in einem Glas kochendem Wasser auf. Lotionen, die auf dieser Lösung basieren, werden unter Verwendung von Wattepads hergestellt.

Eine große Auswahl an Diathese-Mitteln ermöglicht es, die Krankheitssymptome zu beseitigen und den Zustand des Babys zu lindern. Erst wenn Sie mit dem Arzt die Ursache der Diathese herausgefunden und beseitigt haben, können Sie die Krankheit erfolgreich bewältigen.

Diathese im Gesicht eines Babys - wie es aussieht und wie man es behandelt?

In der Kindheit, insbesondere in den ersten Lebensmonaten, sind viele Neugeborene Hautausschlägen ausgesetzt. Die Diathese bei Säuglingen kann sich in unterschiedlichem Verlauf manifestieren..

Erkennen Sie die Symptome richtig, und die Ursachen für die Entstehung der Krankheit können erst nach der Untersuchung des Kindes ein Kinderarzt sein.

Um das rasche Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, sollten die Eltern des Babys unmittelbar nach Auftreten der Symptome einer Diathese eine angemessene Behandlung beginnen..

Was ist Diathese??

Das Auftreten einer erhöhten Reaktion auf Reize, die sich in einem Hautausschlag äußern, ist bei Kindern eine Diathese.

Die Krankheit kann folgende Merkmale aufweisen:

  • Kleine Papeln sind im Gesicht lokalisiert, hauptsächlich auf den Wangen. Es kann sich jedoch an anderen Körperteilen manifestieren;
  • Der Ausschlag kann von selbst verschwinden;
  • Diathese kann oft zur weiteren Bildung einer Veranlagung zur Manifestation allergischer Reaktionen beitragen;
  • Die Diathese manifestiert sich häufiger bei Nahrungsmitteln, die in den Körper gelangen und die Entwicklung einer Reaktion hervorrufen.
  • Am häufigsten tritt Diathese bei Kindern unter 1 Jahr auf..

Viele Eltern ignorieren das Auftreten solcher Symptome. Wenn jedoch eine entzündliche Formation vorliegt und die Krankheit schnell fortschreitet, sollten Sie sofort einen Kinderarzt um Rat fragen.

In einigen Fällen kann das Auftreten einer Immunreaktion auf Allergene auftreten, wenn eine stillende Frau keine spezielle Diät einhält.

Ursachen der Diathese bei Säuglingen

Diathese kann aus absolut jedem Grund auftreten. Seit seiner Kindheit kann das Immunsystem auf absolut alle äußeren Faktoren negativ reagieren.

Es ist jedoch notwendig, die Ursachen des Ausschlags hervorzuheben, die am häufigsten zur Bildung unangenehmer Symptome beitragen:

  • Erbliche Veranlagung zur Bildung allergischer Reaktionen;
  • Das Auftreten von Allergien während der Schwangerschaft kann bei einem Neugeborenen ein geschwächtes Immunsystem hervorrufen.
  • Störungen in der Arbeit des Verdauungssystems, die zu einer erhöhten Empfindlichkeit des Körpers des Babys führen;
  • Störungen in der Darmflora;
  • Nichteinhaltung der Diät während des Stillens und unsachgemäße Erstfütterung;
  • Die Verwendung chemischer Reinigungsmittel, die sich negativ auf die Gesundheit des Babys auswirken

Symptome und Auftreten von Diathese

Die Bildung einer Diathese geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Rötung der Wangen;
  • Jucken und Brennen im Schadensbereich;
  • Peeling der Haut;
  • Die Haut des Babys hat einen erhöhten Grad an Trockenheit;
  • Im Mund des Kindes erscheinen meist bestimmte Flecken auf der Zunge;
  • Das Kind wird launisch, die Körpertemperatur kann steigen.

Die Diathese lautet wie folgt:

  • Die Haut des Babys beginnt sich zu röten;
  • Es erscheinen kleine Formationen mit einer klaren Flüssigkeit;
  • Die Formationen sind beschädigt und es bildet sich eine Art Kruste auf der Haut, die von unangenehmen Symptomen begleitet wird und häufig zum Auftreten eines Entzündungsprozesses führt.
  • Auf der Innenseite der Wangen können Flecken auftreten.
  • Die Schleimhäute des Kindes werden rot.

Arten der Diathese

Je nach Krankheitsverlauf wird die Diathese in folgende Typen unterteilt:

  • Exsudativ-katarrhalisch - manifestiert sich im Gesicht und tritt am häufigsten in der Kindheit auf. Es ist die Reaktion des Körpers auf Reizstoffe, die mit der Nahrung in den Körper gelangen.
  • Lymphatisch-hypoplastisch - äußert sich in reduzierten Nebennieren. Infolgedessen ist der Körper des Kindes Virusinfektionen ausgesetzt, was zu einem geschwächten Immunsystem und dem Auftreten von Reaktionen auf verschiedene Allergene führt.
  • Neuroarthric ist eine seltene Art von Krankheit. Es äußert sich in Störungen des Nervensystems und Funktionsstörungen des Immunsystems. Schlecht zugänglich für die Behandlung und Diagnose der Krankheit.

Dauer der Krankheit

Meistens kann die Diathese 5-10 Tage dauern. Wenn die Krankheit jedoch fortschreitet und eine entzündliche Formation vorliegt, kann sich die Dauer um mehrere Wochen verzögern..

Bei richtiger Behandlung können nach 2-3 Tagen erste Anzeichen einer Verbesserung des Zustands des Kindes beobachtet werden.

Diagnose

Wenn eine Krankheit auftritt, wird die Diathese bei Säuglingen am häufigsten mit der folgenden Art der Diagnose durchgeführt:

  • Allgemeine Blutuntersuchung;
  • Diagnose des Urins des Kindes;
  • Stuhldiagnose;
  • Diagnose von Blut auf Allergene, die Hautausschläge auslösen können.

Arzneimittelbehandlung

Die Behandlung der Diathese hängt weitgehend von der Intensität des Fortschreitens des allergischen Ausschlags ab..

In einigen Fällen reicht die Verwendung herkömmlicher Antihistaminika aus, um unangenehme Symptome zu verringern und das allgemeine Wohlbefinden des Kindes zu verbessern..

Diathese im Gesicht

Die Behandlung einer Krankheit im Gesichtsbereich erfordert die Einhaltung bestimmter Medikamente, die keine Nebenwirkungen auf den Körper des Babys verursachen.

Antihistaminika

Die Wirkung solcher Medikamente zielt darauf ab, unangenehme Symptome leicht zu reduzieren und das allgemeine Wohlbefinden des Kindes zu lindern..

Meist verschriebene Medikamente:

  • Claritin - eine Substanz, die Allergiesymptome beseitigt und die Entzündungsbildung reduziert. Es wird drei Tage lang einmal täglich angewendet. Es wird für Patienten über 2 Jahre verschrieben. Die durchschnittlichen Kosten betragen 150 Rubel;
  • Suprastin - Das Medikament wird verschrieben, wenn Symptome einer allergischen Reaktion auftreten, die von unangenehmen Juckreizsymptomen begleitet wird. 3 Tage lang einmal täglich 4 Teile einer Tablette auftragen. Ernennung ab dem Alter von 6 Monaten. Durchschnittlich 60 Rubel.

Probiotika

Die Wirkung solcher Medikamente zielt darauf ab, Beschwerden im Darmbereich zu beseitigen, die sehr oft mit einer gestörten Mikroflora verbunden sind.

Die Wiederherstellung der Mikroflora erleichtert es, den Einfluss von Allergenen zu tolerieren und keine Hautausschläge zu verursachen.

Beliebteste Medikamente:

  • Bifiform - wird ab einem Alter von 2 Monaten verwendet und enthält Stempel nützlicher Bakterien, deren Anzahl schnell zunimmt und die schädliche Verbindungen hemmen, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Der Behandlungsverlauf wird für jedes Kind individuell ausgewählt. Durchschnittliche Kosten 380 Rubel;
  • Polybacterin - wird bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungssystems eingesetzt. Reduziert den Einfluss schädlicher Mikroorganismen auf den menschlichen Körper und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Hat die Fähigkeit, toxische Verbindungen zu entfernen. Es wird ab einem Alter von 3 Monaten eine Dosis pro Tag für einen Verlauf von bis zu 10 Tagen verschrieben. Durchschnittlich 450 Rubel.

Entzündungshemmende Medikamente

Sie werden verwendet, um Spuren eines Hautausschlags auf der Haut zu beseitigen und das Gefühl von Juckreiz und Brennen zu beseitigen.

Beliebteste Medikamente:

  • Bepanten - hat die Fähigkeit, die unangenehmen Symptome von Juckreiz und Brennen zu reduzieren. Es wird zweimal täglich angewendet. Ernennung ab dem Alter von 1 Monat. Die durchschnittlichen Kosten betragen 400 Rubel;
  • Dexpanthenol - eine Substanz, die die Regeneration der Hautzellen fördert und Rötungen reduziert. Es wird ab einem Alter von 3 Monaten einmal täglich angewendet. Durchschnittliche Kosten 360 Rubel.

Medikamente reduzieren die weitere Entwicklung der Krankheit und verhindern die Bildung unangenehmer Symptome.

Diathese am Körper

Für die Behandlung der Diathese am Körper des Kindes wird ein integrierter Ansatz empfohlen..

Der Gebrauch von Medikamenten wird nur dann zum Ergebnis der Behandlung beitragen, wenn die Regeln für den Gebrauch eingehalten werden. Und auch das Kind ist vor weiterer Exposition gegenüber Reizstoffen am Körper geschützt..

Externe Vorbereitungen

Sie helfen, Entzündungen und Schwellungen der Haut zu beseitigen. Reduziert die Symptome von Juckreiz und Brennen.

Meist verschriebene Medikamente:

  • Celestoderm - das Medikament hat Eigenschaften, um Hautzellen schnell wiederherzustellen und die Symptome von Juckreiz zu reduzieren. Es wird einmal täglich nicht länger als 6 Tage angewendet. Ernennung ab dem Alter von 6 Monaten. Die durchschnittlichen Kosten betragen 50 Rubel;
  • Panthenol wird mehrmals täglich direkt auf die geschädigte Stelle aufgetragen. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 14 Tage. Ernennung ab dem Alter von 3 Monaten. Durchschnittlich 350 Rubel.

Antihistaminika

Sie werden verwendet, um die Symptome von Juckreiz und Brennen zu lindern. Beseitigen Sie die Wirkung eines Allergens, das das Immunsystem des Kindes negativ beeinflusst.

  • Fenistil - hat milde Eigenschaften, mit denen Sie eine allergische Reaktion schnell und über einen langen Zeitraum hinweg beseitigen können. Es wird einmal täglich in Form von Tropfen ab einem Monat angewendet. Durchschnittliche Kosten 390 Rubel;
  • Zyrtec - Trotz der Tatsache, dass das Arzneimittel nur ab 6 Monaten angewendet werden darf, verschreiben Ärzte es Neugeborenen häufig in reduzierter Dosierung. Beseitigt effektiv Hautmanifestationen von Allergien, wenn es verwendet wird, tritt keine Schläfrigkeit auf. Verdünnen Sie das Medikament nicht mit heißen Getränken oder Speisen. Durchschnittliche Kosten 280 Rubel.

Vitaminkomplexe

Sie werden verwendet, um die Immunität zu stärken und die Schutzfunktionen des Körpers gegen den Einfluss von Umweltfaktoren zu erhöhen.

Meist verschriebene Medikamente:

  • Alphabet für Kinder - ab 1 Jahr verwendet. Hergestellt in Beuteln für den täglichen Gebrauch. Durchschnittliche Kosten 450 Rubel;
  • Multi-Tabs Baby - enthält Retinol, Ascorbinsäure und Vitamin D. Hilft bei der Stärkung der Immunabwehr. Gilt ab 1 Monat. Durchschnittliche Kosten 420 Rubel.

Bei der Behandlung von Diathese sind die richtige Kinderbetreuung und die Einhaltung der Ernährung von großer Bedeutung..

Behandlung mit Volksmethoden der Diathese bei Säuglingen

Die Verwendung alternativer Behandlungsmethoden zur Beseitigung der Symptome der Diathese ist bei Eltern weit verbreitet.

Um jedoch ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, muss vor Beginn der Therapie die Reaktion des Körpers des Kindes auf die Inhaltsstoffe getestet werden..

Regelmäßige Behandlungsverfahren reduzieren schnell die Entwicklung der Krankheit und verhindern deren Wiederauftreten.

Volksrezepte zur Behandlung von Diathese im Gesicht

Das Auftreten von Diathese im Gesicht kann mit den folgenden alternativen Behandlungsmethoden beseitigt werden:

  • Tannensalbe - ermöglicht es Ihnen, Entzündungen und Rötungen der Haut zu beseitigen. Um es zuzubereiten, müssen Sie einen Löffel ölige Babycreme mit 3 Tropfen Tannenöl mischen und zweimal täglich gut auf der Haut mischen. Behandlungsdauer bis der Ausschlag verschwindet. Es wird ab einem Alter von 3 Monaten angewendet. Es wird empfohlen, die Salbe nicht länger als 10 Tage im Kühlschrank zu lagern.
  • Lotionen aus einer Serie - reduzieren unangenehme Symptome und beseitigen entzündliche Formationen. Ein Löffel trockenes Gras muss mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und abkühlen gelassen werden. Tragen Sie zweimal täglich in den Aufguss getränkte Wattepads auf. Behandlungsdauer bis der Ausschlag verschwindet. Es wird für Kinder von Geburt an verwendet;
  • Eierschalenpulver - hilft, die Auswirkungen von Allergenen und das Auftreten von Hautausschlägen zu reduzieren. Waschen und trocknen Sie die Schale eines Hühnereies. Zu einem Pulver zermahlen. Mischen Sie die Substanzmenge auf der Messerspitze mit ein paar Tropfen Apfelsaft oder Wasser und geben Sie sie 6 Tage lang einmal täglich. Gilt ab dem Alter von 6 Monaten.

Bevor Sie mit der Behandlung mit traditionellen medizinischen Methoden beginnen, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Volksrezepte zur Behandlung von Diathese am Körper

Verschiedene Kräuterbäder werden häufig verwendet, um einen Ausschlag am Körper eines Kindes zu behandeln:

  • Sequentielles Bad - ermöglicht es Ihnen, das Gefühl von Juckreiz und Brennen schnell zu reduzieren. Gießen Sie zwei Esslöffel Kräuter mit 500 ml Wasser und bringen Sie es zum Kochen. Die Brühe abseihen und beim Baden ins Wasser geben. Führen Sie 5 Tage lang täglich Badevorgänge durch. Es wird ab dem Alter von 1 Monat verwendet. Nach dem Bad wird empfohlen, eine feuchtigkeitsspendende Babycreme zu verwenden.
  • Stärkebäder - zur Linderung unangenehmer Symptome. Drei Esslöffel Kartoffelstärke in kaltem Wasser auflösen und während des Badens hinzufügen. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 2 Wochen. Führen Sie die Prozeduren jeden zweiten Tag durch. Es wird ab einem Monat angewendet;
  • Bäder mit Kamillensud - zur Linderung von Entzündungen und Rötungen. Apothekenkamille hat Eigenschaften, um geschädigte Hautpartien zu regenerieren. Gießen Sie gekochtes Wasser über zwei Esslöffel Blumen und lassen Sie es eine Stunde lang stehen. Abseihen und beim Baden ins Wasser geben. Es wird ab dem Alter von 1 Monat, der Behandlungsdauer bis zum Verschwinden unangenehmer Symptome angewendet.

Und die folgenden Rezepte werden auch verwendet:

  • Haferflockenlotionen - zur Linderung von Entzündungen und Juckreiz. Mischen Sie eine kleine Menge Mehl mit warmem Wasser und verwenden Sie ein Wattepad, um die beschädigten Stellen am Körper aufzutragen. Es wird ab dem Alter von 6 Monaten angewendet. Behandlungsdauer bis zu 5 Tagen;
  • Viburnum-Rinde - ermöglicht es Ihnen, Allergene zu eliminieren und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Ein Teelöffel zerkleinerte Viburnum-Rinde muss in ein Glas Wasser gegossen und zum Kochen gebracht werden. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und zweimal täglich einen Teelöffel konsumieren. Es wird ab dem Alter von 1 Jahr verwendet. Vor Beginn der Therapie muss auf allergische Reaktionen geprüft werden. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage. Lagern Sie die Lösung nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank..

Um ein schnelles Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, alternative Behandlungsmethoden in Kombination mit einer medikamentösen Therapie anzuwenden..

Diese Expositionsmethode wird jedoch ausschließlich nach Rücksprache mit einem Kinderarzt durchgeführt..

Empfehlungen zur Behandlung der Diathese

Um sichtbarere Ergebnisse bei der Behandlung eines Kindes zu erzielen, müssen bei der Beobachtung der Symptome der Diathese die Empfehlungen der Ärzte befolgt werden.

Wichtige Empfehlungen:

  • Verwenden Sie keine Windeln und Filme im Bett, die die normale Funktion der Luft beeinträchtigen.
  • Lassen Sie die Haut des Babys öfter atmen, lassen Sie das Baby ohne Kleidung und Windeln;
  • Verwenden Sie zum Waschen spezielle Zubereitungen, die antiallergen sind.
  • Das Kind sollte so oft wie möglich gewickelt werden, während die Windeln mit Waschmittel gewaschen und unbedingt gedämpft werden sollten.
  • Verwenden Sie beim Baden keine Seife, da alkalische Verbindungen die Haut des Babys austrocknen können.
  • Überprüfen Sie die Ernährung des Babys, insbesondere wenn zusätzliche Ergänzungsnahrungsmittel verwendet werden.
  • Stellen Sie sicher, dass das Baby nicht an den Stellen kratzt, an denen sich die Kruste bildet.

Wie man ein Kind mit Diathese richtig füttert?

Bei der Diathese ist es notwendig, die Lebensmittelprodukte, die zur Ernährung des Kindes verwendet werden, genau zu überwachen.

Für die Dauer der Behandlung sollten die folgenden Fütterungsregeln angewendet werden:

  • Tragen Sie Getreide mit dem Hinweis auf, dass ein solches Produkt nicht allergen ist.
  • Verwenden Sie für zusätzliche Ergänzungsfütterung nur die Produkte, die zuvor verwendet wurden. Sie sollten keine neuen Produkte für die Ergänzungsfütterung einführen.
  • Bei der künstlichen Fütterung ist es notwendig, Milchbrei aufzugeben und durch Mischungen ohne Milch zu ersetzen.
  • Verwenden Sie antiallergene Fleischprodukte. Dazu gehören Truthahn, Kaninchen.
  • Führen Sie für Kinder ab 7 Monaten nach und nach fettarmen Kefir in einer kleinen Menge ein.

Diät für eine stillende Mutter

Mit der Manifestation der Diathese bei Säuglingen ist einer der Hauptpunkte bei der Behandlung eines solchen Ausschlags die Nahrungsaufnahme der Frau..

Da die Allergene, die Diathese verursachen, aus dem Stillen zusammen mit der Muttermilch stammen.

Es gibt verschiedene Arten der Ernährung einer stillenden Frau:

  • Unspezifische Diät;
  • Spezifische Diät.

Unspezifische Diät

Es wird für milde Symptome der Krankheit verwendet.

Alle Lebensmittel, die die Reaktion eines Kindes hervorrufen können, sind von der Ernährung ausgeschlossen:

  • Milch;
  • Honig;
  • Süßigkeiten und Süßwaren;
  • Würzen;
  • Früchte;
  • Geräucherte Produkte;
  • Nüsse;
  • Fettiges Essen.

Spezifische Diät

Es wird für komplexe Fälle der Krankheit verwendet. Diese Art von Nahrung wird vom behandelnden Arzt nach der erforderlichen Art der Diagnose verschrieben..

Diese Art der Ernährung beinhaltet die Verwendung von Lebensmitteln, die nach Blutuntersuchungen und anderen Tests verschrieben werden..

Lebensmittel werden schrittweise eingeführt, so dass das Allergen identifiziert werden kann, das das Auftreten der Diathese ausgelöst hat..

Betreuung eines Kindes mit Diathese

Um unangenehme Symptome bei Säuglingen zu reduzieren, ist es notwendig, die richtige Hautpflege zu befolgen:

  • Das Kind muss regelmäßig gebadet werden. Reinigungsmittel sollten jedoch einmal pro Woche verwendet werden.
  • Das Badewasser sollte Raumtemperatur haben und 37 Grad nicht überschreiten.
  • Überwachen Sie die Sauberkeit der Bettwäsche sowie der Kleidung des Kindes.
  • Ziehen Sie das Kind dem Wetter entsprechend an und verhindern Sie eine Überhitzung der Haut.
  • Wechseln Sie das Handtuch täglich;
  • Befeuchten Sie die Haut des Babys nach dem Baden mit einem weichen Handtuch und reiben Sie die Haut des Babys nicht.
  • Tragen Sie bei erhöhter trockener Haut eine feuchtigkeitsspendende Babycreme auf.

Verhinderung des Auftretens von Diathese

Um die Wahrscheinlichkeit eines Hautausschlags auf der Haut des Babys zu verringern, der bei Diathese auftritt, wird empfohlen, die folgenden Präventionsmethoden anzuwenden:

  • Beginnen Sie nicht früher als vorgeschrieben mit der Nahrungsergänzung.
  • Überwachen Sie beim Stillen sorgfältig die Lebensmittel, die eine stillende Frau isst.
  • Halten Sie den Raum sauber und lüften Sie ihn regelmäßig.
  • Füttern Sie das Baby nach einem Zeitplan und vermeiden Sie häufige Mahlzeiten.
  • Beim Baden Abkochungen von Heilpflanzen ins Wasser geben.

Mögliche Konsequenzen

Viele Eltern glauben, dass diese Art von Hautausschlag auf der Haut eines Säuglings wie Diathese keine spezielle Behandlung erfordert..

Diese Art von Krankheit führt jedoch tendenziell zu Komplikationen, die nach einer bestimmten Zeit auftreten können..

Die Hauptursache der Krankheit liegt im Körper, so dass Komplikationen der folgenden Art auftreten können:

  • Die Veranlagung des Körpers zu allergischen Reaktionen;
  • Die Infektion kann sich auf den beschädigten Bereich ausbreiten. Es ist besonders schwierig, die Sauberkeit solcher Läsionen in dem Alter zu überwachen, in dem Kinder aktiv ihre Hände bewegen. Sehr oft treten Entzündungen und eitrige Verunreinigungen an den Stellen des Kratzens auf;
  • Fehlfunktionen des Immunsystems und das Wiederauftreten der Diathese in einem höheren Alter;
  • Störung der inneren Organe und Bildung von Asthma bronchiale.

Bewertungen

Bewertungen zur Behandlung der Diathese bei Säuglingen:

Wie man Diathese bei Säuglingen behandelt

Wenn das Wort "Diathese" von vielen Eltern verwendet wird, wird ein Bild eines Babys mit roten Wangen in ihren Köpfen gezeichnet, und oft meinen wir, dass es sich um eine Allergie handelt. Zu sagen, dass Diathese und Allergie Synonyme sind, wäre jedoch falsch, da es sich um unterschiedliche Konzepte handelt..

In diesem Artikel werden wir uns mit der Behandlung der Diathese bei Säuglingen, ihren Grundprinzipien und Richtungen befassen. Bevor jedoch mit der Erörterung therapeutischer Maßnahmen begonnen wird, müssen die Ursachen der Diathese verstanden werden. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten davon, und jede hat ihre eigenen Behandlungseigenschaften. Beginnen wir mit einer Erklärung des Begriffs selbst.

Diathese-Konzept

Aus der griechischen Sprache wird der für uns interessante Begriff als "Veranlagung, Neigung" übersetzt. Viele Merkmale werden von kleinen Kindern vererbt, z. B. eine Tendenz zu allergischen Erkrankungen, eine Tendenz zu Infektionen der Atemwege usw..

Das heißt, wenn der Arzt sagt, dass das Kind an Diathese leidet, geht es nicht um die Diagnose oder das Symptom der Krankheit, sondern um die Aussage, dass das Baby anfälliger für bestimmte Krankheiten ist als seine Altersgenossen.

Natürlich wird die Entwicklung dieser Krankheiten nicht nur von der Genetik beeinflusst, sondern auch von verschiedenen externen Faktoren, zum Beispiel dem Lebensstil einer schwangeren Frau, der lokalen Ökologie, der Qualität der verzehrten Lebensmittel, dem zum Baden der Krümel verwendeten Wasser und sogar der psychischen Situation in der Familie.

Über die Arten der Diathese und ihre Ursachen

Es gibt 3 Arten von Diathese:

  1. Exsudativ-katarrhalisch. Dies sind alles sichtbare Manifestationen einer Hautallergie bei 3 Monate alten Säuglingen und Kindern unter 2 Jahren. Es geht hauptsächlich um die Behandlung, da es sich fast immer um Diathese handelt und es sich um allergische Dermatitis handelt.
  2. Neuroarthritisch. Es tritt bei emotionalen Menschen mit einer mobilen Psyche auf. Kinder mit dieser Form der Diathese leiden häufig an einem Acetonsyndrom..
  3. Lymphatisch-hypoplastisch. Lymphknoten sind oft vergrößert, das Kind ist mehr als sonst an ARVI und ARI erkrankt.

Die Gründe, aus denen sich eine Tendenz zu einer bestimmten Krankheit entwickelt, können unterschiedlich sein, aber die Hauptgründe sind folgende:

  • Missbrauch allergener Lebensmittel durch die Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • chronische Erkrankungen einer schwangeren Frau, Einnahme von Antibiotika, Toxikose;
  • künstliche Fütterung des Babys, früher Beginn der Ergänzungsfütterung;
  • geschwächte Immunität des Babys.

Symptome

Die ersten Symptome sehen wir in der Regel auf der Haut, aber dies ist das Ergebnis der Arbeit des Allergens im Inneren. Rötung kann in Form von Nesselsucht auftreten, die den Körper mit kleinen blassrosa Blasen mit unerträglichem Juckreiz bedeckt. Ein charakteristisches Merkmal sind leuchtend rote Wangen, dicht, mit der Bildung von Krusten. Oft gibt es Windelausschlag in den Falten, die Haut ist schuppig, nass oder zu trocken.

Veränderungen treten auch im Inneren auf: Die Magen-Darm-Schleimhaut ist betroffen, was zu Bauchschmerzen, Übelkeit, Aufstoßen und Durchfall führt. Und natürlich führt dieser Zustand zu unruhigem Verhalten des Kindes, Appetitlosigkeit und oberflächlichem Schlaf..

Behandlung

Es ist nicht so einfach, Diathese zu heilen. Oft werden Remissionsperioden (Erleichterungen) durch neue Rückfälle ersetzt, die ein oder zwei Jahre dauern können. Daher sollte die Behandlung komplex sein und nicht nur die Einnahme von Medikamenten umfassen, sondern auch Änderungen in der Ernährung einer stillenden Mutter, eines Babys (wenn er bereits Ergänzungsnahrungsmittel erhält). In einigen Fällen müssen Sie Dinge, die Ihnen am Herzen liegen, in der Wohnung loswerden, Haushaltschemikalien wechseln oder Ihren Lebensstil überdenken. Betrachten wir alles in Ordnung.

Ernährung für Mama und Baby

Obwohl wir nicht dafür sind, dass eine stillende Mutter von den ersten Lebenstagen eines Babys an eine strenge Diät einhält, sind im Falle eines diathetischen Ausschlags und der Entwicklung einer allergischen Dermatitis bei einem Säugling in einer akuten Phase einfach strenge diätetische Einschränkungen erforderlich.

Mama wird geraten, sich auf die Verwendung von Wasser, Müsli und Crackern, Marias Keksen zu beschränken und die Reaktion des Babys zu beobachten. Erste Hilfe umfasst auch das tägliche Baden des Babys in Aufgüssen von Schnur, Kamille und Salbei. Manchmal wird empfohlen, Lotionen mit Furacilin oder Soda, Stärkebädern, herzustellen.

Wenn heutzutage Konservierungsmittel, Antibiotika, verschiedene Lebensmittelzusatzstoffe in der Lebensmittelproduktion verwendet und Obst und Gemüse mit Chemikalien verarbeitet werden, kann eine allergische Reaktion auf alles sein, sogar auf Produkte, die als "von den Kinderärzten des Landes zugelassen" gekennzeichnet sind. Süßigkeiten, Würste und geräucherte Produkte lösen besonders Allergien aus.

Wie kann man die Nahrungsmittelallergenität reduzieren? Hier sind einige Richtlinien:

  • versuchen Sie, weniger gebraten zu essen, es ist besser zu dämpfen, im Ofen zu backen oder zu kochen;
  • Beim Kochen von Fleisch wird die Primärbrühe immer nach 10-15 Minuten abgelassen.
  • Spülen Sie das Getreide vor dem Kochen aus und legen Sie getrocknete Früchte vor dem Gebrauch in Wasser.
  • Seien Sie nicht faul, die Zusammensetzung der fertigen Produkte zu lesen, und achten Sie auch auf deren Verfallsdatum.

Ergänzungsnahrungsmittel für ein Baby sind ein separates Thema. Es ist sehr wichtig, dass das Kind in den ersten sechs Monaten ausschließlich gestillt wird. Es wird empfohlen, sich mit Erwachsenenfutter mit hypoallergenen Gemüsepürees (aus Kürbis, Kartoffeln, Blumenkohl) vertraut zu machen. Wenn Kinder anfällig für Allergien sind, wird empfohlen, im ersten Lebensjahr nicht mit exotischen Früchten zu experimentieren. Das neue Produkt sollte schrittweise und nur einmal täglich eingeführt werden. Dies ist notwendig, um zu verstehen, worauf der Körper mit Hautausschlägen reagiert hat..

Besonders sorgfältig werden allergene Lebensmittel in die Ernährung des Kindes aufgenommen: Honig, Eigelb, rotes und orangefarbenes Gemüse und Obst. Grundregel: eine kleine Menge "potentielles Allergen" und je später, desto besser.

Das Stillen spielt eine der führenden Rollen im Kampf gegen die Diathese. Frühes Stillen trägt zur frühen Bildung einer gesunden Darmflora und einer starken Immunität bei. Wenn das Baby mit Mischungen gefüttert oder vollständig auf künstliche Ernährung umgestellt werden muss, ist es wichtig, bei der Auswahl der Mischung verantwortungsbewusst vorzugehen, damit keine allergischen Reaktionen hervorgerufen werden. Es gibt spezielle Formeln, die auf Sojaprotein, Hydrolysaten oder fermentierter Milch basieren.

Neugeborenenpflege

Die Betreuung von Neugeborenen zielt darauf ab, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen und dem Baby das Gefühl zu geben, sich wohl zu fühlen. Die Pflege umfasst Folgendes:

  • Regelmäßiges und rechtzeitiges Waschen des Kindes nach dem Wasserlassen und Stuhlgang.
  • Jeden Tag ein Bad nehmen. Gleichzeitig sollten Sie über die Qualität des Wassers nachdenken: Ist zu viel Chlor darin, das austrocknet und die Haut des Babys reizt? Möglicherweise müssen Sie Wasser kochen oder Filter zum Baden und Waschen installieren.
  • Schneiden Sie Ihre Nägel nach Bedarf.
  • Begrenzen oder ersetzen Sie Waschmittel, Waschpulver. Manchmal muss man, um die Diathese bei einem Säugling zu heilen, vollständig auf hypoallergenes Waschpulver für Kinder umsteigen oder Dinge mit Waschseife waschen.
  • Wechseln Sie häufig Ihre Kleidung und Bettwäsche. Bei allergischer Dermatitis wird empfohlen, alle Dinge mit Krümeln zu bügeln. Es ist wichtig, dass die Kleidung aus natürlichen Materialien besteht. Achten Sie auf die Zertifizierung von Spielzeug: Woraus sie bestehen, wie sie lackiert sind.
  • Entfernen Sie Haushaltsallergene: alte Decken, Stofftiere, Teppiche, schwere Vorhänge - alles, was Staub sammelt. Manchmal muss man leider Haustiere in guten Händen halten..
  • Überkleide dein Baby nicht. Die Manifestationen der Diathese bei Säuglingen werden verstärkt, wenn sie überhitzen und schwitzen. In diesem Fall verliert das Kind Flüssigkeit durch die Haut und es wird weniger Allergen im Urin ausgeschieden..

Dinge, an die man sich erinnern sollte:

  • Allergische Reaktionen sind bei Medikamenten häufig. Medizinische Präparate in Form von Sirupen enthalten daher in der Regel Farbstoffe, Süßstoffe und Aromen. Daher wird ihre Einnahme für Kinder, die anfällig für Allergien sind, mit Vorsicht verschrieben..
  • Das Vorhandensein von Verstopfung kann eines der Anzeichen von Allergien sein und deren Manifestationen verschlimmern. Daher können schwierige Defäkationshandlungen nicht ignoriert werden. Das Problem wird mit Hilfe von Glycerin-Zäpfchen, sicheren Abführmitteln und der Korrektur der Darmflora gelöst.
  • Für ein Kind ist es äußerst wichtig, kühle, feuchte Luft zu atmen und die Immunität durch Verhärten zu stärken.

Drogen Therapie

Auf dem Pharmamarkt gibt es zahlreiche Tools zur Behandlung von Diathese bei Säuglingen zu Hause. Während einer Exazerbation ist es wichtig, sie umfassend zu erfassen. In der pädiatrischen Praxis werden folgende Arzneimittelgruppen eingesetzt:

Antihistaminika

Ein Medikament, das die Wirkung von Histaminrezeptoren blockiert (wenn ein Allergen in den Körper eindringt, Schwellung, Juckreiz und Rötung verursacht), wird als Antihistaminikum bezeichnet.

Kleinen Kindern werden am häufigsten Tropfen oder Sirupe mit Cetirizin (Zodak, Cetrin, L-Cet), Desloratadin (Alergomax, Lordes, Eden, Erius) und Dimetinden (Fenistil-Tropfen) verschrieben. Suprastin-Tabletten werden auch in der Pädiatrie eingesetzt, wo die minimale Einzeldosis mit ¼ der Tablette beginnt.

Immunmodulatoren

In Bezug auf die Mittel dieser Gruppe kamen die Ärzte nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Viele von ihnen glauben, dass es nicht notwendig ist, ein bereits unreifes Immunsystem zusätzlich zu belasten. Wer weiß, welche Autoimmunprozesse im Körper als Reaktion auf diese Medikamente ausgelöst werden können.

Probiotika

Die Diathese geht in der Regel mit Verstopfung und Dysbiose einher. Um die Arbeit des Darms zu korrigieren, kann der Arzt daher Medikamente mit Lakto- und Bifidobakterien in das Behandlungsschema aufnehmen. Unter ihnen: Hilak, Linex, Bifiform, Normobakt usw..

Sorptionsmittel

Dies sind Substanzen, die an Allergene im Darm binden und diese aus dem Körper entfernen. Sorbentien als Entgiftungsmittel werden während der Exazerbation der Diathese verschrieben. Die bekanntesten: Aktivkohle, Polyphepan, Enterosgel, Polysorb.

Beruhigungsmittel

Unerträglicher Juckreiz macht das Kind launisch, daher ist die Verschreibung von Beruhigungsmitteln pflanzlichen Ursprungs oder homöopathischen Mitteln, beispielsweise Nervoheel- oder Baldrian-Abkochbädern, gerechtfertigt.

Lokale Behandlung

Wie kann Diathese bei Säuglingen äußerlich wirksam behandelt werden? Es gibt eine einfache Regel: nass - trocken, trocken - befeuchten.

Bäder und Lotionen

Zum Trocknen von weinenden Ekzemen eignet sich daher das Baden in einem Badezimmer mit einer gut verdünnten Kaliumpermanganatlösung. Sie können ein Stärkebad vorbereiten. Lösen Sie dazu 2 Esslöffel Stärke in ¼ Glas Wasser bei Raumtemperatur und gießen Sie die Mischung mit 2 Tassen kochendem Wasser. Das resultierende Gelee wird zum Baden in ein Bad mit Wasser gegeben. Die empfohlene Zeit für die Durchführung des Verfahrens beträgt 10-15 Minuten.

Bei Windelausschlag ist es nicht nur notwendig, die Haut zu trocknen, sondern auch Juckreiz und Entzündungen zu lindern. Daher wird empfohlen, in Aufgüssen einer Schnur, Kamille, Salbei zu baden. Nach dem Baden wird die Haut des Babys mit einem Handtuch abgetupft und die Falten mit Pflanzen- oder Babyöl verschmiert..

Soda (1 Teelöffel pro Glas gekochtes gekühltes Wasser) und Furacilin (½ Tablette löst sich in einem Glas warmem Wasser) werden als Lotionen verwendet, um Juckreiz und lokale Entzündungen zu lindern. Ein in eine Lösung getauchtes Wattestäbchen wird für eine Weile auf den entzündeten Bereich aufgetragen und in der Lösung regelmäßig angefeuchtet.

Salben und Cremes

OTC-Salben umfassen:

  • Fenistil-Gel (enthält eine antiallergische Komponente);
  • Bepanten Salbe / Creme - hat eine wundheilende Wirkung aufgrund von Dexpanthenol;
  • Desitin - trocknet die Haut aufgrund des Vorhandenseins von Zinkoxid.

Es ist jedoch zu beachten, dass diese Salben nicht immer wirken. Nicht weil sie schlecht sind, sondern weil Eltern sie oft für andere Zwecke verwenden oder versuchen, fortgeschrittene Dermatitis mit nur einer Salbe zu heilen, wobei sie vergessen, dass die Allergene im Inneren sind.

Die folgende Gruppe externer Arzneimittel hilft bei der Bekämpfung der damit verbundenen bakteriellen Infektion der Haut:

  • Levomekol;
  • Pulver Xeroform;
  • Liniment (Salbe) Vishnevsky.

Eine andere Gruppe von Medikamenten sind natürlich Kortikosteroide, hormonelle Wirkstoffe. Sie leisten hervorragende Arbeit mit verschiedenen Arten von Diathese, werden jedoch nur von einem Arzt und nur für kurze Zeit verschrieben. Solche Cremes haben eine Liste von Kontraindikationen und Altersbeschränkungen. Vertreter: Celestoderm, Advantan, Elokom.

Volksheilmittel gegen Diathese

Im Internet finden Sie viele Methoden zur alternativen Behandlung von Diathese, aber angesichts der Tatsache, dass es sich um die Behandlung von Säuglingen handelt, scheinen nicht alle geeignet zu sein. Betrachten wir den harmlosesten von ihnen:

  • Die Eierschale wird getrocknet, auf einer Kaffeemühle gemahlen und mit einer kleinen Menge Zitronensaft gemischt. Es ist klar, dass die Eier vorher gut gewaschen werden müssen, da sonst die Gefahr einer Salmonellose besteht.
  • Schwarzer Rettichsaft. Das Kind beginnt allmählich zu geben, zuerst 1 Tropfen, wobei die Dosis täglich von 1-2 Tropfen auf einen Esslöffel pro Tag erhöht wird.
  • Mahlen Sie die Löwenzahnwurzeln, gießen Sie einen Teelöffel mit einem Glas kochendem Wasser ein und lassen Sie ihn 2 Stunden einwirken. Geben Sie dann die Infusion ab und geben Sie dreimal täglich ¼ Tasse vor den Mahlzeiten.

Zusätzlich entfernen sie die Diathese mit Hilfe von Tinkturen aus Lorbeerblättern, Schnur, Viburnum-Rinde, dreifarbigem violettem Gras und Klettenwurzel. Aber auch die Behandlung mit Volksheilmitteln ist besser mit einem Arzt abzustimmen..

Bewertungen

Also fanden wir die Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn beim Baby eine Diathese auftritt. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Behandlung umfassend und angemessen sein sollte. Zuerst müssen Sie Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung analysieren und unbedingt einen Arzt aufsuchen. Dann wird die Diathese nicht viel Ärger verursachen..