Akne im Haar

  • Drogen

Jeder Hautausschlag ist ein Signal des Körpers, dass irgendwo ein Versagen aufgetreten ist. Diese Art der Entzündung ist immer schmerzhaft, besonders wenn Akne am Kopf auftritt. Bei Männern sind Hautausschläge aufgrund kurzer Haarschnitte sofort erkennbar. Aber Frauen, die Akne auf ihrem Kopf gefunden haben, sollten es nicht leicht nehmen. Nachdem Sie den Artikel mit dem Foto gelesen haben, erfahren Sie, welche Arten von Hautausschlägen es gibt, warum sie auftreten und wie Sie sie heilen können.

Warum tritt Akne auf dem Kopf auf?

Bakterien, die es geschafft haben, den Hydrolipidfilm zu überwinden, der eine der Hautschichten ist und eine Schutzfunktion erfüllt, dringen in tiefere Schichten ein und verursachen Entzündungen, die sich als Akne manifestieren. Das schmerzhafte Unbehagen, das selbst bei kleinsten Pickeln auftritt, wird durch das Bürsten der Haare verschlimmert. Bevor Sie anfangen, Entzündungen auf der Haut zu bekämpfen, müssen Sie die Gründe für ihr Auftreten verstehen. Sie können sowohl intern als auch extern sehr unterschiedlich sein. Der Einfachheit halber werden die Hauptursachen für Akne am Kopf in mehrere Kategorien unterteilt..

Bei Erwachsenen

  • Ein instabiler hormoneller Hintergrund führt bei Frauen zu einem Hautausschlag, insbesondere wenn der Menstruationszyklus gestört ist.
  • Eine globalere Ursache für weibliche Hautausschläge in Form von Akne am Kopf kann der polyzystische Eierstock sein: Wenn das Organ verstärkt arbeitet, nimmt die fettige Haut zu.
  • Bei Männern tritt Akne auf der Kopfhaut auf, wenn sich Testosteron, das Sexualhormon, ändert..
  • Häufige Stresssituationen führen zu Problemen mit den Nebennieren. Ein Versagen des gut funktionierenden Körpersystems führt dann zu Akneausschlägen auf der Haut im Haarbereich.
  • Die Einnahme bestimmter Medikamente kann dazu führen, dass Ihr Körper mit einem Hautausschlag reagiert.
  • Bei Erkältungen aufgrund von Unterkühlung, eitriger Akne können Furunkel, auch am Kopf, am Körper auftreten.
  • Der einfache Grund für das Auftreten von Akne auf der Kopfhaut kann trivial sein und sich in der falschen Wahl des Shampoos verstecken, dessen Zusammensetzung eine individuelle Unverträglichkeit aufweist.
  • Hochchloriges Wasser von schlechter Qualität trocknet die Haut aus, die Talgdrüsen beginnen hart zu arbeiten, Pustelausbrüche treten in der Kopfhaut auf.
  • Verwendung von synthetischen Kissen für eine Nachtruhe. Die Kopfhaut atmet nicht, sie schwitzt, Entzündungen und Akne entwickeln sich.
  • Sehr häufiges oder umgekehrt seltenes Waschen der Haare.

In Kindern

Kleine Kinder leiden auch unter Hautausschlägen, obwohl die meisten unter idealen, sauberen Bedingungen gehalten werden. Bei Neugeborenen kann eine falsche Ernährung einer stillenden Mutter Akne verursachen. Ältere Kinder im Vorschul- oder Grundschulalter leiden unter Allergien gegen bestimmte Lebensmittel oder sogar Spielzeug, wenn sie aus minderwertigen Materialien hergestellt werden. Eltern müssen besonders auf Veränderungen der Hautoberfläche des Kindes achten, insbesondere im Hinblick auf Hautausschläge bei Babys.

In der Jugend

Bei Mädchen und Jungen, die die Pubertät erreicht haben, ist das Auftreten von Akne das Hauptproblem, das mit bloßem Auge sichtbar ist. Hormonelle Schwankungen führen zu Hautausschlägen im Gesicht, an den Schläfen und am Hinterkopf, begleitet von Juckreiz und erhöhter Empfindlichkeit. Die vermehrte Arbeit der Talgdrüsen verstopft den Raum in der Nähe der Haarfollikel und verursacht Entzündungen. Infolgedessen tritt rote oder eitrige Akne auf..

Die Hauptarten von Akne und die Gründe für ihre Manifestation

Unabhängig vom Alter kann jede Person Hautausschläge erleiden. Pickel am Kopf, die sich in ihrem Aussehen unterscheiden, haben ihre eigenen Besonderheiten, auf die näher eingegangen werden sollte. Bei den ersten Anzeichen dafür, dass Akne auf dem Kopf aufgetreten ist, müssen Sie darauf achten und die Ausbreitung oder Komplikation von Hautausschlägen verhindern.

Weiße Pickel

Unter der obersten Hautschicht befinden sich kleine weiße Beulen auf der Haut, die kleinen Körnern ähneln. Geschlossene Komedonen oder in beliebter Weise "Hirse" treten auf, wenn die Talgdrüsen durch keratinisierte Hautpartikel blockiert werden, die von Fett und Schweiß abgesondert werden. Unter dem erzeugten Stopfen beginnen sich Bakterien aktiv zu vermehren und bilden einen weißen Knoten. Dieses Phänomen eines Hautausschlags tritt häufig bei Jugendlichen auf, aber auch im Erwachsenenalter können Siegel auf der Haut finden, die regelmäßig jucken können..

Rote Akne

Wenn kleine rote Flecken auf der Haut auftreten, gibt dies selten Anlass zur Sorge. Die Entzündung entwickelt sich in Wellen, die sich manchmal verstärken und dann nachlassen. Mit einer Exazerbation in der Mitte des roten Pickels der Papel erscheint ein weißer eitriger Tuberkel mit einer Verdichtung unter der Haut. Falscher Stoffwechsel des Körpers, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sind die Hauptursachen für das Auftreten eines Ausschlags von roter Akne.

Mitesser

Ein offener Komedone hat einen schwarzen Kopf, in seiner Struktur und dem Grund für sein Aussehen ist er einem weißen Pickel sehr ähnlich, befindet sich jedoch im oberen Teil der Pore. Verstopft mit einer Schicht aus freigesetztem Fett, Epithelresten, ist der Poren- oder Haarfollikel mit einer weiß-gelben Substanz gefüllt, die sich bei Oxidation unter Sauerstoffeinfluss verdunkelt und zu einem schwarzen Punkt wird. Bis der Bereich mit Mitessern infiziert wird, verursachen sie keine Probleme, außer für das äußere unansehnliche Erscheinungsbild.

Eitrige Eruptionen

Eiterhaltige Hautausschläge sind immer nicht nur unangenehm, sondern auch sehr schmerzhaft. Tiefe Akne kann eine verdickte zystische Basis haben, dann hat die Farbe eine bläuliche Tönung. Die roten Pusteln enthalten eine eitrige Kugel im Inneren. Die Ursache für eitrige Hautausschläge ist die Verwendung von Steroiden, ein hormonelles Ungleichgewicht oder eine Infektion in den Poren der Haut. Nur ein qualifizierter Arzt kann nach der Untersuchung die Ursache des Problems ermitteln.

Subkutane schmerzhafte Knötchen

Das Bindegewebe (Dermis), das sich zwischen der Hypodermis und der Epidermis befindet, enthält Schweiß und Talgdrüsen, die, wenn sie blockiert sind, dichte Knötchen bilden, die bei Berührung schmerzhaft sind. Wenn Bakterien in das Bindegewebe eindringen, nimmt die Entzündung zu. Die große Größe der Akne am Kopf zeigt an, dass der subkutane Follikel bereits geplatzt ist und eine gewisse Menge in die Dermisschicht gefallen ist. Wenn die Kopfhaut auf Ihrem Kopf schmerzt, überprüfen Sie, ob sich dort ein neuer Pickel gebildet hat..

Welchen Arzt zu kontaktieren

Wenn sich ein Ausschlag auf der Kopfhaut systematisch manifestiert und durch Schmerzen und Beschwerden stört, sollten Sie einen professionellen Dermatologen aufsuchen. Nach Durchführung der erforderlichen Labortests, um die Ursache für das Auftreten eines Hautausschlags und einer Entzündung des Kopfes festzustellen, verschreibt der Dermatologe die Behandlung selbst oder empfiehlt, sich von einem Allergologen, Endokrinologen, Therapeuten und Neurologen beraten zu lassen. Die Beseitigung der Grundursache von Akne beschleunigt die Ergebnisse einer ordnungsgemäß verschriebenen Behandlung.

Wie Akne auf der Kopfhaut loszuwerden

Wie Akne geheilt werden kann, die regelmäßig oder ständig an dem mit Haaren bedeckten Teil des Kopfes auftritt, kann nur von einem Arzt bestimmt werden, der ein vollständiges Bild der Krankheit hat und die Ursache des Hautausschlags kennt. Selbstbehandlung kann den Zustand verschlechtern. Die Kombination von Medikamentenmethoden mit Physiotherapie führt zu einem positiven Ergebnis im Kampf gegen Entzündungen. Eine längere Behandlung führt zu einem dauerhaften Ergebnis nach der Genesung, unterliegt jedoch der richtigen gesunden Ernährung und der richtigen Pflege der Problemhaut.

Arzneimittelbehandlung

Die vom Arzt verschriebene Behandlung mit Medikamenten gegen Akne sollte in mehrere Gruppen unterteilt werden:

  • Antiseptika. Die sanfteste Wirkung auf entzündete Haut sind Antiseptika. Die desinfizierende Wirkung von Salben, Suspensionen und Gelen desinfiziert die oberste Hautschicht und verhindert dank Zink, das Teil einiger Präparate ist, das Auftreten neuer Hautausschläge. Sie müssen direkt auf die Pickel selbst und einen kleinen Radius der Haut um sie herum schmieren. Die Liste der gängigen Medikamente umfasst: "Ichthyol-Salbe", "Tsindol", "Metrogyl", "Kvotlan", "Skinoren", "Effezel", "Aknebay", Calendula-Tinktur.
  • Adsorbentien. Die Aufgabe dieser Medikamente ist es, alle Giftstoffe aus der von Akne abgesonderten Haut aufzunehmen, den Stoffwechsel des Körpers optimal zu starten und die Arbeit des Talgdrüsenpulvers zu regulieren. Verschreiben Sie den Ärzten "Polysorb", Bierhefe "Lactofiltrum".
  • Antibiotika In komplexeren Fällen von Hautentzündungen verschreibt der Arzt Medikamente einer Gruppe von Antibiotika in Form von Salben zur äußerlichen Anwendung, wie Levomekol gegen Akne und Tabletten im Inneren, um die radikale Wirkung zu verstärken. Sie helfen auch: Salbe "Tetracyclin", "Metacyclin", "Doxycyclin", "Zenerit", "Baziron AS", "Erythromycin", "Clindamycin", "Monocyclin".

Physiotherapiemethoden

Damit die Wirkung auf die Hautentzündungsherde auf komplexe Weise auftritt, werden physiotherapeutische Verfahren gegen Hautausschläge verordnet. Diese beinhalten:

  • Kryotherapie. Lokale Anwendung bei niedriger Temperatur mit flüssigem Stickstoff auf Bereiche mit mehr Akne auf der Haut. Eine Kältebehandlung stimuliert die Blutgefäße, verbessert die Durchblutung und aktiviert das Immunsystem.
  • Lasertherapie. Die Mechanismen, die das Auftreten von Akne hervorrufen, sind blockiert. Wenn ein Laserstrahl auf einen Pickel trifft, wird die Zelle teilweise zerstört, die Kanäle der Talgdrüsen werden freigesetzt, Bakterien und Pilze, die Entzündungen verursacht haben, sterben ab.
  • Darsonvalization. Mit Hilfe des Darsonval-Apparats wird die Arbeit der Talgdrüsen reguliert, die Poren verengt, die Durchblutung verbessert, die Hautzellen wiederhergestellt, Entzündungen gelindert.
  • Ultraschall-Vibrotherapie. Verbessert Stoffwechselprozesse auf der Ebene der Hautzellen, blockiert das Wachstum von Bakterien.
  • Ultraviolett. Die Behandlung der Kopfhaut mit ultravioletten Strahlen trocknet die entzündeten Hautpartien aus und tötet Bakterien ab.

Hausmittel

Die Behandlung von Kopfhautentzündungen mit Volksmethoden zu Hause kann ein gutes positives Ergebnis erzielen, jedoch unter der Bedingung, dass dies Teil einer umfassenden Behandlung ist. Jedes der vorgeschlagenen Volksheilmittel gegen Kopfhautentzündungen sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Einführung der populäreren und effektiveren nicht-traditionellen Methoden zum Umgang mit Akne zu Hause:

  • Apfelessig. Mischen Sie nach dem Waschen Ihrer Haare gleiche Anteile Apfelessig und Wasser und befeuchten Sie die Kopfhaut.
  • Zimthonig. Mischen Sie zwei Esslöffel Honig mit gemahlenem Zimt 2: 1. Tragen Sie die resultierende Masse auf das Haar und die Kopfhaut auf und wickeln Sie sie 20 bis 30 Minuten lang mit einem warmen Handtuch ein. Mit warmem Wasser abspülen.
  • Teebaumöl. Als gutes Antiseptikum kann das Öl helfen, Pickel unter den Haaren zu entfernen, wenn es dem Shampoo ein wenig zugesetzt wird.
  • Meersalz gegen Akne. Tragen Sie eine starke Kochsalzlösung in warmer Form mit einem Tupfer auf die entzündete Haut auf.
  • Kürbis. Das Gemüse reiben, bis es matschig ist. 15-20 Minuten als Maske auf den Kopf auftragen. Akne beschleunigt die Reifung von Akne, trocknet Entzündungen aus.
  • Hop. Die Hopfenzapfen werden gewaschen und 3-5 Minuten gekocht. Die Brühe besteht etwa eine Stunde lang, wird gefiltert und mit Akne angefeuchtet.
  • Schöllkraut. Drei bis vier Esslöffel trockenes Schöllkraut gießen 0,5 Liter kochendes Wasser. Nach 2 Stunden abseihen. Machen Sie Lotionen mit einem Wattestäbchen. Frisch gepflückter frischer Schöllkraut mit seinem Saft brennt den gebildeten Pickel aus.
  • Wegerich. Wegerichblätter abspülen und kneten. Verteilen Sie das Fruchtfleisch zusammen mit dem entstehenden Saft, der eine antiseptische Wirkung hat, 20 bis 25 Minuten lang auf der Oberfläche des Kopfes. Mit warmem Wasser abwaschen.

Präventionsmethoden

Wenn man den Grund kennt, warum Akne auf der Oberfläche des Kopfes auftritt, ist es einfacher, dieses unangenehme, schmerzhafte Phänomen zu verhindern. Die Hauptaxiome für diejenigen, die an Hautentzündungen leiden, sollten sein:

  • richtige gesunde Ernährung;
  • Körperhygiene;
  • rechtzeitige Desinfektion und Desinfektion der Hautpartien beim ersten Auftreten von Anzeichen kleiner Akne;
  • Auswahl hochwertiger kosmetischer Produkte;
  • ein ruhiger Lebensstil ohne stressige Situationen;
  • regelmäßige ärztliche Untersuchung.

Akne am Kopf - warum es erscheint und wie zu behandeln?

Akne kann verschiedene Körperteile betreffen. Apropos Akne am Kopf, wir meinen Hautausschläge auf der Kopfhaut. Bei langen und dicken Haaren ist eine solche Akne nicht auffällig und verursacht nicht so viele Beschwerden wie Akne im Gesicht. Diese Form der Krankheit erfordert jedoch auch eine Behandlung.

Könnte es Akne auf dem Kopf geben und warum?

Das Auftreten eines Hautausschlags am Kopf kann ein Zeichen für verschiedene Krankheiten sein, daher ist eine differenzierte Diagnose erforderlich. Die Manifestation von Akne tritt sowohl bei Säuglingen als auch bei Erwachsenen auf..

Akne bei Neugeborenen ist meist das Ergebnis einer falschen Ernährung einer stillenden Mutter. Jugendliche leiden an Akne aus Gründen des Körperumbaus im Zusammenhang mit dem Erwachsenwerden. Bei Erwachsenen tritt ein Ausschlag auf der Kopfhaut aufgrund des Einflusses der folgenden Faktoren auf:

  • Alkoholmissbrauch, zuckerhaltige, fetthaltige und frittierte Lebensmittel, kohlensäurehaltige Getränke;
  • Übermäßig häufiges oder seltenes Waschen der Haare;
  • Falsch ausgewählte Masken, Shampoos, Spülungen;
  • Hormonelle Veränderungen bei Frauen vor der Menstruation oder während der Schwangerschaft;
  • Tragen von Kopfbedeckungen aus synthetischen Materialien;
  • Bakterien- und Pilzinfektionen;
  • Schädigung der Haut beim Schneiden (provoziert einen Ausschlag am Hinterkopf);
  • Reaktion auf Exposition gegenüber Allergenen;
  • Schlafmangel, regelmäßiger Stress;
  • Pathologien des Verdauungs- und endokrinen Systems.

Die größte Anzahl von Talgdrüsen befindet sich auf der Kopfhaut. Bei Veränderungen im Körper beginnen sie eine erhebliche Menge an Sekret zu produzieren, die keine Zeit hat, an die Oberfläche zu gelangen und die Poren zu verstopfen. Die Umwelt ist äußerst vorteilhaft für die Entwicklung von Bakterien, die sich aktiv zu vermehren beginnen und einen entzündlichen Prozess verursachen.

Diagnose: Symptome und Anzeichen (Foto)

Um die Manifestationen von Akne von anderen Krankheiten zu unterscheiden, ist es notwendig, genau zu verstehen, wie der Ausschlag aussieht. Elemente können einen Durchmesser von 5 mm erreichen und sehen aus wie Knötchen und Abszesse. Sie werden von der Bildung von Komedonen begleitet. Die Haut erhält einen glänzenden Glanz.

Die Therapietaktiken basieren auf diagnostischen Maßnahmen. Zunächst wird die Art der Akne am Kopf bestimmt. Das Foto unten zeigt die verschiedenen entzündeten und nicht entzündeten Manifestationen von Akne. Letztere umfassen geschlossene und offene Komedonen, die wie kleine weißliche Formationen oder schwarze Punkte aussehen..

Die Elemente der Akne, in denen der Entzündungsprozess stattfindet, sind unterteilt in:

  • Papeln. Entzündete rote Knötchen
  • Pusteln. Akne mit eitrigem Inhalt;
  • Zysten. Große Formationen gefüllt mit Eiter und Ichor.

Während der Diagnose führt der Dermatologe eine visuelle Untersuchung durch und sammelt eine Anamnese. Bei Bedarf sind Labortests und die Konsultation enger Spezialisten vorgeschrieben.

Wie behandelt man?

Das Behandlungsschema für Akne, das unter den Haaren auftritt, hängt von der Schwere der Krankheit und den Gründen ab, die die Krankheit ausgelöst haben. Ein milder Grad kann mit Hilfe von medizinischen Shampoos und Volksheilmitteln behandelt werden. Häufige Hautausschläge erfordern eine medikamentöse Therapie, die nicht nur topische Mittel, sondern auch systemische Medikamente umfasst.

Medikamente

Wenn ein Dermatologe den ersten oder zweiten Grad von Akne am Kopf diagnostiziert hat, basiert die Behandlung auf der Verwendung von externen Salben und Cremes.

Sie haben sich bewährt:

  • Baziron AS und Skinoren. Produkte auf Basis von Azelainsäure. Der Wirkstoff löst den Fettgehalt des Korkens auf, unterdrückt den Entzündungsprozess;
  • Unterscheiden sich in. Der Wirkstoff ist Adapalen, verflüssigt Hautsekrete, normalisiert die Aktivität der Drüsen;
  • Zenerit. Die Wirkstoffe sind Zinkacetat und Erythromycin, trocknen Abszesse aus, zerstören pathogene Mikroorganismen;
  • Klenzit C. Enthält Adapalen und Clindamycin, die die Talgzusammensetzung normalisieren und die Aktivität pathogener Mikroben neutralisieren.

Bei einer großen Anzahl entzündeter und eiternder Elemente von Akne wird eine systemische Behandlung empfohlen, einschließlich Antibiotika. Unter diesen sind Arzneimittel der Tetracyclin-Gruppe am wirksamsten. Die Aknetherapie erfordert normalerweise einen langen Verlauf, sodass Tabletten mit einer reduzierten Dosierung des Wirkstoffs 30-45 Tage lang ohne ausgeprägte negative Auswirkungen auf den Darm getrunken werden können.

Es ist wichtig zu wissen, dass Antibiotika süchtig machen und pathogene Mikroorganismen gegen die Wirkungen des Arzneimittels immun werden. Medikamente haben auch Kontraindikationen und verursachen negative Reaktionen des Körpers, daher ist eine Aufnahme nur mit Zustimmung des behandelnden Arztes möglich.

Bei erwachsenen Frauen wird die Entwicklung von Akne manchmal durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht. In diesem Fall sind orale Kontrazeptiva mit antiandrogenen Eigenschaften angezeigt. Hormonhaltige Tabletten und Dragees belasten den weiblichen Körper erheblich und haben Nebenwirkungen. Ein ähnliches Behandlungsschema wird nach Rücksprache mit einem Frauenarzt bei Vorliegen eindeutiger Indikationen verschrieben..

Natürliche Heilmittel

Der Hauptvorteil natürlicher Heilmittel ist eine unterstützende Wirkung für den gesamten Organismus, die den Mangel an Substanzen wieder auffüllt und den Stoffwechsel normalisiert. Wenn Akne auf der Kopfhaut auftritt, empfehlen Dermatologen, Mineral- und Vitaminkomplexe in die Ernährung aufzunehmen und eine Person mit Mikroelementen zu versorgen.

Vorteilhafte Wirkung auf die Haut:

  • Zinkteral mit Zink, das für das stabile Funktionieren der Talgdrüsen notwendig ist;
  • Pentavit gleicht den Mangel an B-Vitaminen aus, die zur Bekämpfung von Akne beitragen und die Haut vor Sonneneinstrahlung schützen.
  • Aevit. Kapseln mit den Vitaminen A und E, die Akne verhindern und vorhandene beseitigen.

Es ist auch möglich, konzentriertes Vitamin E zu verwenden - sowohl intern als auch zur punktuellen Anwendung auf Akne-Elementen. Für letztere ist es notwendig, die Kapsel zu zerdrücken und die freigesetzte Flüssigkeit zu verwenden.

Volksmethoden

Kleinere Manifestationen von Akne können mit Volksheilmitteln vollständig überwunden werden, und im Falle einer Krankheit in einem schweren Stadium werden sie zu Hilfsmitteln.

  • Aloe-Saft. Sie können es selbst bekommen, indem Sie die unteren Blätter von der Pflanze abschneiden. Die Flüssigkeit sollte auf der Kopfhaut geschmiert werden.
  • Tinktur der Ringelblume. Eine in einer Apotheke gekaufte oder unabhängig hergestellte Verbindung ist erforderlich, um Akne punktuell abzuwischen.
  • Apfelessig. Mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt, wird es auf die Kopfhaut aufgetragen. Danach müssen Sie Ihre Haare und Haut unbedingt mit einem medizinischen Shampoo abspülen..

Ein effektiver Weg - Masken mit heilenden Eigenschaften:

  • Für fettige Haut. Mischen Sie 2 Teelöffel Hefe mit 15 ml Joghurt. Fügen Sie 5 ml Karotten-, Zitronen- und Orangensaft sowie 2 Esslöffel Olivenöl hinzu. Waschen Sie Ihre Haare und tragen Sie die Mischung 20 Minuten lang auf. Mit warmem Wasser abspülen.
  • Für trockene Haut. Kombinieren Sie in einer kleinen Schüssel 2 Teelöffel Weizenkeimöl, Eigelb, einen Esslöffel Hefe und 10 ml Wasser bei Raumtemperatur. Gründlich in die Haare einreiben. Waschen Sie Ihre Haare nach 20 Minuten gründlich.
  • Für trockene, schuppige Haut. 10 ml Trockenhefe werden in Wasser gelöst, so dass eine dicke Masse erhalten wird. 30 g gekeimte Weizenkörner und 2 Esslöffel Sahne hinzufügen. 20 Minuten auf die Haut unter den Haaren einmassieren. Gründlich ausspülen.

Hardware-Therapie

Die komplexe Wirkung auf die Entzündungsherde erfordert zusätzliche Salonverfahren.

Die folgenden Hardwaretechnologien bewältigen effektiv Akne am Kopf:

  • Kryotherapie - flüssiger Stickstoff stimuliert die Immunität, verbessert die Durchblutung, verbessert den Kapillarzustand;
  • Lasertherapie - Ein dünner Strahl zerstört gezielt Bakterien und Pilze, die Entzündungen verursachen.
  • Ultraviolett - unterdrückt die bakterielle Aktivität, trocknet Abszesse aus;
  • Darsonvalisierung - normalisiert die Arbeit der Sekretdrüsen, verengt die Poren, startet den Prozess der Zellregeneration und lindert Entzündungen.

Unterstützende Maßnahmen

Eine Aknebehandlung der Kopfhaut ist nicht wirksam, wenn Sie nicht die gleichen Pflegerichtlinien befolgen.

Es ist in 4 Stufen unterteilt:

  • Reinigung mit Teerseife, Boralkohol, Kamille oder Johanniskraut;
  • Befeuchten mit speziellen Produkten;
  • Essen hausgemachte Masken;
  • Schutz mit medizinischen Shampoos und Spülungen.

Es ist wichtig, Pflegeprodukte basierend auf den Ursachen von Akne auszuwählen. Es gibt Shampoos zur Behandlung von Pilz- und Bakterieninfektionen. Es wird auch empfohlen, Teershampoo zum Trocknen von Akne zu verwenden..

Es ist nützlich, 1-2 Tropfen ätherisches Teebaumöl zu den Reinigungsmitteln zu geben. Die Essenz hat eine starke antibakterielle und antiseptische Wirkung. Und schließlich ist es notwendig, das Menü so anzupassen, dass nur gesunde Produkte enthalten sind, und regelmäßig Kissenbezüge, Handtücher und Desinfektionskämme zu wechseln.

So vermeiden Sie das Auftreten: Prävention

Sie können das Auftreten von Mitessern auf dem Kopf vermeiden, indem Sie einfache Regeln befolgen:

  • 2-mal wöchentlich mit hochwertiger professioneller oder natürlicher Kosmetik shampoonieren;
  • Kursempfang von Multivitaminen;
  • Gesunde und gesunde Lebensmittel essen, die Vitamine und Mineralien enthalten;
  • Härten und Sport;
  • Stresssituationen minimieren;
  • Regelmäßige klinische Untersuchung.

Ursachen von Pickeln in der Kopfhaut bei Erwachsenen

Pickel am Kopf im Haar eines Erwachsenen sollten nicht ignoriert werden. Ein Hautausschlag an einem Hautteil weist in 80% der Fälle auf eine Fehlfunktion des Körpers hin. Es ist manchmal ziemlich schwierig, das Phänomen zu behandeln, daher lohnt es sich, beim ersten Anzeichen einen Dermatologen zu kontaktieren und eine komplexe Therapie durchzuführen. Es ist notwendig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um die Krankheit zu beseitigen, damit keine ernsthaften Komplikationen auftreten. Die moderne Medizin bietet eine breite Palette von Präparaten und Kopfhautpflegeprodukten zur Beseitigung von Akne.

Akne-Typen

Jeder kennt die Formationen, die Akne genannt werden. Fast 100% der Jugendlichen erleben eine ängstliche und unangenehme Zeit, in der Akne im Gesicht oder in anderen Körperteilen auftritt. Wenn dies in einem Übergangsalter als eine Variante der Norm angesehen wird, sollte ein Erwachsener befürchten, dass sich auf seinem Kopf Akne gebildet hat. Sie sind oft in dem Teil lokalisiert, in dem sich die Haare befinden..

Das Stadium der entzündlichen Akne weist bestimmte Symptome auf, wenn es für eine Person schwierig wird, das Haar zu pflegen, die Formationen jucken und leichte Schmerzen auftreten. Während dieser Zeit bemerken die Menschen Veränderungen auf der Kopfhaut und beginnen, nach den Ursachen der Manifestation zu suchen..

Akne kann unterschiedlich aussehen und dem Patienten verschiedene Symptome vermitteln. In der Medizin ist es üblich, die gesamte Periode der Akneentwicklung in mehrere Stadien zu unterteilen, die auf einer Vielzahl von Formationen beruhen. Es gibt verschiedene Hauptarten von Akne:

  1. Comedones. Sie bereiten einer Person in der Regel nicht viel Unbehagen und bringen keine Schmerzen. Gebildet durch verstopfte Hautporen aufgrund übermäßiger Exposition gegenüber Talgdrüsen oder Schmutz. Auf der Kopfhaut, wo sich Haare befinden, ist es schwierig, sie zu erkennen. Es gibt externe und interne (subkutane) Komedonen. Ersteres kann durch sorgfältige Prüfung erkannt werden, letzteres ist nur zu spüren, da sie sich durch äußere Erscheinungen nicht verraten.
  2. Akne, begleitet von einem entzündlichen Prozess. Dies ist das zweite Entwicklungsstadium, in dem sich Komedonen entzünden und zu Akne mit charakteristischen Manifestationen der Krankheit werden. Der Patient hat rote Beulen am Kopf mit einem zentralen weißen Teil, der ständig juckt.

Interessante Tatsache! Komedonen am Kopf erreichen möglicherweise nicht immer das Stadium der Akne. Dies erfordert den Einfluss bestimmter externer oder interner Faktoren, z. B. ein Versagen des Immunsystems, Erkältungen, hormonelle Störungen, banale Verstöße gegen die persönliche Hygiene.

  1. Eitrige Akne. Sie sollten sich nicht zur Manifestation entzündlicher Zapfen herablassen, denn wenn Maßnahmen nicht rechtzeitig ergriffen werden, können sie sich zu eitrigen Formationen entwickeln. Der Grund für das Auftreten einer solchen Akne ist nur das Ignorieren der Therapie, die das Auftreten eines Abszesses verhindern könnte. Zunächst erscheint ein weißer Kopf auf der roten Beule in der Mitte, der mit der Zeit den gesamten Raum ausfüllt und infolgedessen einen großen eitrigen Fleck mit einer hervorstehenden Oberfläche auf der Haut bildet.
  2. Fette sind Formationen, die in der Medizin nicht immer als Manifestation von Akne bezeichnet werden. Sie ähneln Komedonen, aber im Gegensatz zu ihnen sitzen sie tief unter der Kopfhaut und nicht nur in ihrem Teil, wie bei Akne. Fette müssen auch rechtzeitig behandelt werden, damit sie nicht zur Entwicklung des Entzündungsprozesses im gesamten Kopf beitragen..
  3. Akne einer viralen Genese. Aus dem Namen dieser Art geht hervor, dass ein solcher Ausschlag als Folge einer Virusinfektion auftreten kann. Diese Art von Akne geht immer mit zusätzlichen Symptomen einher. Eine Person entwickelt allgemeine Schwäche und Beschwerden. Leichter Temperaturanstieg usw..

Der gefährlichste Typ gilt als eitriger Pickel. Bei längerer Entwicklung kann es zu einem weit verbreiteten eitrigen Entzündungsprozess kommen, der für den Kopfbereich sehr riskant ist.

Es lohnt sich auch, zwischen den Begriffen "Akne", "Mitesser" und "Akne" zu unterscheiden. Trotz der Tatsache, dass viele Experten diese Begriffe als Synonyme verwenden, gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen ihnen, vor allem in der Symptomatik. Akne ist eher wie Akne, da beide Formationen zum Auftreten eines Abszesses und zur unabhängigen Öffnung eines Abszesses beitragen. Aber nach Akne bleibt immer eine leichte Narbe auf der Haut. Darüber hinaus erscheint diese Art der Pathologie in 90% der Fälle nicht einzeln, sondern stellt einen Hautausschlag dar, wenn ein Pickel auftreten kann. Akne ist ein milder Hautausschlag auf der Haut. Dies sind schwarze Punkte auf der Hautoberfläche, sie dringen praktisch nicht in die Tiefe ein und stellen keine große Gefahr dar. Treten häufig während des hormonellen Ungleichgewichts und der Adoleszenz auf.

In der Medizin werden diese drei Konzepte als Synonyme betrachtet, die nicht auf ihrem äußeren Vorzeichen beruhen, sondern aus Gründen der Manifestation und der allgemeinen Ätiologie. Alle diese Pathologien sind Formationen auf der Haut, die von Natur aus entzündlich sind..

Warum tritt Akne auf der Kopfhaut auf??

Akne kann aus ganz anderen Gründen auftreten, die in der Natur eines externen oder internen Faktors liegen. Jede Person ist in der Lage, unabhängig von Geschlecht und Alter eine Krankheit zu entwickeln..

Dermatologen identifizieren heute mehrere Gründe, die zur Entwicklung von Akne am Kopf führen:

  1. Überaktive Talgdrüsen. Durch ihre übermäßige Funktion beim Menschen verstopfen die Poren der Kopfhaut. Besonders anfällig sind Bereiche, in denen sich die Kopfhaut befindet. Das Haar wächst aus einem Follikel, der sich durch überaktive Drüsen entzünden kann.
  2. Hormonelles Ungleichgewicht. Hier lohnt es sich, zwischen endokrinen Störungen bei Frauen und Männern zu unterscheiden. Da die ersten Akne am Kopf infolge von Menstruationsstörungen während der Schwangerschaft haben. In letzterem Fall mit einem starken Rückgang des Testosteronspiegels.
  3. Verletzung der persönlichen Hygiene. Nach den Ratschlägen von Kosmetikerinnen und Dermatologen wird empfohlen, die Haare mindestens einmal pro Woche zu waschen, wenn die Person nicht täglich körperlicher Aktivität ausgesetzt ist, die zu vermehrtem Schwitzen führt. Bei Arbeiten, die körperliche Aktivität erfordern, sollten Sie die Sauberkeit Ihrer Haare dreimal pro Woche überwachen.
  4. Unsachgemäße Pflege der Kopfhaut. Die Regel, dass Haare jeden Tag oder jeden zweiten Tag gewaschen werden sollten, wird als falsch angesehen. Dies stört die natürliche Produktion der Talgdrüsen, die den Kopf vor Trockenheit schützen sollen. Da die natürliche Fettdecke entfernt wird, beginnen die Drüsen hart zu arbeiten, was zu ihrer Hyperaktivität führt..
  5. Falsche Auswahl des Shampoos. Auch dieser Faktor kann Akne am Kopf verursachen. Wenn die Haarwäsche nicht richtig gewählt wird, kann sie die Haut reizen, zu Trockenheit führen oder umgekehrt zu einer übermäßig öligen Beschichtung. Sie müssen Ihren Haartyp kennen, um die richtige Wahl für das Shampoo zu treffen..

Dermatologen empfehlen immer zunächst, die äußerlich möglichen Ursachen der Krankheit zu beseitigen. Sie können versuchen, Ihr Shampoo zu wechseln, Ihren Hut zu wechseln, auf Ihre Ernährung zu achten und schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Wenn Akne nicht verschwindet, kann die Ursache für ihr Auftreten eine Störung der Körperfunktion sein..

  1. Hautmikrotrauma ist oft der Grund, warum Akne auftreten kann. Es ist möglich, die Kopfhaut auch mit einem Kamm oder durch ständiges Kratzen der Haut mit Nägeln zu verletzen. Dieses Phänomen ist nicht ungewöhnlich, wenn Schuppen auftreten. Es beginnt infolge ständiger Mikrotraumas starken Juckreiz und Akne zu verursachen.
  2. Schlechte Gewohnheiten wie der Gebrauch von Nikotin und Alkohol können zu Akne am Kopf führen.
  3. Ständiger Stress und Überanstrengung beeinträchtigen das Wohlbefinden des gesamten Körpers, einschließlich des Zustands der Haare und der Kopfhaut.
  4. Ein Hautausschlag kann durch das Tragen eines engen Hutes verursacht werden. Es erzeugt wenig mechanische Reibung, die die Haut reizen kann.
  5. Akne ist manchmal eine Reaktion des Körpers auf ein allergenes Essen oder einen Hut, der mit einem minderwertigen Pulver gewaschen wurde. Hautallergien verursachen einen Hautausschlag. Bei längerer Behandlung kann es sich zu Pustelformationen entwickeln..
  6. Steroide einnehmen.
  7. Erkältungen und Unterkühlung beeinflussen den Zustand der Haut.
  8. Wenn eine Person eine übermäßige Menge an Süßigkeiten konsumiert, kann sie Akne entwickeln. Schnell brennende Kohlenhydrate führen häufig zu Funktionsstörungen der Haut.
  9. Verletzung der Nebennieren.
  10. Es lohnt sich, auf die Bettwäsche zu achten, die eine Person benutzt. Wenn es aus synthetischem Material besteht, kann der Grund darin liegen;
  11. Ein Hautausschlag ist häufig das Ergebnis einer Fehlfunktion im Darm. Daher sollten Sie versuchen, die Ernährung sorgfältig zu überlegen. Vielleicht herrscht dort viel Junk Food, was die Arbeit der Orgel verdoppelt..
  12. Seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut.

Behandlung

Bei der Behandlung von Akne sollten Sie keine Medikamente verwenden, die die Pathologie der Gesichtshaut bekämpfen. Sie werden sich als inaktiv herausstellen, eine Person wird Geld verschwenden. Die richtigste Entwicklungsoption wäre, einen Dermatologen zu kontaktieren, der eine wirksame Therapie verschreiben kann. Sie sollten nicht warten, bis ein eitriger Pickel auftritt. Ein Erwachsener sollte sich im Gegensatz zu einem Teenager nicht für die Manifestation eines Hautausschlags am Kopf schämen und sich bei der ersten Manifestation in kürzester Zeit an einen Spezialisten wenden. Nur ein Arzt wird helfen, wunde Pusteln oder Akne in kurzer Zeit loszuwerden..

Wenn eine Person in naher Zukunft nicht die Möglichkeit hat, einen Dermatologen aufzusuchen, kann sie mehrere bewährte Therapien als Therapie anwenden.

  1. Antibakterielle Salben helfen bei der Bewältigung der Pathologie der Haare am Kopf. Am beliebtesten sind heute die Zinksalbe Salicylsäure. Sie helfen bei der Bekämpfung verschiedener bakterieller Manifestationen und verhindern die Vermehrung von Infektionen..
  2. Kampferalkohol und Teer werden häufig zur Behandlung der Kopfhaut verwendet. Sie sind bequem zu verwenden, wenn sich der Ausschlag am Hinterkopf befindet. Das Risiko eines Augenkontakts ist minimal. Kampfer und Teer wirken peelend und antibakteriell.
  3. Bei einer langwierigen Entwicklung der Pathologie können Dermatologen Antibiotika verschreiben. Sie werden normalerweise bei ausgedehnter Kopfhautakne im Haar eingesetzt. Ofloxacin, Doxycyclin, Ceftriaxon Medikamente helfen, Akne loszuwerden.
  4. Sorbentien werden auch benötigt, um den Körper von schädlichen Substanzen zu befreien, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben. Vielleicht sind sie der Grund, warum eine Person Akne hat. Medikamente wie White Coal, Enterosgel, Smecta helfen.
  5. Dermatologen raten zur Verwendung von Laktobazillen im Komplex. Es sind vielleicht nicht einmal spezielle Zubereitungen, sondern hausgemachter Joghurt auf natürlicher Basis. Sie tragen zur Verbesserung der Darmgesundheit bei, was sich wiederum auf den Zustand der Kopfhaut und der Haare auswirkt..

Wir dürfen nicht vergessen, dass eine Therapie zur Entfernung von Akne umfassend sein muss. Idealerweise sollte der Patient alle Arten von Arzneimitteln einnehmen, die antibakteriell, entzündungshemmend, trocknend und sorbierend wirken..

Top 5 Akne Shampoos für den Kopf

Sie können versuchen, spezielle Akne-Shampoos in der komplexen Therapie zu verwenden. Viele von ihnen sind besser als Mittel gegen Schuppen bekannt, aber tatsächlich können sie kleinere Hautausschläge auf der Kopfhaut bekämpfen. Heute finden Sie in der Apotheke eine breite Palette solcher Produkte. Laut den Bewertungen von Käufern und Verbrauchern können wir daraus schließen, dass die folgenden Shampoos beliebter sind:

  1. Sulsena. Verhindert und beseitigt Akne auf der Kopfhaut. Selendisulfid, ein Wirkstoff, kann Bakterien abtöten und die Talgproduktion kontrollieren. Kostengünstig. Negative Bewertungen sprechen nur für das Vorhandensein eines bestimmten Aromas, aber das Shampoo leistet mit seinem Zweck hervorragende Arbeit. Der Ausschlag verschwindet innerhalb von 2 Wochen (ohne den Einsatz von Medikamenten im Komplex).
  2. Nizoral. Enthält einen antimykotischen Inhaltsstoff zur Behandlung von Akne, die durch eine bakterielle Infektion verursacht wird. In der Anfangsphase, wenn Komedonen gerade erst zu erscheinen beginnen, zeigt das Shampoo eine hohe Effizienz. Es sei jedoch daran erinnert, dass das Mittel nur dann zu einem Ergebnis führt, wenn die Pathologie eine Pilz-Ätiologie aufweist.
  3. Sebozol. Es ist analog zu Nizoral. Enthält den Wirkstoff Ketaconazol, der Pilzinfektionen abtötet. Es kann bei Seborrhoe, Psoriasis und Hautausschlägen verschiedener Herkunft eingesetzt werden..
  4. Hautkappe. Es wird bei Akne angewendet, die aufgrund einer allergischen Reaktion auf der Kopfhaut auftritt. Es hat entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen. Oft von Kosmetikerinnen für problematische Hautausschläge an Hautpartien verschrieben.
  5. Tar 911. Hat viele positive Bewertungen als Mittel zur Beseitigung eines bestimmten Hautausschlags am Kopf. Das Shampoo reguliert die Talgsekretion und verhindert die weitere Ausbreitung pathogener Mikroflora durch den Birkenteer, der Bestandteil des Produkts ist. Hochwirksam gegen Schuppen, Akne, Dermatitis.

Verhütung

Um die Gründe für das Auftreten von Akne am Kopf zu beseitigen, sollten einfache vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Sie bestehen darin, folgende Regeln zu beachten:

  • Überwachen Sie den Zustand der Kopfhaut genau und wenden Sie sich bei den ersten Anzeichen einer Pathologie an einen Spezialisten.
  • Verwenden Sie zum Waschen der Haare nur bewährte Produkte und Shampoos.
  • Shampoos sollten je nach Haartyp ausgewählt werden.
  • Sie müssen Ihre Haare nicht mehr als 2 Mal pro Woche waschen.
  • Verwenden Sie Massagekämme mit weichen Spitzen für die Haarpflege. Sie sind weniger traumatisch.
  • Bettwäsche ist besser aus natürlichen Materialien zu wählen;
  • Ein Hut sollte groß sein. Sie sollten keinen Hut tragen, der zu eng ist oder Unbehagen verursacht.
  • Vermeiden Sie Unterkühlung der Kopfhaut, gehen Sie bei bewölktem Wetter nicht ohne Hut nach draußen.

Das Befolgen dieser einfachen Regeln hält Ihre Kopfhaut gesund. Pathologie ist immer leichter zu verhindern als lange zu behandeln und sich durch ihre Anwesenheit unwohl zu fühlen. Wenn die ersten Anzeichen von Akne auftreten, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren.

Warum Pickel auf dem Kopf erscheinen, die jucken und wie man es behandelt?

Akne ist eines der dringendsten Probleme ästhetischer Natur. Sie beeinflussen nicht nur das Aussehen des Besitzers, sondern verursachen auch unangenehme schmerzhafte Empfindungen..

Wenn Akne und Juckreiz auf der Kopfhaut auftreten, sollten Sie sich unbedingt von einem Trichologen (befasst sich mit Haarbehandlung), einem Dermatologen (untersucht Hautkrankheiten) und einem Gastroenterologen (diagnostiziert Erkrankungen der Leber, des Magen-Darm-Trakts) beraten lassen..

In einigen Fällen benötigen Sie die Hilfe von Ärzten aus drei Richtungen gleichzeitig..

Akne-Typen

Visuell können sich entzündliche Formationen von Person zu Person sowie die Gründe für ihr Auftreten unterscheiden..

Es gibt verschiedene Arten von Akne:

  • Komedonen. Es sind Talgdrüsen, die mit Talg verstopft sind. Wenn eine Infektion in die Poren gelangt, beginnt sich eitrige Akne zu entwickeln, die bald "durchbricht" und deren Inhalt herauskommt.
  • Mitesser. Offene Komedonen beginnen sich zu bilden, wenn eine Verstopfung oben in einer Pore auftritt. Bei Oxidation wird Talg dunkel und es wird ein charakteristischer Schwarzkorken beobachtet.
  • Whiteheads. Wenn die Zeit im unteren Teil mit Sekret gefüllt ist, bildet sich ein Wen, das wie ein Tuberkel auf der Oberfläche des Kopfes aussieht und nicht ausgehen kann.

Eitrige Akne am Kopf

Am schädlichsten ist eine Komedone, die ein Bakterium oder Virus enthält, das zur Bildung von Akne auf der Haut führt..

Die Hauptmerkmale für das Auftreten eines entzündlichen Prozesses in der Epidermis sind Juckreiz, so dass Akne am Kopf juckt und Beschwerden verursacht. Nach etwa einem Tag sind an Stellen mit Haarwuchs Erhöhungen und Unregelmäßigkeiten zu spüren, die bei Berührung schmerzhafte Empfindungen hervorrufen.

Formationen können 5 mm oder mehr erreichen. Darauf folgt ein Reifungsstadium, in dem sich unter der Haut eine mit eitriger Flüssigkeit gefüllte Kapsel bildet. Die Dauer der Phase beträgt je nach Größe des entzündeten Komedons mehrere Tage bis eine Woche.

Infolgedessen bricht der dünne Film, der den Pickel bedeckt, und sein Inhalt tritt an die Oberfläche aus..

Rote Akne am Kopf

Rote Pickel sind nicht gefährlich, da sie in den meisten Fällen von selbst verschwinden (z. B. eine allergische Reaktion). In dem Fall, in dem solche Formationen an Größe zunehmen und Unbehagen verursachen, können sie Anzeichen von Akne sein, was eine komplexe Behandlung erfordert..

Herpesausbrüche am Kopf

Herpesausbrüche, die durch das Herpesvirus verursacht werden, können einmal in geringer Menge auftreten und Unbehagen verursachen, aber nicht das Reifungsstadium erreichen.

Die Symptome einer schweren Krankheit zeigen sich, wenn die Kopfhaut auf ihrer gesamten Oberfläche juckt und Akne auftritt.

Schmerzhafte Akne am Kopf

Wie bei allen entzündeten Komedonen treten zunächst kleine juckende Pickel, Rötungen und etwas später schmerzhafte Empfindungen auf, die durch Bakterien unterschiedlicher Gefährdung verursacht werden.

Ein Merkmal solcher Entzündungen, die Dichtungen mit großem Durchmesser (bis zu 15 mm) bilden, ist, dass es viel schwieriger ist, sie loszuwerden als bei gewöhnlicher Akne, und solche Hautausschläge werden auch als eine Reihe von wiederkehrenden Krankheiten bezeichnet, da sie sich regelmäßig wiederholen können.

Akne-Standorte:

  • Nacken;
  • zeitlicher Teil des Kopfes;
  • Stirn;
  • Haarwuchszone.

Warum tritt Akne auf der Kopfhaut auf??

Um zu verstehen, warum Akne auf dem Kopf auftritt, müssen Sie zunächst die umgebenden Faktoren analysieren, die dieses Phänomen verursachen können.

Ungeeignetes Shampoo

Wenn eine Haarwäsche aufgrund einer angesehenen Werbung oder eines schönen Bildes in einer Zeitschrift gekauft wurde, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, nach der Verwendung ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Die Wahl des Shampoos muss mit Vorsicht behandelt werden, da eine falsche Auswahl zu Reizungen und Entzündungen führen kann, die das Risiko einer Hautinfektion bergen. In einigen Fällen führt Akne auf der Kopfhaut unter den Haaren zu Kahlheit.

Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene

Die empfohlene Häufigkeit des Shampoonierens beträgt mindestens 1 Mal pro sieben Tage, insbesondere wenn die Aktivität einer Person oder ihres Arbeitsplatzes sie dazu zwingt, häufiger Hygieneprodukte zu verwenden. Eine übermäßig seltene oder tägliche Anwendung von Shampoo führt zu einer Funktionsstörung der Talgdrüsen des Kopfes.

Allergie

Das Auftreten einer eitrigen Entzündung am Kopf kann das Ergebnis einer allergischen Reaktion auf Lebensmittel, Körperpflegeprodukte, kosmetische Eingriffe mit chemischen Verbindungen, Arzneimitteln oder Substanzen sein, die mit der Haut in Kontakt kommen.

Unsachgemäße Ernährung

Verletzungen der Kopfhaut werden auch durch übermäßigen Verzehr von zucker- und fettreichen Lebensmitteln verursacht, die zum Wachstum der Talgdrüsen und zur Produktion von erhöhtem Talg beitragen..

Auch das Fehlen oder der unzureichende Verzehr von pflanzlichen Nahrungsmitteln führt zu einer Störung der Stoffwechselprozesse im Körper und infolgedessen zum Auftreten von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts..

Hormonelle Störungen

Hautausschläge bei Frauen können als Folge von Schwangerschaften und Menstruationsstörungen auftreten, die auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen sind. Bei Männern gehören zu diesen Faktoren die Pubertät, erhöhte Müdigkeit und verschiedene Krankheiten..

Stress

Erregung und Anspannung, Depression führen auch zum Auftreten von Entzündungsprozessen auf der Haut. Die Talgdrüsen beginnen aufgrund von Stress und Adrenalin aktiver zu arbeiten, was das Auftreten von Akne hervorruft.

Verletzung der Integrität der Schutzschicht der Haut

Eine Schädigung der obersten Hautschicht ist ein ernstes Problem, da bei der Ansammlung von Bakterien Krankheitserreger beginnen, gesunde Bereiche des Kopfes zu infizieren.

Unter anderem besteht das Risiko, dass die auf diese Weise gebildeten Geschwüre zu einem Schwerpunkt der Entwicklung einer Infektionskrankheit werden. Daher ist es unmöglich, die Krusten der Akne zu erkennen, wenn sie jucken oder Beschwerden verursachen..

Akne am Kopf bei Kindern

Entzündliche Akne kann in jedem Alter auf dem Kopf eines Kindes auftreten.

Die Gründe für solche Formationen sind verschiedene Faktoren:

  • Bei gestillten Kindern treten meistens kleine Pickel aufgrund der Nahrung der Mutter auf, da alles, woraus die Ernährung einer stillenden Frau besteht, durch Milch in den Körper des Babys gelangt.
  • Wenn ein Kind bereits alleine isst, ist Akne das Ergebnis einer schlechten Ernährung oder einer allergischen Reaktion auf bestimmte Lebensmittel, Kleidung, Spielzeug, Medikamente oder Hygieneprodukte.
  • Das Anfangsstadium der Windpocken kann auch ein wichtiges Argument für die Entstehung eines Hautausschlags sein. Sie müssen sich daher an Ihren Kinderarzt wenden, um die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen. Der Arzt wird die notwendigen Medikamente verschreiben, um die Formationen zu bekämpfen.

Bildung von Hormonspiegeln

Die Adoleszenz gehört zu einer separaten Kategorie von Kindern, da ein wesentlicher Faktor, der das Auftreten von Akne hervorruft, eine Veränderung des Hormonspiegels im Körper ist.

Veränderungen, die mit dem hormonellen Hintergrund auftreten, führen zu einer übermäßigen Aktivität der Talgdrüsen und zur Produktion einer großen Menge Talg, und Akne tritt nicht nur am Kopf, sondern im gesamten Körper auf.

Starke Hitze draußen oder zu Hause

Die Hautausschläge treten besonders schnell auf, wenn überall starke Hitze herrscht, die zu starkem Schwitzen führt. Nasse Haut zieht mehr Staub und Schmutz an, was nicht nur die Poren verstopft, sondern auch Akne verursacht.

Verbreitete Krankheit

Krankheiten wie Influenza und Anämie beeinträchtigen die Funktion des gesamten Körpers, ohne eine bestimmte Lokalisierungsstelle zu haben. Sie können daher die Ursache für die Bildung von Abszessen oder einen Umstand sein, der den Verlauf entzündlicher Prozesse verschlimmert.

In solchen Fällen ist es notwendig, so bald wie möglich einen Dermatologen zu konsultieren..

Diagnose

Grundsätzlich wird das Vorhandensein von Akne am Kopf unabhängig erkannt. Dies ist leicht genug, wenn Sie kämmen, shampoonieren oder einfach abtasten..

Am häufigsten sind einzelne Tuberkel mit einem Durchmesser von 5-7 mm, die nach wenigen Tagen das Reifungsstadium erreichen und sich selbst "durchbrechen". Manchmal werden eitrige Formationen nicht beobachtet, aber der Ausschlag kann nicht nur auf der Kopfhaut auftreten, sondern sich auch auf andere Teile des Kopfes ausbreiten.

Verwechseln Sie kleine Akne und rote Muttermale nicht miteinander. Wenden Sie sich daher zur Diagnose besser an einen Dermatologen, der die Art der Formationen genau bestimmen und die geeigneten Medikamente zur Beseitigung von Akne verschreiben kann.

Behandlung

Sie können Komedonen mit Hilfe einer Vielzahl von speziell entwickelten Akne-bekämpfenden Mitteln loswerden, Sie können auch Volksrezepte verwenden. Die Behandlung von Entzündungen am Kopf muss jedoch umfassend erfolgen..

Komplexe Therapie umfasst:

  • richtige Ernährung, ausgenommen die Verwendung großer Mengen an Zucker, Fetten und Konservierungsstoffen;
  • Mangel an schlechten Gewohnheiten;
  • Verbesserung des gesamten Körpers - es ist notwendig, Begleiterkrankungen zu heilen;
  • Kontakt mit möglichen Allergenen begrenzen.

Sie können versuchen, herkömmliche Kopfhauthygieneprodukte durch speziell formulierte zu ersetzen.

TOP 5 Shampoos gegen Akne am Kopf

Eine Liste von Shampoos, die bei der Bekämpfung von Akne helfen können:

  1. Nizoral. Wird im Kampf gegen Pilzakne verwendet.
  2. Sulsena. Das Shampoo enthält Selendisulfid, das dazu beiträgt, die Arbeit der Talgdrüsen zu normalisieren und die am Kopf gebildete bakterizide Flora zu beseitigen.
  3. Hautkappe. Allergischer Akne-Entferner.
  4. Teershampoo. Reduziert die Talgproduktion, greift Bakterien an und verringert deren Ausbreitungswahrscheinlichkeit.
  5. Sebozol. Kämpft gegen Hautpilzläsionen. Wird häufig bei Psoriasis und Seborrhoe eingesetzt.

Die meisten Akne-Shampoos finden Sie in örtlichen Drogerien und Schönheitssalons.

Auftragen einer antibakteriellen Salbe

Levomekol und Boro-plus werden gegen Furunkel eingesetzt. Salben werden in kleinen Mengen auf die betroffene Haut aufgetragen. Sie müssen das Produkt nicht einreiben.

Aufgrund des breiten Wirkungsspektrums auf Bakterien werden die entzündeten Bereiche geringer und in kurzer Zeit hört die Akne auf, sich auszubreiten.

Antibiotikabehandlung

Antibiotika (zum Beispiel Benzamycin und Klinesfar) können eingesetzt werden, wenn alle bewährten Methoden zur Behandlung von Akne am Kopf versagen. Ein solches Mittel kann den Hautzustand in wenigen Tagen erheblich verbessern..

Das Antibiotikum wirkt direkt in der Läsion und stoppt das Wachstum von Bakterien und zerstört sie. Antibiotika können jedoch nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden..

Reiben Sie die Kopfhaut mit Alkohol

Diese Methode des Umgangs mit Akne ist aggressiv, da Alkohol bei der Desinfektion von Problembereichen die gesunde Haut verletzt. Entzündungen sollten erst nach dem Waschen behandelt werden, um Staub und Schmutz auf dem Kopf so weit wie möglich zu entfernen.

Behandeln Sie jede Entzündung mit einem in Alkohol getauchten Tupfer mit Punktbewegungen. Sie müssen die Akne nicht hart reiben.

UV-Behandlung

Die antibakterielle Wirkung auf Akne tritt durch die emittierten Wellen einer bestimmten Frequenz auf, die durch die Hautschichten laufen. Der Heilungsprozess und die Anzahl der erforderlichen Sitzungen hängen vom Stadium der Krankheit ab..

Eine große Menge ultravioletter Strahlung wirkt sich negativ auf die Haut aus. Daher sollte Akne nur dann mit dieser Methode behandelt werden, wenn die Läsionen sehr groß sind.

Kryotherapie

Diese Methode zur Bekämpfung von Akne basiert auf der Anwendung von flüssigem Stickstoff auf die entzündeten Bereiche. Die niedrige Temperatur erhöht die Blutversorgung und die Stoffwechselprozesse, wodurch die Talgproduktion reguliert wird und der Hautzustand mit jeder Sitzung besser wird.

Andere Medikamente

Eine Vielzahl von Arzneimitteln ist auch geeignet, um pathogene Mikroorganismen abzutöten. Dazu gehören Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin und kosmetische Produkte, zu denen Benzolperoxid und Zinkverbindungen gehören..

Um die Effizienz zu steigern und den Heilungsprozess zu beschleunigen, ist es sehr wichtig, alle Empfehlungen und Rezepte von Ärzten während der Behandlung einzuhalten..

Traditionelle Medizin - die effektivsten Rezepte.

Mit einer milden Form der Krankheit helfen Volksrezepte, Akne und Akne loszuwerden.

Die effektivsten davon sind:

  1. Haar mit Apfelessig ausspülen. Eine Lösung mit einem proportionalen Verhältnis von Wasser zu Essig von 1: 1 ist erforderlich. Vor dem Gebrauch muss der Kopf mit Shampoo gewaschen werden und erst danach den Kopf abspülen. Warten Sie einige Minuten und spülen Sie die restliche Lösung mit fließendem Wasser ab. Es wird nicht empfohlen, den Eingriff jeden Tag durchzuführen..
  2. Waschen Sie Ihre Haare mit Teerseife. Seife gehört zu antimikrobiellen Hygieneprodukten. Um Entzündungen am Kopf loszuwerden, können sie durch Shampoo ersetzt werden. Seife trocknet Haut und Haare erheblich.
  3. Aloe-Saft-Maske hat antibakterielle Eigenschaften. Zur Zubereitung benötigen Sie Flüssigkeit vom Boden der Blätter, die auf die Haarwurzeln aufgetragen und zur besseren Absorption in Plastik eingewickelt werden muss. Warten Sie 20-30 Minuten und waschen Sie sich ab. Aloe-Saft, der in die Schichten der Epidermis eindringt, entzündete Zellen nährt und beruhigt und das Auftreten neuer Akne verhindert, wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Haare aus.
  4. Mit Teebaumöl. Dank seiner antiseptischen Eigenschaften können nur wenige Tropfen Teebaumöl, die dem Shampoo zugesetzt werden, bei Hautausschlägen helfen.
  5. Zimthonigmaske. Die Honig-Zimt-Maske ist sehr einfach zuzubereiten. Sie müssen 2 Teile Honig und 1 Teil Zimt nehmen und mischen. Decken Sie die Problembereiche des Kopfes mit dem entstandenen Brei ab und lassen Sie ihn nach Ablauf der Zeit 20 bis 30 Minuten lang abspülen.

Hautpflege während der Therapie

Es ist notwendig, die Haut während einer komplexen oder lokalen Therapie mit sanften Produkten für empfindliche Haut zu pflegen, um zusätzliche Schäden und Mikrotraumas zu vermeiden.

Was nicht zu tun ist:

  1. zwei Verfahren gleichzeitig durchführen;
  2. Peelings verwenden;
  3. massiere die Kopfhaut;
  4. Haare färben.

Verhütung

Um das Auftreten von Akne am Kopf zu verhindern, benötigen Sie:

  • Hygienevorschriften täglich einhalten;
  • den allgemeinen Gesundheitszustand des Körpers überwachen;
  • atme so oft wie möglich frische Luft;
  • schlechte Gewohnheiten loswerden;
  • die richtige Diät machen;
  • Wählen Sie Kosmetika nach Haar- und Kopfhauttyp aus.

Diät als Vorbeugung

Unser Hautzustand ist oft das Ergebnis unserer Ernährung. Durch eine ausgewogene Ernährung kann eine Person alle Vitamine und Mineralien erhalten, die sie für ein normales Funktionieren benötigt..

Das Auftreten von Akne weist auf einen übermäßigen Konsum von zuckerhaltigen und fetthaltigen Lebensmitteln und kohlensäurehaltigen Getränken hin. Um Akne loszuwerden, müssen solche Lebensmittel durch pflanzliche Lebensmittel ersetzt werden. Verwenden Sie häufiger fermentierte Milchprodukte und eine Vielzahl von Getreide.

Auswirkungen

Eine Entzündung des Kopfes ist keine so harmlose Krankheit. Akne kann zu vollständigem oder teilweisem Haarausfall, schwerwiegenderen Infektionskrankheiten, einschließlich des inneren Teils der Kopfhaut, ästhetischen Unvollkommenheiten und anhaltenden Beschwerden führen.

Je früher Sie sich an einen Spezialisten wenden, desto schneller können Sie unerwünschte Abszesse beseitigen..