Avamis Spray: Gebrauchsanweisung

  • Arten

Avamis (hergestellt in Großbritannien, Handelsname Avamys) ist ein topisches hormonelles Medikament zur Beseitigung der Symptome einer allergischen Rhinitis.

Freigabe Formular

Nasenspray (30 oder 120 Dosen) - eine dunkle Glasflasche mit einer weißen Flüssigkeit, einem Nasenadapter und einem Deckel in einem Karton.

Komposition

  • Der Wirkstoff Fluticasonfuroat hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung. Eine Dosis des Arzneimittels enthält Fluticasonfuroat 27,5 µg;
  • Hilfsstoffe (dispergierbare Cellulose, Lösung von Bezalkoniumchlorid 50%, Dextrose, Dinatriumedetat, Polysorbat 80, Wasser zur Injektion).

pharmachologische Wirkung

Fluticasonfuroat ist ein synthetisches fluoriertes Kortikosteroid mit einer starken entzündungshemmenden, ödemhemmenden und antiallergischen Wirkung.

Das Medikament wirkt nur im Sprühbereich. Bei Kontakt mit der Schleimhaut wird es nicht vollständig resorbiert. Es wird in der Leber metabolisiert, ohne an Fluticason gespalten zu werden. In kleinen Dosen kann es im Blutplasma nicht nachgewiesen werden. Der Wirkstoff wird auf natürliche Weise über den Darm ausgeschieden.

Anwendungshinweise

  1. Entwickelt für die Behandlung von allergischer Rhinitis (saisonal und ganzjährig) bei Erwachsenen und Kindern über 2 Jahren.
  2. Empfohlen für die pädiatrische Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde als Hilfsmittel zur Linderung von Adenoiden.
  3. Im Rahmen einer umfassenden Behandlung wird es bei Sinusitis eingesetzt, da es Schwellungen lindert, den Eiterausfluss aus den Kieferhöhlen erleichtert und die Nasengänge freigibt.

Kontraindikationen

Die Behandlung wird für die folgenden Patientenkategorien nicht empfohlen:

  • Kinder unter 2 Jahren;
  • Menschen mit schweren Nieren- und Lebererkrankungen;
  • Patienten mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Avamis sollte nicht gleichzeitig mit Ritonavir angewendet werden, da dies die Wirkung beider Medikamente verstärken und eine hormonelle Überdosierung verursachen kann.

Das Medikament kann schwangeren Frauen nur verschrieben werden, wenn erwartet wird, dass der Nutzen für die Mutter größer ist als das mögliche Risiko für das Kind. Für stillende Frauen wird Avamis in minimalen Dosen verschrieben..

Dosierung

2-12 Jahre alt

Bei 27,5 µg (ein Spray) in den Nasengängen 1 Mal pro Tag. Vorbehaltlich der angegebenen Dosis und der Empfehlungen des behandelnden Arztes lindert Avamis schnell den Zustand des Patienten und hat keine Nebenwirkungen.

Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene

1 Mal pro Tag 55 µg (zwei Sprays) in die Nasengänge. Anschließend kann bei Erreichen eines positiven Effekts die Dosis um die Hälfte reduziert werden, um 1 Mal pro Tag 1 Spray in die Nasengänge zu sprühen.

Bei älteren Patienten ist keine spezielle Behandlungskorrektur erforderlich.

Eine Überdosierung mit diesem Medikament ist unwahrscheinlich. Es wurden Studien durchgeführt, in denen die Dosierung mehr als 20-mal erhöht wurde, jedoch keine Nebenwirkungen festgestellt wurden. In diesem Fall sollten Sie die Einnahme von Avamis abbrechen und einen Arzt konsultieren. Bei Bedarf wird eine Überdosierung symptomatisch behandelt. Es gibt kein spezifisches Gegenmittel gegen das Medikament.

Gebrauchsanweisung

Das Medikament ist zur intranasalen Verabreichung vorgesehen. Eine wichtige Voraussetzung ist die kontinuierliche systematische Anwendung. Behandlungsunterbrechungen verringern die Wirksamkeit der Behandlung erheblich. Eine Linderung des Zustands wird normalerweise 7 bis 8 Stunden nach der Anwendung beobachtet, dann wird innerhalb einiger Tage eine anhaltende Verbesserung erzielt.

Schütteln Sie die Flasche, bevor Sie Avamis zum ersten Mal anwenden und wenn das Medikament längere Zeit (länger als 1 Monat) nicht angewendet wurde, indem Sie den Deckel abnehmen und den Sprühknopf ganz drücken.

Regeln für die Verwendung von Avamis:

  • Reinigen Sie die Nasengänge gut.
  • Neige deinen Kopf ein wenig nach vorne und halte die Flasche aufrecht.
  • Führen Sie das Spray in ein Nasenloch ein und drücken Sie mit dem Finger auf das andere.
  • Drücken Sie beim Einatmen den Sprühknopf und versuchen Sie, den Strahl vom Nasenseptum wegzuleiten.
  • atme durch deinen Mund aus;
  • Sprühen Sie das Arzneimittel auf die gleiche Weise in das andere Nasenloch.
  • Wischen Sie die Düse trocken und schließen Sie den Deckel.
  • Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen sofort mit fließendem Wasser abspülen.

Haltbarkeit - 2 Monate nach dem Öffnen.

Die häufigste Nebenwirkung ist Nasenbluten. Es kann bei längerer Anwendung von Avamis (mehr als 1,5 Monate) auftreten. In Einzelfällen kann sich eine allergische Reaktion entwickeln..

Analoga

Leider gibt es kein Medikament mit einem ähnlichen Wirkstoff..

Die identischsten Medikamente zu Avamis sind:

  • Fliksonase - ihre Kompositionen sind fast gleich;
  • Nasonex - enthält ein anderes Hormon.

Sie können auch als Analoga verwenden:

Alle diese Medikamente lindern Schwellungen der Nasenschleimhaut, beseitigen Entzündungen und Symptome einer allergischen Rhinitis und lindern schnell den Zustand einer Person. Die Liste der Kontraindikationen für ihre Verwendung ähnelt der von Avamis.

Avamis Nasenspray 27,5mcg:

  • Dosis von 30 Dosen - Durchschnittspreis 420 Rubel.
  • Dosis von 120 Dosen - Durchschnittspreis von 700 Rubel.

Avamis

Avamis: Gebrauchsanweisung und Bewertungen

Lateinischer Name: Avamys

ATX-Code: R01AD12

Wirkstoff: Fluticasonfuroat (Fluticasonfuroat)

Produzent: GlaxoSmithKline Trading (Russland)

Beschreibung und Foto-Update: 16.09.2019

Preise in Apotheken: ab 672 Rubel.

Avamis ist ein hormonelles abschwellendes Medikament zur lokalen Anwendung bei Erkrankungen der Nasenhöhle.

Form und Zusammensetzung freigeben

Die ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung von Avamisu wird durch seine aktive Komponente - Fluticasonfuroat (synthetisches Glucocorticosteroid) - erzielt..

Dieses Medikament wird in Form eines Nasensprays hergestellt, das eine homogene Suspension von weißer Farbe enthält. Bei Verwendung einer Einzeldosis beträgt die gesamte Bioverfügbarkeit (Absorptionsfähigkeit) des Arzneimittels etwa 0,5%. Die Bindung des Arzneimittels an Plasmaproteine ​​beträgt 99%. Der Stoffwechsel erfolgt in der Leber unter Bildung eines inaktiven Metaboliten, der hauptsächlich über den Kot ausgeschieden wird.

Spray ist in 30, 60 oder 120 Dosen in einer Flasche erhältlich.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriertes Glucocorticosteroid mit sehr hoher Affinität zu Glucocorticosteroidrezeptoren. Es zeichnet sich durch eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung aus..

Pharmakokinetik

Die aktive Komponente von Avamis wird nur teilweise absorbiert und ist an den primären Stoffwechselprozessen in Leber und Darm beteiligt, was zu einer leichten systemischen Wirkung führt. Die intranasale Verabreichung einer Dosis des Arzneimittels von 110 μg 1 Mal pro Tag ermöglicht nicht den Nachweis der Konzentration der Substanz im Plasma, die gemessen werden kann (Konzentration unter 10 pg / ml). Die absolute Bioverfügbarkeit von Fluticasonfuroat, das intranasal in einer Dosierung von 880 μg dreimal täglich (Tagesdosis 2640 μg) verabreicht wird, beträgt 0,5%.

Die Plasmaproteinbindung von Fluticasonfuroat beträgt 99%. Nach Erreichen der Gleichgewichtskonzentration beträgt das Verteilungsvolumen der Substanz ca. 608 Liter..

Fluticasonfuroat wird mit hoher Geschwindigkeit aus dem systemischen Kreislauf ausgeschieden (die Gesamtplasmaclearance beträgt 58,7 l / h) und hauptsächlich in der Leber unter Beteiligung des CYP3A4-Isoenzyms des Cytochrom-P-Systems metabolisiert450 unter Bildung eines nicht-pharmakologischen 17p-Carboxyl-Metaboliten (GW694301X).

In-vivo-Studien haben gezeigt, dass kein Abbau von Fluticasonfuroat zu Fluticason auftritt.

Bei intravenöser Verabreichung und Einnahme von Fluticason werden Furoat und seine Metaboliten hauptsächlich über den Darm durch Ausscheidung in die Galle aus dem Körper ausgeschieden. Bei intravenöser Verabreichung beträgt die Halbwertszeit des Arzneimittels 15,1 Stunden. Ungefähr 2% und 1% der Substanz werden bei intravenöser bzw. oraler Verabreichung über die Nieren ausgeschieden.

Die Pharmakokinetik von Avamis bei älteren Patienten wurde nur in kleinen statistischen Proben untersucht. In dieser Kategorie von Patienten werden Fälle des Nachweises von Fluticasonfuroat in quantifizierbaren Konzentrationen nicht häufiger beobachtet als bei jungen Patienten.

Bei Kindern ist der Plasmagehalt von Fluticasonfuroat nach intranasaler Verabreichung einer Dosis von 110 µg 1 Mal pro Tag normalerweise so gering, dass er nicht quantifiziert werden kann (weniger als 10 pg / ml). Konzentrationen der Substanz, die quantifiziert werden können, wurden bei weniger als 16% der Kinder gefunden, bei denen Avamis einmal täglich in einer Dosierung von 110 μg intranasal verabreicht wurde, und bei weniger als 7% der Kinder, die das Arzneimittel einmal täglich in einer Dosis von 55 μg einnahmen. Es gibt keine Hinweise darauf, dass quantitative Konzentrationen von Fluticasonfuroat bei Kindern unter 6 Jahren häufiger nachgewiesen werden..

Bei intranasaler Verabreichung bei gesunden Probanden wurde die aktive Komponente von Avamis im Urin nicht nachgewiesen. Nicht mehr als 1% der Metaboliten werden über die Nieren ausgeschieden, daher wird angenommen, dass eine Nierenfunktionsstörung die Pharmakokinetik des Arzneimittels nicht beeinflusst.

Studien an Patienten mit mittelschweren Leberfunktionsstörungen, die Fluticasonfuroat nach einmaliger Inhalation in einer Dosis von 400 μg erhielten, zeigten eine Zunahme der Fläche unter der pharmakokinetischen Kurve "Konzentrationszeit" um 172% und eine Zunahme der maximalen Konzentration der Substanz im Körper um 42% im Vergleich zu gesunden Probanden... Es wird angenommen, dass die wahrscheinliche Exposition des Wirkstoffs Avamis in einer Dosis von 110 μg bei intranasaler Verabreichung keine Cortisolunterdrückung verursacht und nicht zu klinisch signifikanten Nebenwirkungen führt. Daher ist eine Dosisanpassung bei Patienten mit leichten bis mittelschweren Leberfunktionsstörungen (Klasse A und B auf der Child-Pugh-Skala) nicht erforderlich.

Daten für Patienten mit schweren Leberfunktionsstörungen (Klasse C auf der Child-Pugh-Skala) liegen nicht vor. Bei der Bestimmung der Dosis für diese Kategorie von Patienten ist Vorsicht geboten, da bei ihnen ein höheres Risiko für systemische Nebenwirkungen besteht, die durch die Verabreichung von Glukokortikosteroiden verursacht werden.

Anwendungshinweise

Das Medikament wird zur symptomatischen Behandlung von allergischer Rhinitis verschrieben, die sich sowohl saisonal als auch ganzjährig manifestiert. Und auch mit Adenoiden, um Schleimhautödeme zu reduzieren.

Kontraindikationen

Gemäß den Anweisungen wird Avamis in den folgenden Fällen nicht verschrieben:

  • Mit individueller Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • Patienten, die zuvor eine Ritonavir-Therapie erhalten haben;
  • Kinder unter zwei Jahren.

Das Medikament wird Patienten mit schweren Leberfunktionsstörungen sowie schwangeren Frauen mit Vorsicht verschrieben. Während der Stillzeit wird das Medikament in den minimal wirksamen Dosen verschrieben..

Gebrauchsanweisung für Avamis: Methode und Dosierung

Das Spray wird nur zur intranasalen Anwendung (Injektion durch die Nase) verschrieben. Das Medikament sollte regelmäßig angewendet werden, ohne dass Dosen fehlen..

Klinische Studien zeigen, dass 7-8 Stunden nach der Injektion der Dosis eine spürbare Wirkung des Arzneimittels beobachtet wird. Die Entwicklung der maximalen therapeutischen Wirkung erfolgt innerhalb von drei Tagen nach Anwendung von Avamis.

Bevor Sie das Medikament zum ersten Mal verwenden, schütteln Sie die Flasche gut, entfernen Sie den Deckel und drücken Sie sechsmal auf den Spenderknopf. Solche Maßnahmen sind erforderlich, um die richtige Dosierung für die weitere Verwendung des Sprays anzupassen. Eine Dosisanpassung ist auch erforderlich, wenn das Medikament im letzten Monat nicht angewendet wurde.

Avamis muss in die zuvor gereinigten Nasengänge injiziert werden. Während Sie die Flasche aufrecht halten, sollte der Kopf leicht nach vorne geneigt sein, dann die Spitze der Flasche vorsichtig in den Nasengang einführen und beim Einatmen den Spenderknopf drücken. Das Ausatmen nach Verwendung des Arzneimittels erfolgt durch den Mund..

Dosierung von Avamis Nasenspray:

  • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre - 2 Injektionen in jeden Nasengang einmal täglich, nachdem eine therapeutische Wirkung erzielt wurde, sollte die Dosis auf 1 Injektion in jedem Nasengang reduziert werden;
  • Kinder von 2 bis 12 Jahren - 1 Injektion in jeden Nasengang einmal täglich, falls erforderlich, für einen Zeitraum, bis der gewünschte Effekt erreicht ist, kann die Dosis auf 2 Injektionen erhöht werden.

Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird vom Arzt anhand der Dauer der Allergenexposition und des Zustands des Patienten festgelegt.

Nebenwirkungen

Bewertungen über Avamis bestätigen die Möglichkeit solcher negativen Konsequenzen wie:

  • Ulzerative Läsionen der Nasenmembran;
  • Nasenbluten;
  • Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria;
  • Quinckes Ödem, anaphylaktischer Schock;
  • Entwicklungsverzögerung bei Kindern mit längerem Gebrauch.

Überdosis

In Studien zur Bioverfügbarkeit von Avamis während der intranasalen Verabreichung nahmen die Patienten das Medikament 3 Tage lang in Dosen ein, die 24-mal höher waren als die empfohlenen. Gleichzeitig wurden keine unerwünschten systemischen Reaktionen festgestellt. Es wird als unwahrscheinlich angesehen, dass im Falle einer akuten Überdosierung andere Maßnahmen als die ärztliche Überwachung ergriffen werden müssen.

spezielle Anweisungen

Es ist möglich, die Pharmakokinetik von Fluticasonfuroat bei Patienten mit signifikanter Leberfunktionsstörung zu ändern.

Die Verwendung des Arzneimittels beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, komplexe Mechanismen zu steuern und Fahrzeuge zu fahren.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es liegen keine Daten zur Wirkung von Avamis auf die Fruchtbarkeit vor. Zuverlässige Informationen über die Merkmale der Behandlung von Fluticasonfuroat bei schwangeren Frauen wurden nicht bereitgestellt. Tierstudien haben gezeigt, dass die Verwendung von Glukokortikosteroiden zu Missbildungen führen kann, einschließlich einer Verzögerung des intrauterinen Wachstums und einer Gaumenspalte. Die Relevanz dieser Daten für Personen, die das intranasale Spray in therapeutischen Dosen verwenden, bleibt fraglich..

Fluticasonfuroat kann während der Schwangerschaft nur verschrieben werden, wenn die Vorteile einer Behandlung für die Mutter die wahrscheinlichen Risiken für den Fötus erheblich überwiegen. Informationen zur Ausscheidung von Fluticasonfuroat in die Muttermilch sind unzureichend, daher wird es während der Stillzeit nach strengen Indikationen verwendet..

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Fluticasonfuroat wird schnell aus dem Körper ausgeschieden und nimmt unter der Wirkung des Isoenzyms CYP3A4 des Cytochrom P-Systems an den Prozessen des Primärstoffwechsels in der Leber teil450. Studien an Freiwilligen, die gleichzeitig Avamis und einen hochaktiven Inhibitor des Isoenzyms CYP3A4 - Ketoconazol einnahmen, zeigten, dass die Konzentration von Fluticasonfuroat im Blutplasma bei 6 von 20 Patienten höher war als der Schwellenwert (im Fall von Placebo wurde dieser Effekt bei 1 von 20 Patienten beobachtet). Dieser leichte Anstieg führt bei zwei Patientengruppen nicht zu einer statistisch signifikanten Veränderung der Plasma-Cortisolspiegel über 24 Stunden: bei denen, die Avamis in Kombination mit Ketoconazol einnahmen und bei denen Placebo allein eingenommen wurde..

Bei intranasaler Anwendung von Fluticasonfuroat gibt es gemäß den Anweisungen keine Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln, die unter Beteiligung von Isoenzymen des Cytochrom P-Systems metabolisiert werden450.

Die Kombination von Avamis Nasenspray mit Ritonavir kann zu einer gegenseitigen Verbesserung der Wirkung von Arzneimitteln führen.

Analoga

Es gibt keine Analoga des Arzneimittels für den Wirkstoff.

Analoga von Avamis in Bezug auf die therapeutische Wirkung (Behandlung von Rhinitis, einschließlich allergischer): Aqua Maris, Allergoferon, Allergie, Berlikort, Vibrocil, Vividrin, Galazolin, Histalong, Grippostad Rino, Dexamethason, Diazolin, Dynos, Doxyssicicol Intal, Ketotifen, Clarisens, Claritin, Coldakt, Xylometazolin, Lordestin, Morenazal, Nazivin, Nazonex, Naphtizin, Olint, Prednisolon, Rinza, Sanorin, Suprastin, Tavegil, Pharmazolin, Fervex Ervex, laufendes Nasenspray, Cetirinak und Drinak.

Lagerbedingungen

Das Medikament sollte bei Temperaturen zwischen 15 und 30 ° C gelagert werden, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Verfallsdatum - 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Nach der ersten Anwendung muss das Medikament innerhalb von 2 Monaten angewendet werden. Nach dieser Zeit gilt es als unbrauchbar.

Abgabebedingungen aus Apotheken

Verschreibungspflichtig.

Bewertungen über Avamis

Die Bewertungen von Avamis bei Patienten sind überwiegend positiv. Sie stellen die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und die einfache Anwendung fest. Das Nasenspray entfernt gut die Schwellung der Nasenschleimhaut und lindert das Gefühl von Unbehagen. Einige Patienten sind jedoch verwirrt über die hohen Kosten von Avamis und seiner Zugehörigkeit zur Gruppe der hormonellen Medikamente..

Obwohl Sinusitis keine direkte Indikation für die Verwendung des Arzneimittels ist, wird sie bei dieser Krankheit ziemlich oft verschrieben. Nasenspray ermöglicht es Ihnen, Schwellungen und Verstopfungen der Nasennebenhöhlen zu beseitigen und den Transport von Wirkstoffen anderer Medikamente zum Entzündungsort zu verbessern.

Experten empfehlen Avamis häufig für Adenoide bei Kindern, da das Spray den Zustand junger Patienten erheblich verbessert. Es gab vereinzelte Fälle von Geschwüren auf der Schleimhaut und Nasenbluten (normalerweise bei längerer Therapie).

Preis für Avamis in Apotheken

Der ungefähre Preis für Avamis in Apotheken beträgt 576-720 Rubel (für eine Flasche mit 120 Dosen).

Avamis

Komposition

Eine Dosis des Arzneimittels enthält den Wirkstoff - mikronisiertes Fluticasonfuroat - 27,5 μg + Hilfsstoffe (Cellulose, Polysorbat, Edetat-Dinatrium, Dextrose, Wasser)..

Freigabe Formular

Nasentropfen Avamis wird in Form einer weißen, homogenen Suspension freigesetzt. Die Suspension ist in dunkelorangen Glasfläschchen mit einem Volumen von 30, 60 oder 120 Dosen enthalten.

pharmachologische Wirkung

Entzündungshemmend, Kortikosteroid.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Avamys hormonelles Medikament oder nicht?

Das Arzneimittel enthält ein fluoriertes Kortikosteroid, daher ist es ein hormonelles Medikament, das jedoch lokal wirkt.

Sobald es auf der Nasenschleimhaut ist, wird das Medikament absorbiert, aber nicht vollständig. Es wird in der Leber metabolisiert. Wenn es jedoch in kleinen Dosen eingenommen wird, kann seine Menge im Blutplasma nicht gemessen werden.

Mehr als 99% des Fluticasons binden an Proteine. Im Körper (Leber) zerfällt nicht Fluticason.

Die Entnahme des Wirkstoffs aus dem Körper erfolgt über den Verdauungstrakt mit Kot.

Bei Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen (geringfügig) wirkt sich das Medikament nicht nachteilig auf den Körper aus.

Anwendungshinweise

Spray in die Nase Avamis wird im Rahmen einer komplexen Therapie bei allergischer Rhinitis verschrieben.

Kontraindikationen

Nasenspray wird mit Vorsicht angewendet, wenn:

  • schwere Lebererkrankungen und Funktionsstörungen;
  • Arzneimittelallergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • gleichzeitige Anwendung mit Ritonavir;
  • Kinder unter sechs Jahren.

Nebenwirkungen

  • Blutungen aus der Nase;
  • Anaphylaxie, Urtikaria, Quincke-Ödem, Hautausschlag;
  • Kopfschmerzen;
  • Sehr selten wird bei Kindern eine Wachstumsverzögerung beobachtet.

Anleitung für Avamis (Methode und Dosierung)

Tropfen werden intranasal verwendet. Das Medikament beginnt innerhalb von acht Stunden nach der Anwendung zu wirken. Meistens wird die gewünschte Wirkung ein bis zwei Tage nach Beginn der Verwendung des Sprays erreicht.

Gemäß den Gebrauchsanweisungen von Avamis:

  • Erwachsenen werden einmal täglich zwei Sprays in jedes Nasenloch verschrieben;
  • Kinder von 2 bis 11 Jahren - einmal täglich ein Spray in jedes Nasenloch.

Die Sprühflasche ist mit einer Schutzkappe am Spray ausgestattet, einem speziellen Fenster, der Füllstand des Arzneimittels ist im Torus sichtbar. In Durchstechflaschen für 120 Dosen kann der Füllstand zunächst durch die Verpackung verdeckt werden und wird nach längerem Gebrauch sichtbar.

Vor dem ersten Gebrauch des Arzneimittels sollte die Flasche gut geschüttelt werden (10 Sekunden) und es sollten sechs "leere" Injektionen in die Luft durchgeführt werden. Drücken Sie dann beim Einatmen den Vernebler nach Bedarf (mit zwei Fingern), indem Sie den Vernebler auf die Außenwand des Nasengangs richten und die Flasche senkrecht halten. Atmen Sie nach Gebrauch durch den Mund aus, wischen Sie den Vernebler mit einem feuchten Tuch ab und schließen Sie die Kappe.

  • Lassen Sie Feuchtigkeit in das Spritzgerät eindringen.
  • Versuchen Sie, das Spritzgerät selbst mit einer Nadel zu reinigen.
  • Lassen Sie die Flasche offen, um ein Verstopfen und versehentliches Drücken des Knopfes zu vermeiden.
  • Sprühen Sie das Arzneimittel in die Augen (bei Kontakt mit sauberem Wasser abspülen).

Wenn das Spritzgerät nicht mehr funktioniert:

  • Das Arzneimittel ist möglicherweise aufgebraucht. Überprüfen Sie den Füllstand in einem speziellen Fenster.
  • Überprüfen Sie, ob die Spitze verstopft ist (versuchen Sie nicht, sie mit einem Stift zu verstopfen).
  • Die Hülle des Arzneimittels ist möglicherweise beschädigt oder wurde lange Zeit ohne Kappe belassen.
  • Bereiten Sie die Flasche wie vor dem ersten Gebrauch vor.

Überdosis

Während klinischer Studien trat selbst bei täglicher Anwendung von 50 Dosen über 4 Tage keine Überdosierung auf.

Interaktion

Während der Forschung wurde es nicht beobachtet.

Die Kombination mit Ritonavir wird nicht empfohlen, um eine gegenseitige Verstärkung der Wirkung von Fluticason zu vermeiden.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Außerhalb der Reichweite kleiner Kinder. Bei Temperaturen von 0 bis 30 Grad. Einfrieren des Arzneimittels vermeiden.

Avamis

Preise in Online-Apotheken:

Avamis ist ein entzündungshemmendes Nasenspray mit Dosierung. Zur Behandlung von vasomotorischer und allergischer Rhinitis.

Freigabe Formular

Nasenspray mit Spender (27,5 mg / Dosis). Das Arzneimittel wird in Form einer homogenen weißen Suspension in einem orangefarbenen Glasfläschchen hergestellt, das 30, 60, 120 Dosen enthält.

Komposition

Der Hauptwirkstoff ist mikronisiertes Fluticasonfuroat (27,5 mg pro Dosis).

Spray Avamis enthält auch Hilfsstoffe:

  • Dextrose (2750 µg);
  • Dispergierbare Cellulose mit 11% Natriumcarmellosegehalt (825 μg);
  • Polysorbat (13,75 µg);
  • Benzalkoniumchloridlösung 50% (16,5 μg);
  • Dinatriumedetat (8,25 µg);
  • Gereinigtes Wasser (bis zu 50 μl).

Analoga

Fluticasonfuroat ist in folgenden Zubereitungen mit identischer Darreichungsform und therapeutischer Wirkung enthalten:

pharmachologische Wirkung

Spray Avamis wirkt entzündungshemmend und gehört zur Gruppe der topischen Glukokortikosteroide (Glukokortikoid).

Pharmakodynamik: Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriertes Glucocorticosteroid mit hoher Affinität zu GCS-Rezeptoren.

    Saugen. Fluticasonfuroat unterliegt einem Primärstoffwechsel in der Leber. Eine unvollständige Absorption führt zu einer unbedeutenden systemischen Exposition. Eine intranasale Dosis von 110 µg einmal täglich führt zur Bestimmung der unermesslichen Plasmakonzentration (

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Avamis Nasentropfen: Indikationen und Gebrauchsanweisung

Avamis ist ein medizinischer Hormontropfen zur Bekämpfung von saisonalen Allergien bei Kindern und Erwachsenen. Dieses hormonelle Nasenspray wirkt auch bei Atemnot, Sinusitis mit verstopfter Nase und Adenoiden bei Kindern. In diesem Fall sind die Gebrauchsanweisungen für die Einarbeitung besonders wichtig: Der erwartete Effekt wird nur bei korrekter Verwendung der Tropfen gemäß den Empfehlungen zur Einnahme erzielt.

Dosierung, Art der Anwendung und Gebrauchsanweisung

Aus den Empfehlungen von HNO-Ärzten und Patientenbewertungen geht hervor, dass Sie bei der Verwendung des Sprays das in den Avamis-Anweisungen beschriebene Schema und die Regeln für die Verwendung von Tropfen genau befolgen müssen.

Nach längerer Inaktivität des Arzneimittels oder vor der ersten Anwendung:

  • Vor dem ersten Gebrauch muss das Spray ohne Entfernen der Kappe einige Sekunden lang kräftig geschüttelt werden. Somit wird die dicke Zusammensetzung im Inneren flüssig und steht zur Verwendung zur Verfügung..
  • Bestimmen Sie den Spiegel des Arzneimittels in der Durchstechflasche, indem Sie durch das Sichtfenster schauen. In Durchstechflaschen mit einer kleinen Dosierung (30-60 Dosen) ist das Volumen des Arzneimittels sofort sichtbar, in einer großen Durchstechflasche (120 Dosen) befindet sich der Füllstand über dem Rand des Sichtfensters und ist erst nach mehreren Anwendungen sichtbar.
  • Entfernen Sie die Schutzkappe und stellen Sie fest, ob das Spray fertig ist, indem Sie mit einer Hand fest auf den Knopf drücken. Das Medikament muss senkrecht von Ihnen entfernt platziert werden. Eine Dampfwolke der medizinischen Zusammensetzung muss erscheinen.
  • Wischen Sie nach Überprüfung der Funktionalität die Kappe und die Sprühspitze mit einer Serviette ab. Reinigen Sie das Sprühloch nicht mit scharfen Gegenständen (Stift, Nadel). Verschließen Sie die Sprühflasche mit einer Schutzkappe.

Was tun, wenn das Spritzgerät nicht funktioniert?

  • Überprüfen Sie die Menge des in der Durchstechflasche verbleibenden Arzneimittels mit dem Schauglas.
  • Wenn eine sehr kleine Menge Flüssigkeit übrig bleibt, reicht es möglicherweise nicht aus, dass das Spritzgerät funktioniert.
  • Identifizieren Sie die Flasche für Verformungen und verschiedene Schäden.
  • Auf verstopfte Sprühloch prüfen.
  • Versuchen Sie nicht, das Spitzenloch mit einer Nadel oder einem anderen scharfen Gegenstand zu reinigen.
  • Versuchen Sie, den Vernebler zu aktivieren, indem Sie den Vorgang wiederholen, um das Nasenspray für den Gebrauch vorzubereiten.

Methode zur Verwendung von Tropfen Avamis:

  • Verstopfen Sie die Nasennebenhöhlen, verwenden Sie einen Aspirator für Kinder oder helfen Sie, sich die Nase zu putzen.
  • Schütteln Sie das Spray gründlich.
  • Entfernen Sie die Abdeckung vom Gehäuse und bestimmen Sie den Flüssigkeitsstand.
  • Halten Sie die Flasche aufrecht und setzen Sie die Düse vorsichtig in die Nase ein. Darüber hinaus ist die Richtung zur Außenseite der Spitze wichtig, zum Ohr und nicht nach innen.
  • Atmen Sie gleichzeitig mit der Nase tief ein und drücken Sie den Knopf, um das Medikament abzugeben. Eine Presse entspricht einer Dosis Medizin.
  • Entfernen Sie die Düse aus der Nase und atmen Sie durch den Mund aus.
  • Führt die gleichen Aktionen ab dem zweiten Nasenloch aus. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Medikament nicht in die Augen gelangt. In diesem Fall spülen Sie die Augen gründlich mit reichlich Wasser aus..
  • Verschließen Sie die Tropfen unbedingt mit einer Schutzkappe, um das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit zu verhindern.

Um die beste Wirkung zu erzielen, sollten Avamis Nasentropfen gleichzeitig zur gleichen Zeit angewendet werden. Die Gebrauchsanweisung zeigt an, dass das Medikament keine sofortige Wirkung hat. Die Wirkung der Wirkstoffe des Sprays erfolgt ca. 7-8 Stunden nach Gebrauch und die Tropfen erreichen innerhalb von 1-2 Tagen ihr Maximum.

Anwendung für Kinder. Bei Kindern unter 12 Jahren wird die Dosierung des Arzneimittels um das Zweifache reduziert. Eine Anwendung pro Tag ist ausreichend (60 mcg).

Anwendung für Babys. Gemäß den Anweisungen ist das Alter von Kindern unter 2 Jahren für die Verwendung von Tropfen nicht akzeptabel, da für diese Altersgruppe keine vollständigen Studien vorliegen. Darüber hinaus besteht bei Säuglingen die Gefahr, dass das Spray in die Speiseröhre, die Atemwege oder die Ohrhöhle gelangt und ein hormonelles Ungleichgewicht auftritt, das durch die Verwendung von synthetischem Hormon verursacht wird.

Während der Schwangerschaft. Gemäß den Anweisungen ist eine Schwangerschaft keine Kontraindikation für die Anwendung, es wird jedoch klargestellt, dass keine Informationen über die Verwendung des Sprays bei schwangeren Frauen vorliegen. Für diese Kategorie wurden keine klinischen Tests durchgeführt. In einigen Fällen wird Avamis-Spray von Ärzten während der Schwangerschaft verschrieben, wenn der Nutzen dieses Arzneimittels den wahrscheinlichen Schaden für das ungeborene Kind überwiegt.

Während des Stillens. Die Möglichkeit, dass Fluticasonfuroat in die Muttermilch gelangt, wurde nicht untersucht. Daher kann Avamis während der Stillzeit nur in Ausnahmefällen und nach ärztlicher Verschreibung angewendet werden.

Erwachsene. Es wird empfohlen, die Behandlung für Personen über 12 Jahre mit einer Dosis von 110 µg pro Tag zu beginnen. Dies entspricht zwei Injektionen in jeden Nasengang täglich. Mit einem stabilen Ergebnis wird zur Aufrechterhaltung des Zustands die Dosis halbiert (eine Dosis täglich). Wenn nach einer Woche nicht das richtige Ergebnis der Behandlung angezeigt wird, muss ein Analogon von Avamis ausgewählt werden.

Herstellungsform und Zusammensetzung von Avamis

Zusammensetzung des Avamis Nasensprays:

  • Der Hauptwirkstoff ist Fluticasonfuroat, ein synthetisches Hormon der Glucocorticosteroid-Klasse (GCS). 2 Sprays des Sprays enthalten 27,6 μg des Hormons.
  • Emulgator.
  • Destilliertes Wasser.
  • Zellulose.
  • Glucose.

Avamis Nasentropfen sind aufgrund ihrer Konsistenz eine weiße homogene Suspension in einer orangefarbenen Glasflasche. Zur Erleichterung der Verwendung befindet sich das Glas in einem Kunststoffbehälter mit einem Fenster für eine klare Sicht auf die verbleibende Flüssigkeitsmenge. Außerdem gibt es einen Knopf für die genaue Dosierung und eine Düse zum Sprühen. Um den Zerstäuber vor dem Eindringen von Staub zu schützen, wird das Gerät mit einer Kappe verschlossen. Nasentropfen werden in Packungen mit 30, 60 und 120 Dosen verkauft.

Der Preis fällt Avamis

Der Herstellungsprozess für jedes Hormon ist aufgrund der komplexen Verarbeitungstechnologie und der hohen Rohstoffkosten recht teuer. Daher sind die erheblichen Kosten von Avamis durch die Besonderheit der Produktion gerechtfertigt. Der Preis des Arzneimittels hängt von der Anzahl der Dosen in der Durchstechflasche ab. Die höchste Dosierung von 120 Dosen in unserem Land kostet ungefähr 570-780 Rubel, unter Berücksichtigung der Region und einer bestimmten Apotheke. Es ist wirtschaftlicher, eine große Flasche zu kaufen, insbesondere wenn ein allergisches Kind in der Familie ist, wenn Nasentropfen immer im Medikamentenschrank sein müssen.

Pharmakologische Wirkung

Spray Avamis ist als hormonelles entzündungshemmendes Medikament mit lokaler Wirkung charakterisiert. Fluticasonfuroat beeinflusst die Synthese seiner eigenen Hormone nicht und wird in kurzer Zeit über die Leber, den Darm und fast ohne Beeinträchtigung der Nieren aus dem Körper ausgeschieden.

Die Methode, das Spray durch die Nebenhöhlen und den Nasopharynx zu sprühen, ermöglicht es, die größte Anzahl von Rezeptoren auf der Schleimhaut zu verwenden und ihre Aktivität auf Substanzen zu reduzieren, die in den Körper gelangen. Die Schwellungen nehmen ab, die Reaktion auf Allergene wird blockiert, die Blutgefäße werden verengt, was eine laufende Nase stoppt.

Anwendungshinweise

Es gibt drei Hauptindikationen für die Verwendung von Avamis-Tropfen:

  • eitrige Sinusitis;
  • Adenoide bei Kindern;
  • allergischer Schnupfen.

Experten raten dringend dazu, ein Spray in der Nase nur bei allergischer saisonaler Rhinitis unabhängig zu verwenden. In diesem Fall ist es ratsam, die Verwendung vor Beginn der Saison ca. 2 Wochen im Voraus zu beginnen. Eine solche Strategie kann Ihnen helfen, eine gefährliche Zeit ohne typische Probleme zu überstehen..

Bei Komplikationen in Form von Sinusitis oder Überwachsen von Adenoiden wird die Anwendung von Avamis am besten mit dem HNO besprochen. In diesen Fällen wird Avamis in der Regel mit anderen Medikamenten und Manipulationen kombiniert..

Während einer laufenden Nase

Avamis Nasentropfen haben sich sowohl im Kampf gegen Allergien bei Blütenpflanzen als auch zur Linderung von Allergenen, die das Leben ein ganzes Jahr lang erschweren, bewährt: sechs Tiere, Staub usw. Die Interaktion mit Nasenrezeptoren ermöglicht es, Reaktionen auf äußere Reize zu vermeiden und klassische Manifestationen in Form einer starken laufenden Nase, Niesen und Juckreiz auszuschließen.

Während einer laufenden Nase mit bakterieller Ätiologie ist die Anwendung von Avamis ohne Einnahme von Antibiotika unwirksam..

Während der Sinusitis

HNO-Ärzte mit Sinusitis-Nasentropfen als eigenständiges Arzneimittel gelten als unwirksam, weshalb Avamis am häufigsten als Hilfsmittel im Komplex der medikamentösen Therapie eingesetzt wird. Das Werkzeug entfernt effektiv Schwellungen, befreit die Nebenhöhlen vom Eiter und bereitet die Schleimhaut auf die Wirkung anderer Medikamente vor.

Während Adenoiden

Eine laufende Nase bei Kindern wird oft durch Adenoiditis kompliziert. Wie im Fall einer Sinusitis beseitigen Avamis-Tropfen nur die Symptome. Ohne die gleichzeitige Anwendung anderer Medikamente kann das Medikament die Krankheit jedoch nicht heilen. Die Hauptwirkung von Avamis in diesem Fall zielt darauf ab, die Nasenatmung bei verstopfter Nase zu erleichtern und allgemein das Wohlbefinden von Kindern zu verbessern..

Gegenanzeigen zur Anwendung

Direkte Kontraindikationen für die Verwendung von Avamis Nasenspray sind die folgenden Situationen:

  • Erkrankungen der Nieren und der Leber in akuter Form;
  • das Vorhandensein einer Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten des Arzneimittels;
  • Das Alter des Kindes beträgt weniger als 2 Jahre.

Es ist unerwünscht, das Medikament für eine lange Zeit zu verwenden. Die maximale Behandlungszeit wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Symptome und der Art der Krankheit vorgeschrieben..

Überdosierung und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Gebrauchsanweisung Avamis verbietet die Kombination dieser Nasentropfen mit der Verwendung von Ritonavir und verschiedenen Glukokortikosteroiden aufgrund der gegenseitigen verstärkten Wirkung. Selbst bei einem 25-fachen Überschuss der Dosierung wurden keine Fälle von Überdosierung festgestellt.

Nebenwirkungen. Bei der Verwendung eines Sprays sind die häufigsten Komplikationen Geschwüre an der Nasenschleimhaut und Nasenbluten. Dies ist bei längerem Gebrauch von mehr als 1,5 Monaten möglich. Obwohl die Zeit der Verwendung des Arzneimittels nicht durch die Anweisung begrenzt ist. Allergische Hautreaktionen sind wahrscheinlich: Schwellung, Juckreiz, Nesselsucht.

Sprühen Sie Analoga Avamis

Bei der Auswahl eines günstigeren Analogons von Avamis muss berücksichtigt werden, dass es keine Arzneimittel mit genau derselben Zusammensetzung gibt. Am nächsten in seiner Zusammensetzung ist das Medikament Fliksonase.

Entsprechend der therapeutischen Wirkung ähnlicher Nasentropfen wird festgestellt, dass Nasonex auf einem anderen Hormon basiert, der Einsatz- und Wirkungsbereich jedoch ähnlich wie bei Avamis ist. Es ist zu beachten, dass diese Analoga auch nicht billig sind, was auf die Rohstoffkosten und die Besonderheit ihrer Herstellung zurückzuführen ist..

Was für Nazonex oder Avamis? Wenn die Notwendigkeit besteht, ein Analogon von Avamis zu wählen (z. B. im Falle einer Allergie gegen den Hauptwirkstoff), empfehlen Ärzte in der Regel Nasonex-Nasentropfen.

Es ist schwierig, die bessere Frage eindeutig zu beantworten - Nazonex oder Avamis. Beide Medikamente sind potente hormonelle Medikamente mit der gleichen Wirkung, den gleichen Nebenwirkungen und Kontraindikationen, die auf den Eintritt von Elementen der Corticosteroid-Gruppe in diese Medikamente zurückzuführen sind. Um festzustellen, was bei Sinusitis, Adenoiden bei Kindern und Allergien besser ist, müssen Sie sich während der Behandlung nur auf die individuelle Reaktion Ihres Körpers verlassen. Für einige ist Avamis besser, für andere Nasonex. Beachten Sie, dass bei gleicher Menge des Arzneimittels in der Flasche das erste teurer ist. In schwierigen Zeiten ist es am besten, vor der Auswahl einen HNO-Arzt zu konsultieren.

Lagerbedingungen

Eine ungeöffnete Flasche muss an einem dunklen Ort mit einer Temperatur von 15 bis 30 Grad aufbewahrt werden. Das Medikament darf nicht eingefroren werden. Ein Erste-Hilfe-Kasten mit medizinischer Versorgung muss an einem Ort aufbewahrt werden, der zuverlässig vor kleinen Kindern geschützt ist. Wenn die Durchstechflasche intakt ist, kann das Medikament innerhalb von 3 Jahren angewendet werden. Nach dem Öffnen sollte das Nasenspray nicht länger als 2 Monate verwendet und dann entsorgt werden.

Fazit

Avamis Nasentropfen sind ein starkes hormonelles Medikament gegen Erkältungen allergischen Ursprungs. In Kombination mit antimikrobiellen Mitteln wird es zur medikamentösen Behandlung von Adenoiden und Sinusitis eingesetzt.

Die Aufnahme des Hormons Fluticason in das Medikament verbietet die Anwendung bei Säuglingen (unter 2 Jahren) und Menschen mit schweren Leber- und Nierenerkrankungen. Avamis wird von schwangeren Frauen und stillenden Müttern mit Vorsicht angewendet. Bei bestimmungsgemäßer Anwendung verursacht das Spray keine Nebenwirkungen und verursacht keine Überdosierung.

Avamys

Aktive Substanz:

Inhalt

Pharmakologische Gruppe

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

3D-Bilder

Komposition

Dosiertes Nasenspray1 Dosis
aktive Substanz:
Fluticasonfuroat (mikronisiert)27,5 µg
Hilfsstoffe: Dextrose - 2750 µg; dispergierbare Cellulose (enthält 11% Natriumcarmellose) - 825 μg; Polysorbat 80 - 13,75 µg; Benzalkoniumchloridlösung (enthält 50% Benzalkoniumchlorid) - 16,5 µg; Dinatriumedetat - 8,25 µg; gereinigtes Wasser - bis zu 50 μl

Beschreibung der Darreichungsform

Spray: homogene weiße Suspension.

pharmachologische Wirkung

Pharmakodynamik

Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriertes GCS mit hoher Affinität zu GCS-Rezeptoren und hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Pharmakokinetik

Saugen. Fluticasonfuroat wird nicht vollständig resorbiert und unterliegt einem Primärstoffwechsel in der Leber, was zu geringfügigen systemischen Effekten führt. Die intranasale Verabreichung in einer Dosis von 110 μg 1 Mal pro Tag führt normalerweise zur Bestimmung nicht messbarer Plasmakonzentrationen (C.ss V.d Fluticasonfuroat wiegt durchschnittlich 608 Liter.

Stoffwechsel. Fluticasonfuroat wird schnell aus dem systemischen Kreislauf ausgeschieden (Gesamtplasmaclearance 58,7 l), hauptsächlich durch Metabolismus in der Leber unter Bildung eines inaktiven 17β-Carboxylmetaboliten (GW694301X) unter Beteiligung des CYP3A4-Enzyms des Cytochrom P450-Systems. Der Hauptstoffwechselweg ist die Hydrolyse der S-Fluormethylcarbothioatgruppe unter Bildung eines 17β-Carbonsäuremetaboliten. In-vivo-Studien haben gezeigt, dass kein Abbau von Fluticasonfuroat zu Fluticason auftritt.

Ausscheidung. Die Ausscheidung von Fluticasonfuroat und seinen Metaboliten durch orale und / oder Einführung erfolgt hauptsächlich über den Darm, was ihre Ausscheidung in der Galle widerspiegelt. Etwa 1% und 2% werden bei oraler bzw. intravenöser Einnahme über die Nieren ausgeschieden.

Spezielle Patientengruppen

Ältere Patienten: Pharmakokinetische Daten werden nur für eine kleine Anzahl älterer Patienten vorgelegt (n = 23/872; 2,6%). Es gibt keine Hinweise darauf, dass quantifizierbare Konzentrationen von Fluticasonfuroat bei älteren Patienten höher sind als bei jüngeren Patienten.

Kinder: Fluticasonfuroat wird normalerweise in nicht quantifizierbaren Konzentrationen gefunden (C.max um 42% und eine Erhöhung der AUC0 - ∞ um 172% im Vergleich zu gesunden Freiwilligen. Basierend auf den Ergebnissen der Studie führt die geschätzte Exposition gegenüber Fluticasonfuroat in einer Dosis von 110 µg bei intranasaler Verabreichung bei dieser Patientengruppe im Durchschnitt nicht zur Unterdrückung von Cortisol. Folglich ist es unwahrscheinlich, dass eine leichte Leberfunktionsstörung bei einer Standarddosis für Erwachsene zu klinisch signifikanten Effekten führt..

Andere pharmakokinetische Parameter: Die Konzentrationen von Fluticasonfuroat werden normalerweise nicht bestimmt (Wochen, die Anzahl der Fälle von Nasenbluten war in der Gruppe von Fluticasonfuroat und Placebo ähnlich; häufig - Ulzerationen der Nasenschleimhaut.

Störungen des Immunsystems: Überempfindlichkeitsreaktionen, einschließlich Anaphylaxie, Angioödem, Hautausschlag, Urtikaria.

Interaktion

Fluticasonfuroat wird in der Leber durch das Isoenzym des Cytochrom P450-Systems CYP3A 4 schnell metabolisiert. In einer Studie zur Arzneimittelwechselwirkung zwischen Fluticasonfuroat und dem CYP3A4-Inhibitor Ketoconazol gab es in der Gruppe von Ketoconazol (6) mehr Fälle, in denen die Konzentrationen von Fluticasonfuroat über der Schwelle im Plasma bestimmt wurden (6) 1 von 20 Patienten). Dieser geringe Anstieg führte über 24 Stunden nicht zu einem statistisch signifikanten Unterschied im Plasma-Cortisol-Gehalt zwischen den beiden Gruppen..

Basierend auf theoretischen Daten gibt es keine Annahmen über Arzneimittelwechselwirkungen zwischen Fluticasonfuroat, das intranasal angewendet wird, und anderen Arzneimitteln, die unter Beteiligung des Cytochrom P450-Systems metabolisiert werden. Daher wurden klinische Studien zur Untersuchung der Wechselwirkung von Fluticasonfuroat und anderen Arzneimitteln nicht durchgeführt..

Basierend auf Daten, die in einer Studie mit einem anderen GCS-haltigen Arzneimittel erhalten wurden, das ebenfalls durch Isoenzyme des Cytochrom-CYP3A4-Systems metabolisiert wird, wird die gleichzeitige Anwendung mit Ritonavir aufgrund des potenziellen Risikos einer erhöhten systemischen Exposition gegenüber Fluticasonfuroat nicht empfohlen.

Art der Verabreichung und Dosierung

Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, muss ein regelmäßiges Anwendungsschema eingehalten werden. Der Wirkungseintritt kann innerhalb von 8 Stunden nach der ersten Injektion beobachtet werden. Es kann mehrere Tage dauern, bis die maximale Wirkung erreicht ist. Das Fehlen einer sofortigen Wirkung sollte dem Patienten sorgfältig erklärt werden.

Zur symptomatischen Behandlung von saisonaler und mehrjähriger allergischer Rhinitis

Erwachsene und Jugendliche (12 Jahre und älter): Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 2 Injektionen (27,5 μg Fluticasonfuroat in 1 Injektion) in jedes Nasenloch 1 Mal pro Tag (110 μg / Tag). Wenn eine angemessene Kontrolle der Symptome erreicht ist, kann eine Dosisreduktion auf 1 Spray in jedem Nasenloch einmal täglich (55 µg / Tag) für die Erhaltungstherapie wirksam sein.

Kinder von 2 bis 11 Jahren: Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 1 Injektion (27,5 µg Fluticasonfuroat in 1 Spray) in jedes Nasenloch 1 Mal pro Tag (55 µg / Tag). In Abwesenheit des gewünschten Effekts mit 1 Injektion in jedes Nasenloch 1 Mal pro Tag ist es möglich, die Dosis auf 2 Injektionen in jedes Nasenloch 1 Mal pro Tag (110 μg / Tag) zu erhöhen. Wenn eine angemessene Kontrolle der Symptome erreicht ist, wird empfohlen, die Dosis einmal täglich auf 1 Spray in jedem Nasenloch zu reduzieren (55 μg / Tag)..

Kinder unter 2 Jahren: Nicht genügend Daten, um intranasales Fluticasonfuroat zur Behandlung der saisonalen und mehrjährigen allergischen Rhinitis bei Kindern unter 2 Jahren zu empfehlen.

Ältere Patienten: Keine Dosisanpassung erforderlich.

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion: Keine Dosisanpassung erforderlich.

Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion: Bei Patienten mit leichter bis mittelschwerer Leberfunktionsstörung ist keine Dosisanpassung erforderlich. Es liegen keine Daten zur Anwendung bei Patienten mit stark eingeschränkter Leberfunktion vor.

Anleitung zur Verwendung des Nasensprays

Beschreibung des Nasensprays: Das Medikament ist in orangefarbenen Glasfläschchen mit 30, 60 und 120 Dosen (Abbildung 1) erhältlich, die in Plastikbehältern erhältlich sind.

Ein Anzeigefenster in einer Plastikverpackung ermöglicht es Ihnen, den Spiegel des Arzneimittels in der Durchstechflasche zu überwachen. In Durchstechflaschen für 30 oder 60 Dosen ist die Menge des Arzneimittels sofort sichtbar, und in Durchstechflaschen für 120 Dosen befindet sich die Anfangsmenge des Arzneimittels über dem oberen Rand des Sichtfensters.

Drücken Sie zum Sprühen den Sprühknopf fest. Abnehmbare Kappe schützt das Spritzgerät vor Staub und Verstopfung.

Sechs wichtige Fakten über das Medikament

1. Das Nasenspray ist in orangefarbenen Glasfläschchen erhältlich. Um den Füllstand des Arzneimittels in der Durchstechflasche zu überprüfen, müssen Sie durch das Licht schauen. Die Ebene wird durch das Beobachtungsfenster sichtbar.

2. Wenn das Nasenspray zum ersten Mal verwendet wird, schütteln Sie die Flasche 10 Sekunden lang gut, ohne den Verschluss zu entfernen. Das Medikament ist eine ziemlich dicke Suspension und wird beim Schütteln flüssiger (Abbildung 2). Die Injektion ist erst nach dem Schütteln möglich.

3. Zum Injizieren muss der Knopf kräftig gedrückt werden (Abbildung 3)..

4. Wenn Sie den Knopf nicht mit einem Daumen drücken können, müssen Sie die Finger beider Hände verwenden (Abbildung 4)..

5. Halten Sie die Nasensprayflasche immer geschlossen. Die Kappe schützt den Zerstäuber vor Staub und Verstopfung und verschließt die Flasche. Zusätzlich verhindert die Kappe ein versehentliches Drücken der Taste.

6. Versuchen Sie nicht, das Spitzenloch mit einem Stift oder einem anderen scharfen Gegenstand zu reinigen. Sie können die Sprühflasche beschädigen.

Die Vorbereitung zur Verwendung sollte durchgeführt werden, wenn:

- das Spray wird zum ersten Mal verwendet;

- oder die Flasche wurde offen gelassen.

Durch die richtige Vorbereitung für die Verwendung des Sprays wird die Injektion der erforderlichen Dosis des Arzneimittels sichergestellt.

- Schütteln Sie die Flasche 10 s lang gut, ohne den Deckel abzunehmen.

- Entfernen Sie die Kappe, indem Sie vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger daran ziehen (Abbildung 5).

- Es ist notwendig, die Flasche senkrecht zu halten und die Spitze von Ihnen weg zu richten.

- Drücken Sie den Knopf mit Gewalt und drücken Sie mehrmals (mindestens 6), bis eine kleine Wolke von der Spitze erscheint (Abbildung 6)..

Mit einem Nasenspray

1. Schütteln Sie die Flasche gründlich.

2. Entfernen Sie die Kappe.

3. Reinigen Sie Ihre Nase und neigen Sie Ihren Kopf leicht nach vorne.

4. Führen Sie die Spitze in ein Nasenloch ein, während Sie die Flasche weiterhin aufrecht halten (Abbildung 7)..

5. Richten Sie die Sprühspitze auf die Außenseite der Nase und nicht auf das Nasenseptum. Dies stellt die korrekte Injektion des Arzneimittels sicher..

6. Beginnen Sie mit dem Einatmen durch die Nase und drücken Sie einmal mit dem Finger, um das Medikament zu injizieren (Abbildung 8)..

7. Augenkontakt vermeiden! Wenn das Medikament in die Augen gelangt, spülen Sie sie gründlich mit Wasser aus..

8. Entfernen Sie den Vernebler aus dem Nasenloch und atmen Sie durch den Mund aus.

9. Wenn gemäß der Empfehlung des Arztes 2 Injektionen in jedes Nasenloch erforderlich sind, wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6.

10. Wiederholen Sie den Vorgang für das andere Nasenloch.

11. Verschließen Sie die Flasche mit einem Verschluss.

Sprühpflege

Nach jedem Gebrauch:

- Die Spitze und die Innenfläche der Kappe mit einem trockenen, sauberen Tuch abtupfen (Abbildungen 9 und 10). Eindringen von Wasser vermeiden.

- Versuchen Sie niemals, das Spitzenloch mit einem Stift oder einem anderen scharfen Gegenstand zu verstopfen.

- Schließen Sie immer die Flasche, der Verschluss schützt den Zerstäuber vor Staub und Verstopfung und verschließt die Flasche.

Wenn das Spritzgerät nicht funktioniert:

- Es ist notwendig, den Füllstand des verbleibenden Arzneimittels in der Durchstechflasche durch das Sichtfenster zu überprüfen. Wenn nur noch eine sehr geringe Menge Flüssigkeit übrig ist, reicht dies möglicherweise nicht aus, damit das Spritzgerät funktioniert.

- Überprüfen Sie die Flasche auf Beschädigungen.

- Überprüfen Sie, ob das Spitzenloch verstopft ist. Versuchen Sie nicht, das Spitzenloch mit einem Stift oder einem anderen scharfen Gegenstand zu verstopfen.

- Es muss versucht werden, das Gerät zu aktivieren, indem der Vorgang zur Vorbereitung des Nasensprays für den Gebrauch wiederholt wird.

Überdosis

Symptome: Bei der Untersuchung der Bioverfügbarkeit des Arzneimittels bei intranasaler Verabreichung wurden die Dosen länger als 3 Tage 24-mal höher als die für Erwachsene empfohlene Dosis angewendet, während keine nachteiligen systemischen Reaktionen beobachtet wurden.

Behandlung: Bei einer akuten Überdosierung ist es unwahrscheinlich, dass andere Maßnahmen als ärztliche Überwachung erforderlich sind.

spezielle Anweisungen

Fluticasonfuroat unterliegt durch das Isoenzym des Cytochrom-CYP3A4-Systems einem Primärstoffwechsel in der Leber. Daher kann sich die Pharmakokinetik von Fluticasonfuroat bei Patienten mit stark eingeschränkter Leberfunktion ändern..

Auswirkungen auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren oder mit anderen Mechanismen zu arbeiten. Aufgrund der pharmakologischen Eigenschaften von Fluticasonfuroat und anderen lokalen GCS ist keine Auswirkung auf die Fähigkeit, ein Auto oder andere Mechanismen zu fahren, zu erwarten.

Freigabe Formular

Dosiertes Nasenspray, 27,5 µg / Dosis. In einer orangefarbenen Glasflasche, die mit einem Dosiervernebler (50 μl) ausgestattet ist, 30, 60 oder 120 Dosen. 1 fl. im äußeren Kunststoffgehäuse mit Anzeigefenster, Druckventil und Elastomer-Verschlusskappe. 1 fl. in einem Fall in einem Karton.

Hersteller

Glaxo Operations UK Limited, Großbritannien. Harmaia Road, Barnard Cassel, Co. Durham, DL128DT, Großbritannien.

Organisation, die Ansprüche in der Russischen Föderation annimmt: 121614, Moskau, st. Krylatskaya, 17, Gebäude 3, fl. 5, Gewerbegebiet "Krylatskie Hills".

Tel.: (495) 777-89-00; Fax: (495) 777-89-04.

Abgabebedingungen aus Apotheken

Lagerbedingungen des Arzneimittels Avamis

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit der Droge Avamis

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Avamis Nasenspray: Anweisungen für Kinder und Erwachsene, Preis und Bewertungen

Die hormonelle abschwellende Medizin ist Avamis. Gebrauchsanweisung schreibt vor, ein Spray für Erkrankungen der Nasenhöhle zu injizieren. Laut Ärzten hilft dieses Medikament bei der Behandlung von allergischer Rhinitis, Nasenpolypen und lindert Schwellungen der Nasenschleimhaut mit Adenoiden.

Form und Zusammensetzung freigeben

Avamis wird in Form eines Nasensprays hergestellt, das eine einheitliche weiße Suspension enthält (manchmal fälschlicherweise als Nasentropfen bezeichnet). Bei Verwendung einer Einzeldosis beträgt die gesamte Bioverfügbarkeit (Absorptionsfähigkeit) des Arzneimittels etwa 0,5%. Spray ist in 30, 60 oder 120 Dosen in einer Flasche erhältlich.

Die ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung von Avamisu wird durch seine aktive Komponente - Fluticasonfuroat (synthetisches Glucocorticosteroid) - erzielt..

pharmachologische Wirkung

Trotz der Tatsache, dass der Hauptwirkstoff des Avamis-Arzneimittels ein fluoriertes Kortikosteroid (hormonelle Substanz) ist, gelangt es nicht in den systemischen Kreislauf und hat eine ausschließlich lokale Wirkung.

Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriertes GCS mit hoher Affinität zu Glucocorticoidrezeptoren und hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Anwendungshinweise

Wovon hilft Avamis? Das Spray ist verschrieben für:

  • symptomatische Behandlung der saisonalen und mehrjährigen allergischen Rhinitis bei Erwachsenen und Kindern über 2 Jahren;
  • Entfernung von Ödemen der Nasenschleimhaut mit Adenoiden.

Gebrauchsanweisung

Avamis wird intranasal (in der Nase) angewendet. Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, muss ein regelmäßiges Anwendungsschema eingehalten werden. Der Wirkungseintritt kann innerhalb von 8 Stunden nach der ersten Injektion beobachtet werden. Es kann mehrere Tage dauern, bis die maximale Wirkung erreicht ist.

Der Grund für das Fehlen einer sofortigen Wirkung sollte dem Patienten sorgfältig erklärt werden. Für die symptomatische Behandlung der saisonalen und ganzjährigen allergischen Rhinitis bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren beträgt die empfohlene Anfangsdosis 55 mcg (2 Sprays) in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag (110 mcg pro Tag). Sobald eine angemessene Symptomkontrolle erreicht ist, kann eine Dosisreduktion auf 27,5 µg (1 Spray) in jedem Nasenloch einmal täglich (55 µg pro Tag) für die Erhaltungstherapie wirksam sein.

Für Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren beträgt die empfohlene Anfangsdosis 27,5 µg (1 Spray) in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag (55 µg pro Tag). In Abwesenheit des gewünschten Effekts bei einer Dosis von 27,5 μg (1 Spray) in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag ist es möglich, die Dosis auf 55 μg (2 Sprays) in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag (110 μg pro Tag) zu erhöhen. Wenn eine angemessene Kontrolle der Symptome erreicht ist, wird empfohlen, die Dosis in jedem Nasenloch einmal täglich auf 27,5 µg (1 Spray) zu reduzieren (55 µg pro Tag)..

Es liegen keine ausreichenden Daten vor, um intranasales Fluticasonfuroat zur Behandlung der saisonalen und mehrjährigen allergischen Rhinitis bei Kindern unter 2 Jahren zu empfehlen. Ältere Patienten benötigen keine Dosisanpassung.

Richtige Verwendung des Nasensprays.

Die Flasche mit Avamis befindet sich in einer Plastikhülle mit einem Loch am Boden, um zu kontrollieren, wie viel des Arzneimittels noch übrig ist. Auf einer der Seiten befindet sich ein Ventil, durch Drücken wird das Medikament gesprüht.

Überprüfen Sie vor der Verwendung einer neuen Durchstechflasche oder wenn das Arzneimittel länger als 1 Monat nicht angewendet wurde, den Zustand der Durchstechflasche. Dazu sollten Sie:

  • Schütteln Sie die Flasche gut, ohne den Verschluss zu entfernen (ca. 10 Sekunden)..
  • Entfernen Sie dann die Kappe und überprüfen Sie die Funktion des Sprays, indem Sie das Dosierventil mehrmals drücken, bis eine kleine Wolke erscheint. Halten Sie das Medikament in einiger Entfernung von Ihnen..
  • Wenn das Gerät vollständig funktioniert, können Sie mit der intranasalen Inhalation fortfahren..

Sprühapplikation

  • Zunächst müssen die Nasengänge gereinigt werden.
  • Neigen Sie dann Ihren Kopf leicht nach vorne und führen Sie die Spitze tief in den Nasengang ein. In diesem Fall sollte es nicht zur Seite im Nasenseptum gerichtet sein, sondern zur Außenwand der Nase.
  • Atmen Sie langsam tief ein, während Sie auf das Ventil drücken, um das Medikament zu sprühen.
  • Das erste Ausatmen nach dem Einatmen erfolgt durch den Mund..
  • Wiederholen Sie die angegebene Inhalationssequenz für das andere Nasenloch.
  • Achten Sie darauf, die Flasche mit einem Verschluss fest zu verschließen.
  • Es ist darauf zu achten, dass das Medikament nicht in die Schleimhaut der Augen gelangt. Andernfalls müssen sie mit viel warmem Wasser gespült werden..
  • Lassen Sie Feuchtigkeit in das Spritzgerät eindringen.
  • Versuchen Sie, das Spritzgerät selbst mit einer Nadel zu reinigen.
  • Lassen Sie die Flasche offen, um ein Verstopfen und versehentliches Drücken des Knopfes zu vermeiden.
  • Sprühen Sie das Arzneimittel in die Augen (bei Kontakt mit sauberem Wasser abspülen).

Wenn das Spritzgerät nicht mehr funktioniert:

  • Das Arzneimittel ist möglicherweise aufgebraucht. Überprüfen Sie den Füllstand in einem speziellen Fenster.
  • Überprüfen Sie, ob die Spitze verstopft ist (versuchen Sie nicht, sie mit einem Stift zu verstopfen).
  • Die Hülle des Arzneimittels ist möglicherweise beschädigt oder wurde lange Zeit ohne Kappe belassen.
  • Bereiten Sie die Flasche wie vor dem ersten Gebrauch vor.

Zeitpunkt der Wirkung

Die anfängliche Wirkung der Anwendung von Avamis entwickelt sich 8 Stunden nach der ersten Inhalation. Die maximale therapeutische Wirkung wird nach 3-4 Tagen regelmäßiger Anwendung des Sprays beobachtet.

Kontraindikationen

Gegenanzeige für die Anwendung von Avamis ist eine Überempfindlichkeit gegen Fluticasonfuroat und andere Bestandteile des Arzneimittels. Das Medikament sollte bei Patienten mit stark eingeschränkter Leberfunktion mit Vorsicht angewendet werden, da sich die Pharmakokinetik von Fluticasonfuroat ändern kann.

Nebenwirkungen

Bewertungen über Avamis bestätigen die Möglichkeit solcher negativen Konsequenzen wie:

  • Nasenbluten.
  • Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria.
  • Quinckes Ödem, anaphylaktischer Schock.
  • Entwicklungsverzögerung bei Kindern mit längerem Gebrauch.
  • Ulzerative Läsionen der Nasenmembran.

Kinder während der Schwangerschaft und Stillzeit

Wie von einem Arzt verschrieben, können schwangere und stillende Frauen Avamis mit Vorsicht in den akzeptablen Mindestdosen anwenden..

Anwendung bei Kindern

Für Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren beträgt die empfohlene Anfangsdosis 27,5 µg (1 Spray) in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag (55 µg pro Tag). Wenn bei einer Dosis von 27,5 µg (1 Spray) in jedem Nasenloch einmal täglich der gewünschte Effekt nicht erzielt wird, kann die Dosis in jedem Nasenloch einmal täglich auf 55 µg (2 Sprays) erhöht werden (110 µg pro Tag)..

Wenn eine angemessene Kontrolle der Symptome erreicht ist, wird empfohlen, die Dosis in jedem Nasenloch einmal täglich auf 27,5 µg (1 Spray) zu reduzieren (55 µg pro Tag)..

Unzureichende Daten, um intranasales Fluticasonfuroat zur Behandlung der saisonalen und mehrjährigen allergischen Rhinitis bei Kindern unter 2 Jahren zu empfehlen.

spezielle Anweisungen

Aufgrund der pharmakologischen Eigenschaften von Fluticasonfuroat und anderen topischen Kortikosteroiden ist keine Auswirkung auf die Fähigkeit, Fahrzeuge oder andere Mechanismen zu fahren, zu erwarten.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Während der Forschung nicht beobachtet. Die Kombination mit Ritonavir wird nicht empfohlen, um eine gegenseitige Verstärkung der Wirkung von Fluticason zu vermeiden.

Arzneimittelanaloga

Die Analoga zur Behandlung von allergischer Rhinitis und Adenoiden umfassen:

  1. Fliksonase.
  2. Nasonex Sinus.
  3. Polydex mit Phenylephrin.
  4. Nazofan.
  5. Nazonex.
  6. Tafel nasal.
  7. Flutinex.
  8. Beconase.

Zur Behandlung einer Erkältung (einschließlich Allergien) können Medikamente verschrieben werden:

  1. 4-Wege.
  2. Asmoval 10.
  3. Diazolin.
  4. Suprastinex.
  5. Histaglobin.
  6. Xylometazolin.
  7. Cromoline.
  8. Nazivin.
  9. Tizin Xylo.
  10. Nazol Kids.
  11. Snoop.
  12. Nasobek.
  13. Rizaxil.
  14. Tavegil.
  15. Allerfex.
  16. Iphyral.
  17. Olint.
  18. Semprex.
  19. Zaditen.
  20. Vividrin.
  21. Aqualor Software.
  22. Fervex Kältespray.
  23. Dexamethason.
  24. Hexapnemin.
  25. Suprastin.
  26. Derinat.
  27. Allergoferon.
  28. Gistaphen.
  29. Vibrocil.
  30. Polcortolon.
  31. Celeston.
  32. Lemod.
  33. Trexil.
  34. Kromosol.
  35. Fenkarol.
  36. Nazonex.
  37. Nazarel.
  38. Xilen.
  39. Gerstenplatz.
  40. Rhinital.
  41. Cetrin.
  42. Galazolin.
  43. Claritin.
  44. Tyrlor.
  45. IRS 19.
  46. Allergie.
  47. Zodak.
  48. Brizolin.
  49. Marimer.
  50. Ketotifen.
  51. Claridol.
  52. Fortecortin.
  53. Rivtagil.
  54. Allertek.
  55. Grippostad Reno.
  56. Histalong.
  57. Telfast.
  58. Fornose.
  59. Pharmazolin.
  60. Lordestine.
  61. Kromoglin.
  62. Physiomer Nasenspray für Kinder.
  63. Dr. Theiss Nazolin.
  64. Vero Loratadin.
  65. Aqua Maris.
  66. Dimephosphon.
  67. Physiomer Nasenspray.
  68. Aldecin.
  69. Frenasma.
  70. Fliksonase.
  71. Positan.
  72. Koldar.
  73. Diprospan.
  74. Prednisolon.
  75. Naftizin.
  76. Clarifer.
  77. Klargotil.
  78. Nazol Baby.
  79. Zink.
  80. Koldakt.
  81. Orinol.
  82. Clarisens.
  83. Fenistil.
  84. Clemastine.
  85. Fazin.
  86. Sanorin.
  87. Morenazal.
  88. Rinza.
  89. Cetirinax.
  90. Tizine.
  91. Stafen.
  92. Doxycyclin.
  93. Codefront.
  94. Parlazin.
  95. Physiomer Nasenspray forte.
  96. Polyoxidonium.
  97. Erbisol.

Was ist besser: Avamis oder Nazonex für Adenoide?

Nasonex ist auch ein hormonelles Medikament gegen allergische Rhinitis, aber seine Kosten sind etwas höher als die des Originals. Das Analogon hat einen breiteren Anwendungsbereich und wird im Körper weniger metabolisiert. Beide Medikamente werden gegen Allergien und Adenoide verschrieben.

Urlaubsbedingungen und Preis

Die durchschnittlichen Kosten für Avamis (120 Dosen Nasenspray) in Moskau betragen 636 Rubel. Verschreibungspflichtig.

Das Arzneimittel sollte an einem schattierten Ort bei einer Temperatur von nicht weniger als 15 ° C gelagert werden. Eine ungeöffnete Flasche ist ab Herstellungsdatum drei Jahre lang verwendbar. Nach dem ersten Gebrauch bleibt das Medikament nur 2 Monate lang aktiv.